Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

03.01.2004, 14:01

World of WarCraft

Was meint ihr so dazu?Wird ja dieses Jahr rauskommen...Der Trailer sieht ja ganz nett aus.Wer ihn noch nicht gesehn hat Trailer März WoW

Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CID_Holle_SN_« (03.01.2004, 14:04)


2

03.01.2004, 15:56

WoW wird der HAMMER!!

aber aber das im Masters??

willst dann immer abends irgendwie pvp's veranstalten??
wäre eigentlich ne Idee:)

3

03.01.2004, 16:00

mit was schaue ich denn die .mov datein?

4

03.01.2004, 16:16

Ich glaube hier werden auch Spiele vorgestellt die nicht im Masters gespielt werden sollen. Auf jeden Fall ist das Spiel von meiner Seite schon so gut wie gekauft. :)

5

03.01.2004, 16:40

@esox
mit quicktime ;)

6

03.01.2004, 16:55

Das soll ja nicht im Masters gespielt werden :P .Ich denke mal es wird so wie Diablo ablaufen.


Holle

8

03.01.2004, 17:04

Der Beta Test läuft ja grade an...

9

03.01.2004, 17:08

WoW wie Diablo , rofl , WoW ist doch ein mmorpg... :rolleyes:

imo find ich die grafik viel zu kunterbunt und kindisch werde es aber natürlich antesten , gibt ja bestimmt wieder einen kostenlosen Test auf zeit , wie das üblich ist

10

03.01.2004, 17:11

@hl_THiEFDeLuX

Ich hab gesagt ich denke....nicht ich weiss,du mega schlaumeier :P

Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CID_Holle_SN_« (03.01.2004, 17:12)


11

03.01.2004, 17:15

nanana , als Threadstarter muss man sich aber auch mal über das spiel informieren ;)

thiefi :P

12

03.01.2004, 17:35

Wenn ich das alles weiss,dann brauch ich nicht so ein Thread starten oder?Denk mal drüber nach 8)


Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CID_Holle_SN_« (03.01.2004, 17:37)


13

03.01.2004, 17:43

O_O
wer will denn da noch AoM? ;-)
ne die bilder rocken aber echt..

14

03.01.2004, 17:49

WarCraft3 war für mich ein mega Flop aber WoW sieht ja echt mal mega geil aus.
Weiss aber nicht wann das genau rauskommt.Im Forum hab ich Anfang 2005 gelesen aber das glaub ich kaum.Vielleicht weiss es ja jemand????

Holle

15

03.01.2004, 17:53

blizzard meint mitte 2004, also 2005^^

16

03.01.2004, 17:54

lol, ja wc3 find ich auch nicht so der hammer.
ja ich meine auch mitte 2004 gelesen zu haben...

17

03.01.2004, 17:56

Cool das hört sich ja schon gut an Mitte 2004!!!

18

03.01.2004, 18:06

Jetzt hab ich es gefunden,alles über WoW
Das Spiel

Auch hier ist das Erscheinungsdatum noch nicht bekannt (die Vermutungen sind zwischen 1. Quartal - 4. Quartal 2004) , ebenso was Preis des Spieles anbelangt oder die Kosten für die Spielnutzung. Jedoch sind einige Dinge sehr wahrscheinlich, weshalb ich sie gerne einmal erläutern möchte.

Das Spiel WoW selber wird vermutlich gleich teuer werden in seinem Kauf wie andere Spiele auch. Dies alleine aus dem Umstand heraus, dass es eine lange Entwicklungszeit hat und diese Kosten auch gedeckt werden müssen. Mit dem Kaufpreis zahlt ihr die Herstellung von WoW und honoriert die Arbeit der Entwickler.

WoW selber ist ein MMORPG (Massiv-Multiplayer-Online-Role-Play-Game), was soviel übersetzt heisst wie ein Online-Multiplayer-Rollenspiel. Dies bedeutet, es ist KEIN Solospiel, ihr werdet (vermutlich) gezwungen sein euch auch mit anderen Spieler auseinander zu setzten und Gruppen zu bilden.

WoW kann man auch nicht zu Hause auf seiner Festplatte spielen, ohne Online zu sein, ebenso ist es nicht möglich, das Spiel zu "starten" und als "Host" zu dienen. WoW wird auf zentralen Rechner von Blizzard verwaltet, die meisten Daten werden dort gespeichert und der Zutritt ist nur mit einem gültigen Account möglich (dazu mehr nun).



Der Account/Das Bezahlen des Spieles
Um dem Spiel WoW beizutreten benötigt ihr das Spiel selber sowie einen Account, welcher automatisch mit dem Kauf des Spieles erworben wird. Pro WoW-Spiel ersteht ihr einen Account, wollt ihr einen zweiten Account, müsstet ihr ein zweites Mal WoW kaufen.

Mit dem Kauf des Spieles erwerbt ihr im Normalfall einen Gratismonat auf eurem Account. Der Account muss nach diesem Gratismonat bezahlt werden, solltet ihr weiter spielen wollen. Wie hoch dieser Betrag sein wird, ist derzeit noch unbekannt, auch welche Abo-Arten es gibt und wie die Zahlungsmöglichkeiten bestehen. Um das Spiel starten zu können müsst ihr vermutlich eine Bankverbindung oder eine Kreditkarte besitzen, was auch indirekt eine Alterseinschränkung oder das Einverständnis der Eltern bedeutet.

Warum müsst ihr neben dem Kauf des Spieles auch noch monatlich einen Betrag leisten, um überhaupt spielen zu können, fragt ihr euch vermutlich. Nun, so ein MMORPG kostet Unmengen an Geld. Da müssen GMs (Gamemaster = Live Team) bezahlt werden, ein Kundenservice vorhanden sein, Patches wollen entwickelt sein, die Server gehören gewartet, die Community möchte auch noch unterstützt sein usw. Es verschlingt also einiges an Personal- und Wartungskosten, man darf dies nicht unterschätzen (von den Steuern einmal ganz zu schweigen, welche auch noch abgezogen werden). Es wird auch nicht billiger, je mehr Spieler man hat. Denn mehr Spieler = mehr Server = mehr Kosten. Doch nun zurück zum Account.

Vermutlich werdet ihr zwischen einem Monats-, einem drei-Monate-, einem halbjährlichen- und einem Jahresabo entscheiden können. Je länger die Dauer des gelösten Accounts, desto geringer die Monatskosten, welche ihr vor (erneutem) Spielbeginn bezahlen müsst. Die Bezahlung erfolgt im Turnus eures Abos, bei einem halb-jährigem Account alle 6 Monate.

Bezahlen werdet ihr vermutlich per Kreditkarte, auch möglich sind Bank-Ueberweisungen sowie über so genanntes "Internet-Geld", sollte dieses bis dahin sich in Deutschland etabliert haben. Bei dem erwähnten "Internet-Geld" handelt es sich um etwas ähnliches wie die "Pre-Paid-Karte" für eure Mobiltelefone. Ihr geht in den Fachhandel und ersteht die Karte, mit dieser könnt ihr später euren Account bezahlen. Aber ob es am Ende diese Möglichkeit auch wirklich gibt, steht derzeit in den Sternen.

Die Verbindungskosten zum Internet selber sind unabhängig davon, ob ihr das Spiel besitzt oder nicht und im Accountpreis nicht inbegriffen. Wie ihr die Verbindung aufbaut, ist alleine eure Sache.



Was ist ein Account ? Welche Möglichkeiten habe ich ?
Der Account selber ist der Zutritt zu der Welt von WoW. Wie weiter oben erwähnt habt ihr einen Account pro Spiel, welches ihr erwerbt. Doch ihr müsst dies nicht gleich mit Entsetzten zur Kenntnis nehmen, denn allzu eingeschränkt seid ihr dadurch nicht.

Nach derzeitigen Erkenntnissen habt ihr auf diesem Account 10 Charakter-Plätze, das bedeutet, ihr könnt 10 Spiel-Figuren beginnen. Und nun kommt der Clou: ihr habt nicht gesammt-WoW 10 Charakter-Slots (Plätze), sondern dies PRO Server. Solltet ihr den Server wechseln, habt ihr erneut 10 neue Plätze frei. Zu den Servern erkläre ich gleich mehr.



Die WoW-Server
WoW selber spielt sich auf externen Servern ab, und nicht bei euch zu Hause auf der Festplatte. Mit dem Spielstart werdet ihr vermutlich eine Server-Auswahl treffen können, dabei handelt es sich aber nicht wie bei Diablo um "Europe", "Asia", "North America" oder ähnliches. Sondern um, als Beispiel, "Der Baum des Lebens", "Azeroth" usw.

Damit ihr es versteht, führe ich es ein wenig aus. Ein WoW-Server wird vermutlich zwischen 3'000 - 5'000 Spieler gleichzeitig erlauben. Damit jedoch mehr Spieler gleichzeitig spielen können, wird es mehrere Server geben. Jeder Server für sich ist eine in sich abgeschlossene WoW-Welt und unabhängig von den anderen Servern. Jeder Server kann sich also komplett anderst entwickeln als der andere. In Server "Der Baum des Lebens" könnte die "Allianz" stärker sein, auf Server "Azeroth" die Horde usw.

Nun zurück zur Server-Auswahl: ihr seht also die diversen Server aufgelistet. Dabei wird vermutlich noch stehen, ob sie "deutsch" oder "englisch", "französisch" usw. sind. Nun wählt ihr den Server an, welcher euch zusagt. Ihr kommt in die Charakterauswahl, sobald ihr einen gewählt, sein Aussehen und Name bestimmt habt betretet ihr diesen Server. Nun ist eurer Account das erste Mal aktiv, ihr habt einen von 10 Charakter-Slots benützt. Auf diesem Server könnt ihr demzufolge noch 9 weitere Charakter erstellen.

Würdet ihr nun ausloggen und/oder direkt anschliessend einen anderen Server anwählen, würdet ihr wieder im Charakter-Menü landen. Dieses Mal wäre jedoch wieder euer Charakter-Schirm leer, da ihr auf dem neu gewählten Server noch keinen Charakter besitzt. Auch hier könntet ihr wieder 10 neue Charakter erschaffen...

Solltet ihr auf einem Server einloggen, auf welchem ihr schon Spielfiguren hergestellt habt, werden diese angezeigt und ihr könnt sie zum weiterspielen benützten. Ihr findet sie an dem Ort, an welchem ihr sie verlassen habt, mit der gleichen Ausrüstung usw. Die Charakter selber sind fest dem Server zugeordnet, auf welchem ihr sie erstellt habt. Ueber die Möglichkeit, Charakter von Server zu Server zu "zügeln", denkt Blizzard angeblich derzeit nach, es sollte jedoch die Ausnahme bleiben und könnte eventuell eine "Arbeitsgebühr" von reelem Geld nach sich ziehen.

Ganz schnell noch zur Namenswahl:
vermutlich wird das Einfügen von Zahlen und Sonderzeichen systemmässig automatisch unterbunden werden. Ebenso nicht erlaubt sind Namen, welche von WoW-NPC (NonPlayerCharacters) benutzt werden, also Lothar, Thrall oder ähnliches. Zu guter Letzt gibt es noch Benutzungsregeln, welche diverse Dinge klar deklarien. Der Name "Adolf Hitler" ist ebenso verboten wie "Sony" oder anderes, was unter Copyright oder gegen die Regeln des guten Geschmackes verstösst.


Um was geht es in "WoW" ?
In erster Linie geht es darum, in eine "fremde Welt" einzutauchen und eine Geschichte zu "erspielen". Es wird kein Ende geben, die Geschichte selber bestimmt ihr durch das spielen mit.

Die Hintergrund-Geschichte ist derzeit nicht bekannt, das einzige was von offizieller Seite bekannt gegeben wurde ist, dass WoW 4 Jahre nach WarCraft III spielt. Hier ein Ausschnitt: Große Spannungen schwelen überall in der verwüsteten Welt von Azeroth. Als die kampferprobten Völker damit beginnen, ihre zerschlagenen Königreiche wieder aufzubauen, sammeln sich neue Bedrohungen, uralt und verhängnisvoll, um erneut die Welt zu überfallen (aus der offiziellen Seite )

Derzeit sieht es so aus, als würden sich die "Allianz" und die "Horde" erneut zerstritten haben und im Krieg gegeneinander stehen. Dabei muss sich der Spieler für eine der beiden Seiten entscheiden und steht automatisch zu Beginn im Krieg mit der anderen Seite. Angeblich soll es auch eine "Sprachbarriere" zwischen den beiden Fraktionen geben, welche es verunmöglicht, dass ihr die andere "Seite" versteht. Doch dazu gibt es zuviele Gerüchte, deshalb gehe ich nicht weiter darauf ein.

Zurück zum "Eintauchen in fremde Welten": bei WoW handelt es sich um ein MMORPG, was ich ebenso schon weiter oben ausgeführt habe. Rollenspiel selber wird einem sicherlich geboten, selber daran teilnehmen kann man, muss aber nicht. Jedoch bedenkt bitte, dass dies KEIN Single-Spiel ist, stört also andere bitte nicht in ihrem Rollenspiel, sondern versucht euch auch einmal daran.



Was ist ein Rollenspiel ?
Ein Rollenspiel besteht daraus, in "fremde" Haut zu schlüpfen, sich seiner Phantasie hienzugeben und andere Welten zu erleben. WoW hat wenig mit "unserer" Welt zu tun, es spielt zu einer anderen Zeit, in einem anderen Universum usw. Euer Charakter ist euer Ebenbild, ihr bestimmt sein Verhalten und Einstellung. Ihr "rollenspielt" ihn, falls man so will.

Da WoW eine eigene Welt ist, hat es auch eigene Regeln. Gewisse Dinge gibt es in WoW nicht, was unsere "moderne" Zeit ausmacht. Doch dies werdet ihr selber noch feststellen.



Die Chat-Funktionen
Nun seid ihr das erste Mal in der WoW-Welt, steht völlig auf euch alleine gestellt an einem unbekannten Ort, was ist also zu tun ?

Ihr könntet euch z.B. mit anderen Spielern unterhalten, um von ihnen Informationen über Spiel, Steuerung und anderes zu erfahren. Dies geschieht als Beispiel über den /s-Befehl ("Say"/Sagen), würde bei euch etwa so aussehen: /s Seid mir gegrüsst, Fremder. Ich bin neu in dieser Welt, könntet Ihr mir helfen meinen Weg zu finden ?
Ihr könnt auch mit ihnen eine Gruppe bilden, dann wäre die weitere Unterhaltung per /p ("Party"/Gruppe) zu führen. Auch hier ein Beispiel: /p Hmm, mich würde einmal interessieren, was hinter diesem Busch ist. Wollen wir es gemeinsam versuchen ?
Solltet ihr in eine Gilde eingeladen werden, wird die Gilde mittels /g ("Guild"/Gilde) erreicht. Weitere Befehle sind /y ("Yell"/schreien), /w ("Whisper"/flüstern), /e ("Emote"/Gefühle) sowie /r ("Reply"/Antworten auf einen /send)
aus: Sprachen (englische Website)

Nochmals in aller Ruhe:
/w (zu einer bestimmten Person flüstern)
/s (unmittelbare Umgebung)
/y (weitere Umgebung)
/g (Gilden-Chat)
/p (Gruppen-Chat)
/e (Emotion)
/send NAME (persönlich einen Spieler ansprechen)
/r (diesem Spieler antworten, solltet ihr persönlich angesprochen werden)

Dass man gewisse Rassen nicht ansprechen kann, wurde bekannt gegeben, ich selber habe es in diesem FAQ schon angesprochen.



Die Welt erforschen
Nun wollen wir einmal die Wildnis betreten. Alles was ihr noch nicht kennt liegt nach derzeitigem Wissenstand unter einem "Kriegsnebel", wie wir es auch von anderen Spielen her kennen. Da die Welt von WoW "riesig" werden soll, ein Fussmarsch von einem Ende eines Kontinentes zum anderen mehr als 2 reele Stunden dauern kann, empfiehlt es sich, alternative Reisemittel zu benützen und nicht immer zu Fuss zu gehen (man soll ja auch sein Schuhwerk schonen...), doch dazu gleich mehr.

Es gibt einiges zu entdecken, Dungeons, Städte, neue Greifenhorste usw. Wenn wir schon die Greifen ansprechen, behandeln wir doch schnell dieses System. Greifen können euch zu anderen Greifenhorst transportieren, solange ihr den Zielort auch kennt, dieser muss also zuerst gefunden werden. Solltet ihr anderst reisen wollen, stehen euch noch weitere Transportmittel zur Verfügung, mehr findet ihr hier:
Transport-Arten laut Gamona
Transport-Arten laut inGame

Solltet ihr weiter zu Fuss unterwegs sein kann euch einiges passieren: ein friedlich grasendes Tier kann plötzlich zur Bestie werden, weshalb wir das "Kampfsystem" später noch ansprechen.



Das Questsystem
Ihr werdet auf euren Reisen immer wieder auf NPC (Non-Player-Characters, sprich, Spielfiguren vom Computer gesteuert) treffen, welche euch Aufgaben hätten. Dies zeigen sie mittels einem Ausrufezeichen über ihren Kopf an, welcher nach derzeitigem Wissenstand zwei Farben hat: gelb und blau. Gelb bedeutet, diese Aufgabe entspricht eurem Lvl/Erfahrungsstand und ist gut geeignet für euch, blau heisst jedoch lieber noch Finger weg und später wiederkommen, oder dann doch eine Gruppe suchen und es mit dieser gemeinsam versuchen. Ein Fragezeichen über dem Kopf eines NPCs bedeutet, dass dieser NPC euch später, so ihr erfahrener (höheres lvl) seid, eine Quest geben könnte.

Solltet ihr einen NPC anklicken, welcher ein Ausrufezeichen hat, sagt dieser euch seine Geschichte, was ihr zu tun habt und zeigt gleichzeitig die Belohnung, welche euch nach Abschluss der Aufgabe zu erwarten hätte. Solltet ihr diese Aufgabe annehmen, wird auf eurer Karte nun der Quest-Ort nachgetragen und ihr findet im Quest-Buch eine neue Aufgabe für euch. Solltet ihr sie jedoch ablehnen, ist diese Quest für euch gelöscht und ihr könnt diese Quest auch nicht später nachholen (nach derzeitigem Wissensstand, wird aber sicherlich noch geändert).

Nun, wer kennt dies nicht, ihr sollt Mob X töten, welcher an Ort Y ist. Nun seid ihr nicht der einzige Spieler, welcher Mob X jagt, und an Ort Y streiten sich bereits andere Spieler darum, wer denn nun als erster da war und deshalb Mob X zuerst töten darf...Doch nicht in WoW, da haben sich die Entwickler etwas anderes ausgedacht. Solltet ihr eine Aufgabe gestellt bekommen, wird auch ein Mob nur für euch dazu erstellt. Dieser ist nur durch euch (und eure Gruppenmitglieder) angreifbar und ist je nachdem sogar in einem eigenen Gebiet, welches auch nur ihr betreten könnt, zu Hause. Anderst gesagt, es werden durch den Server "Spiegelwelten" geschaffen, in welchen nur ihr euch bewegen könnt. Nach Quest-Beendung löscht der Server diese Welt wieder und/oder stellt sie einem anderen Spieler zur Verfügung. Niemand kann euch "eure" Questsmobs wegnehmen, wie dies in anderen Spielen oft der Fall ist.



Das Kampfsystem
Solltet ihr angegriffen werden oder selber angreifen wollen, keine Panik ! Das Kampfsystem ist sehr einfach gehalten, auch wenn es in Echtzeit abläuft. Ihr zieht eure Waffe (Bogen/Nahkampfwaffe) oder sprecht einen Zauberspruch. Solltet ihr mit einer Waffe angreifen wollen, könnt ihr so genannte "Styles" anwenden, dabei handelt es sich um so etwas wie "Special moves". Diese könnt ihr, ebenso wie die Zaubersprüche, in eure "Quickbar" ablegen.

Diese "Quickbar" ist ein Menu, welches zu unterst auf eurem Spieleschirm steht. Das Platzieren ist denkbar einfach: ihr nehmt den Spell/Style, klickt ihn mit der Maus an, habt ihn nun als Mauszeiger, geht auf den Quickbar-Slot (Platz) und platziert ihn dort. Nun wird dieser Style/Spruch automatisch ausgeführt, sobald ihr ihn mittels Maus anklickt oder die dazu gehörende Tastatur-Taste drückt (normalerweise 0 - 9). Solltet ihr im Kampfe gar nichts drücken, schlägt euer Charakter "normal" mit seiner Waffe zu, ohne irgendeinen Skill/Spell anzuwenden. Der Kampf selber dauert so lange, bis ihr entweder tot seid, es der Gegner ist oder ihr davon rennt/den Kampf beendet.
Die Styles und Spells findet ihr hier:
Erklärung Spells/Skills
die Steuerung (englisch)



Was ist der Unterschied zwischen Gilde und Gruppe ?
Viele werden sich fragen, was denn eine Gilde ist, wofür es sie braucht und anderes. Eine Gilde ist ein fester "Freundesbund/Interessensbund", welcher sich zusammen schliesst um gemeinsam in WoW Abenteuer und Geschichten zu erleben. Dazu werden sich die Spieler verabreden, einen Namen aussuchen, möglicherweise ein Wappen dazu auswählen und ihre Gründung vollziehen. Ob dies bei einem NPC geschieht oder bei Blizzard angemeldet werden muss, ist derzeit noch nicht bekannt, ebenso nicht die Bedingungen einer Gildengründung (Anzahl Mitglieder usw.)

Diese Gilde wird normalerweise von einem Gildenleiter geleitet, besitzt ein eigenes Forum und eigene Ziele. In WoW erkennt man Gilden daran, dass sie ein Gildenwappen tragen und ihr Gildenname unter dem Charakter-Namen steht (noch reine Vermutung !). Es wird (später oder bei Spielerscheinung) Gildenhäuser geben, zumindest hat Blizzard ähnliches angekündigt.

Die Einstellungen der Gilden varrieren, ebenso Aufnahmebedingungen und anderes. Die Gilden selber bestimmen, ob sie Rollenspiel betreiben oder nicht, auch was Gildensteuer betrifft, Gildenanlässe und anderes sind sie sehr frei. Es wird (vermutlich) auch Gildenkriege geben, in welchem sich Gilde mit Gilde misst, um zu Ruhm und Ehre zu kommen. Was die Gilden-Rassen anbelangt, ist derzeit noch eine gewisse Unsicherheit vorhanden, da Blizzard das "Mischen" der Rassen versucht zu erschweren. Ob es also zu Ork - Nachtelfen-Gilden kommen könnte, steht noch in den Sternen.

Nun fragt ihr, was denn Gruppen sind ? Gruppen sind Spieler, welche sich meistens zufällig treffen und gemeinsam etwas unternehmen wollen. Eine Gruppe hat das derzeitige Maximum von 5 Personen, anschliessend ist diese Gruppe voll. In der Gruppe hat es einen Gruppenleiter, er bestimmt unter anderem das "Loot-System" (gefundene Gegenstände in der Gruppe verteilen), welches für die ganze Gruppe zählt. Im Unterschied zu der Gilde verlasst ihr die Gruppe, sobald ihr euch ausloggt. Bei der Gilde seid ihr solange Mitglied, bis ihr austretet, "rausgeworfen" werdet oder sich die Gilde auflöst.

Nun wollt ihr in eine Gilde eintreten, wisst aber nicht in welche, obwohl ihr feste Vorstellungen davon habt, was die Gilde sein soll ? Dann schaut in die Gildenhalle
Ihr seid selber noch Gildenlos, möchtet einer beitreten, aber habt keine Ahnung was ihr eigentlich wollt ? Dann bewerbt euch hier !
Ihr habt bereits genügend Freunde, um eine Gilde zu gründen, eine Gildenseite ist ebenso vorhanden, wollt aber noch mehr Mitglieder ? Schaut einmal hier vorbei

Wer mehr zum Thema Gilden erfahren möchte, hier ein guter, leider englischer Guide



PvP/Player gegen Player
Irgendwann einmal möchte man sich mit seinen Mitspielern messen, was nur verständlich ist. WoW selber bietet euch verschiedene Möglichkeiten, hat jedoch feste Plätze dafür. Es ist nicht möglich, überall und jederzeit seinen Gegen-/Mitspieler anzugreifen. WoW bietet eine 10%-PvP-Fläche, welche vermutlich über den ganzen Server verteilt sein wird. Wie der Kampf genauer aussieht, ist derzeit noch nicht bekannt, die Vermutungen liegen nahe, dass es vor allem um den Kampf "Horde gegen Allianz" geht, die Steuerung bleibt jedoch gleich wie im Kampf weiter oben erklärt. Weiter gibt es Arenen, in welchen man sich messen kann und andere kleine Ueberraschungen.



Die "Allianz / Horde"-Problematik
Möglicherweise habt ihr schon davon gehört, vielleicht etwas darüber gelesen und nun steht ihr wie vor einem Buch mit sieben Siegeln und wisst nicht mehr weiter. Kann ich nun mit jemanden zusammen spielen, welcher der anderen Fraktion angehört ? Und was sind überhaupt diese Fraktionen ?

Nun denn, es gibt in WoW (derzeit) zwei verfeindete Fraktionen, welche sich eigentlich über alle WarCraft-Spiele immer wieder mal bekriegt haben. Diese Fraktionen heissen "die Horde" und "die Allianz". Rassen in WoW gehören automatisch einer der beiden "Gruppen" an.

"Die Allianz" setzt sich zusammen aus den Menschen , den Nachtelfen , den Zwerge und den Gnome . Viele Kenner mögen sich fragen, was die Nachtelfen in dieser Fraktion verlohren haben, aber dies wird sich möglicherweise mit der Hintergrundgeschichte von WoW noch aufklären. Die Gnome haben Zuflucht bei den Zwergen gefunden, nachdem ihre Heimat zerstört wurde.


Release: Mitte 2004
Beta Start: Anfang 2004

Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CID_Holle_SN_« (03.01.2004, 18:28)


20

03.01.2004, 18:48

Ich farge mich, ob es von vorteil ist, wenn man vorhin schon wc3(tft) gespielt hat.
aber vom gameplay her ist das doch was völlig anderes oder?

21

04.01.2004, 10:41

jo völlig :)

imo wird das ein riesenansturm die ersten tage auf die server geben und alles lahm legen , das spiel wird sicher gleich ne million mal vorbestellt und lauter 14 jährige versaun ein das rollenspielerlebnis mit wüsten beschimpfungen :baaa:

22

04.01.2004, 11:58

lol es gibt ja 'n sprachfilter.. ^_^

23

04.01.2004, 12:31

und außerdem wird es ja wohl auch verschiedene server geben^^
die kiddies werden wohl eh nur auf den pvp-servern rumhängen.

aber da gibts ja die abgegrenzten gebiete, wo kein kiddies reinkommt, dass da nicht rein darf...

also ich hol mir das auch sofort:):)

24

04.01.2004, 12:40

MMORPG ´s waren noch nie meine welt, weil man viel geld fürs zoggen ausgeben musste. (in den bisherigen MMORPG´s war das jedenfalls der fall)
;(

die grafik sieht aber richtig cool aus.
gameplay hört sich auch ganz nett an , aber holen werdsch mirs nich ...

25

04.01.2004, 13:32

liest sich ein wenig wie für ein 6-jähriges kind geschrieben, aber das beste ist die erklärung warum die leute geld von einem wollen:

Zitat

Mit dem Kaufpreis zahlt ihr die Herstellung von WoW und honoriert die Arbeit der Entwickler.


:D

26

04.01.2004, 13:39

Toddi: ich gebe gerne 50€ aus für ein wirklich gutes Spiel. Und damit honoriert man nunmal die Arbeit die die Entwickler leisten...
nicht umsonst wird wohl "Gehalt" oder "Lohn" auch als "Honorar" bezeichnet^^

also ich gebe zu, der Bericht gefällt mir auch nicht wirklich, aber ich habe mich schon sehr umfassend mit dem Spiel beschäftigt und besuche auch regelmässig www.worldofwar.de
dass ist die gamona-seite von der gesprochen wurde...

27

04.01.2004, 13:42

ich empfand nicht den umstand DASS sie geld verlangen als amüsant, sondern die tatsache, dass er es für notwendig hielt dies zu erklären.

edit2: "tatsache" ist ein ganz schön schweres wort ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SenF_Toddi« (04.01.2004, 13:44)


28

04.01.2004, 14:46

hm.. regelmässig geld dafür zu zahlen hät ich jetzt a8uch keinen bock druff...

29

04.01.2004, 15:38

Zitat

MMORPG ´s waren noch nie meine welt, weil man viel geld fürs zoggen ausgeben musste. (in den bisherigen MMORPG´s war das jedenfalls der fall)


Es gibt genügend die kostenlos sind !

Zitat

ich empfand nicht den umstand DASS sie geld verlangen als amüsant, sondern die tatsache, dass er es für notwendig hielt dies zu erklären


Warscheinlich liegts daran das es viele games gibt die man direkt downloaden kann und das spiel an sich kostenlos ist aber nicht die serverbenutzung

wobei es dann auch wieder welche gibt wo auch die serverbenutzung kostenlos ist

30

04.01.2004, 15:44

jo kostenlos und garnicht mal so übel ,

http://www.shadowworlds.de/index.jsp

müsst ihr mal antesten , sieht hübsch schön 2D aus :)

Thema bewerten