Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

07.04.2017, 18:28

Schwankt bei mir ziemlich und hängt immer stark davon ab, was meine Kollegen gerade so daddeln, da ich mich eigentlich, seit je her nur für competetive Games begeistern kann.
Overwatch, CS GO und HoTs sind da eigentlich die großen Nummern. Hab sogar For Honor ne Chance gegeben, allerdings machen die Connectionprobleme es für mich unspielbar.

Speedrunners ist bei uns auch ziemlich eingeschlagen und meiner Meinung nach ein perfektes Game für zwischendurch. =)
wyrd bið ful aræd

SIM_Hexe_S

Erleuchteter

Beiträge: 6 212

Wohnort: Taunusstein

Beruf: GER

  • Nachricht senden

32

07.04.2017, 20:08

Dead by Daylight
Minecraft
Cities Skylines (immer nur ne Weile da ich lieber Mehrspieler spiele)
AoE

und auf der Nostalgie-Welle:
Patrizier II
Anno 1701
................................................................ believing I had supernatural powers I slammed into a brick wall.......

Life is uncertain. Eat dessert first!!!



Hexe@job:  8) . . .MietBAR auf Facebook

33

09.04.2017, 16:46

Playerunknown's battlegrounds und Heroes of the Storm



Battlegrounds ist mein erstes Survival, Solo, Duo oder zu 4, geht alles. Grad sehr populär, twitch.tv 70k + Zuschauer

Hots wird mit jedem neuen Patch bisschen besser.

34

09.04.2017, 20:25

Bisschen League of Legends, bisschen Heroes of the Storm.

Die neuen RTS mag ich leider alle nicht, gefallen mir einfach vom Spielprinzip schon nicht. ?(

edit: wie wärs mal mit einer Masters-Runde HotS? Spielen ja anscheinend doch einige :)

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

35

10.04.2017, 12:33

Playerunknown's battlegrounds


Taugt das was? Eigentlich kann ich diese ganzen Survialgames nicht mehr sehen.
Macht gefühlt immer 2 Wochen Spaß und danach fliegt es von der Platte.

Vor allem weil der PVP in der Regel mega Zeitintensiv ist, da du nur ne chance hast wenn du auf gleichem Level bist.
Ob du das bist hängt meistens nur vom Zeiteinsatz ab. Das nervt mich dann, da ich sowas nur sporadisch spiele.
Bei RTS geht das trotzdem, man kriegt vielleicht mal von nem Pro auf die Fresse, gewinnt aber auch was.
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

36

10.04.2017, 18:08

Seit ich Halo Wars 2 installiert hab, wofür man ja diesen XBOX live Dreck braucht, muss ich mich mit dem entsprechenden Windows-Konto an meinem PC anmelden. Wie bekommt man den Mist wieder weg? ?(

Hummi

Erleuchteter

Beiträge: 6 322

Wohnort: Magdeburg

Beruf: GER

  • Nachricht senden

38

10.04.2017, 21:00

WoW - Vanilla: https://elysium-project.org/status

Früher hatten "private server" einen Hauch von malware und warez, aber "legacy server" für WoW haben mittlerweile ein sehr seriöses Standing. Es gibt Server für Vanillia, Burning Crusade und WotLK.

Elysium Project ist wohl das größte Projekt im Moment mit 4 aktiven Realms ... 1x PvP kurz vor AQ, 1x PvE mit BWL Patch, 2x PvP mit Dire Maul Patch (also nur MC+Ony).

Die Level-Experience auf dem Server war ausgezeichnet. So viel Spaß hatte ich lang nicht mehr! Also wer sich mal zurück nach 2004 beamen möchte ;)
Zone: Hummi__ (nur fürs Masters !!! ^^ )

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

40

10.04.2017, 23:13

Finde das ms konto nicht schlimm. Im Gegenteil, nutze es mittlerweile aktiv in Kombination mit onedrive, live Mail Adresse und settings sync. Hab dadurch die Dokumente die ich haben will sowohl auf laptop, als auch auf arbeit, als auch auf meinem Desktop zuhause. Praktischer als Dropbox, vor allem weil es mir Anhänge z. B. Automatisch auf onedrive uploadet wenn sie größer sind und nen link in die Email packt wenn ich will. Der 1 Terabyte Speicher reicht auch ne Weile, lädt auch automatisch die Bilder von meinem Android Handy hoch. Nutze bisher ca 300 Gigabyte vom onedrive.

Für mich ist die komplette Integration einer der Vorteile seit Win 8/10 im Vergleich zu win 7. Nutze auch mehrere andere Windows 10 Apps mittlerweile. Einen social harvester, der Nachrichten von Telegram, whatsapp, Facebook und Skype in einer sauberen Oberfläche mit gleichem Stil anzeigt, die netflix und Plex App die sich nahtlos integrieren und nen wlan scan Programm auf arbeit, was auch dir BSSIDs anzeigt und wissen ich sehen kann ab wann mein Client zum nächsten accesspoint roamed. Außerdem ne Zeiterfassung für meinen ne Nebenjob.

Jetzt gibts sicherlich wieder Leute die sagen, wie kann man nur ms seine Daten anvertrauen. Najo die meisten von euch werden auf arbeit z. B. Exchange im Hintergrund für die Mailserver im Einsatz haben, wenn ms wollte, könnten sie da sicherlich auch je backdoor einbauen.

In diesem Fall lieber ms, als nen kleines startup oder ne Firma die vielleicht in 3 Jahren gefressen wird oder ihre Sicherheit nicht im Griff hat. Man mag über Microsoft sagen was man will, aber im Sicherheitssektor haben sie bei ihren Servern und clients die letzen Jahre viel getan. Auch wenn es wieder admins gibt die selbst darüber fluchen, weil es mehr Aufwand bedeutet. :D

Daher meine Meinung: ms Login why not?
Hab mir n PIN eingestellt anstatt dem Passwort, der ist in 2 Sekunden eingetippt. Nervig find ichs nicht.
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

41

10.04.2017, 23:25

@hummi: bekannte von mir spielen dort. Ich hab auch noch mal auf dem Elysium Server bis 30 gespielt und mir hat es null Spaß gemacht. Ich fand es sogar so langweilig das ich parallel auf dem 2. Bildschirm ne Serie angemacht hab. Die quest Texte sind im Vergleich zu den letzten addons noch 3 mal langweiliger, es geht ewig langsam voran. Mir kommt das vor wie ein Stau auf der Autobahn. Außerdem hab ich es zu Release des Servers gemacht und dir startgebiete waren gefüllt genauso überlaufen wie damals. Schon für jeden questmob anstehen. Melee geht eh nicht, da wird dir jeder mob gepullt bevor du taggst. Also erstmal nen hunter erstellt. Dann die ganze zeit kaum Geld. Für mich war das ein sehr gutes Beispiel für positiv verzerrte Erinnerung. Würde wow heute in seiner 2004 vanilla Version raus kommen würde ich es definitiv nicht spielen. Abgesehen davon das ich heute gar nicht mehr dir zeit und Geduld hätte da wochenlang 1-2 Chars auf maxlevel zu spielen. Ahahaha und dann die pvp Server. Irgendwelche Level 50-60 Affen dir dich ständig in den neutralen Gebieten umboxen, zum Glück war ich damals zu Release Schurke. :D auf dem pve Server schläft man auch direkt ein und die balance im pvp war völlig für die Wurst.

Ka was daran Spaß macht. Ungefähr so lustig wie diablo 2 auf nem 4k Monitor in 640*480 groß gezogen zu spielen. Völlig für die Wurst. Ich bin allerdings auch kein Nostalgiker und vergleiche die spiele objektiv gegenüber neuen. Vergleiche dann also auch wow classic mit Legion. Da muss ich dann sagen, das verdammt viele von Blizzards Design Entscheidungen über die ganzen Jahre richtig waren. Vielen mist würde heute niemand mehr machen. Irgendwelche scheiss mats für nen Raid sammeln? Stundenlang? Total stumpfes npc nieder kloppen? Ohne jeglichen speed oder hc? No way. Nicht mal geschenkt.

Edit
Sorry für die Tippfehler, hab das kurz auf dem scheiss Haus auf dem Handy geswyped.
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

42

10.04.2017, 23:43

hab mal wieder Aoe3 1v1 Schnellsuche versucht... nach 5 Sekunden waren 50 LBs in meiner base... und dann wurde mein TC von Monstertrucks plattgemacht :(

43

11.04.2017, 10:02

Ich bin allerdings auch kein Nostalgiker und vergleiche die spiele objektiv gegenüber neuen.


Ich hatte nie wieder so viel Spaß wie mit dem allerersten MMO, das ich je gespielt habe: Ultima Online.

Aus heutiger Sicht wäre die Grafik absolut grausam, aber das Gameplay war einfach mega spannend. Bissl Grinden zum Training der Fähigkeiten gehörte zwar auch dazu, aber man konnte jederzeit überall kämpfen außer in der Stadt. Starb man, hat man einen guten Teil seiner Ausrüstung verloren, die gelootet werden konnte. Hat man mehrfach "Unschuldige" angegriffen, wurde man als Playerkiller geflaggt. In der Konsequenz konnte man nicht mehr in die Städte (die Wachen hätten einen instant erschlagen) und beim eigenen Tod wurde 1/3 der Skill-Werte abgezogen, was sehr weh tat, weil grinden als Playerkiller extrem zäh war. Der Char war quasi hinüber nach einem Tod.

Wir hatten als berüchtigte Playerkiller Gilde ein Gebiet zwischen zwei Städten im Griff und alles gekillt, was dort gefarmt hat oder unterwegs war. Natürlich kamen dann regelmäßig "gute" Gilden, um uns zu jagen oder andere Playerkiller, die uns das Gebiet abnehmen wollten. Die Kämpfe hatten dann schon sehr viel mit Skill zu tun, weil man höllisch aufpassen musste, wann man seine Energie komplett rausgehauen hat und wann nicht. Ich bin nur einmal gestorben, weil irgendwann die Internet-Verbindung weg war... sehr ärgerlich.

Alles was danach kam, war vergleichsweise langweilig. Entweder war PVP extrem restriktiv (nur in Arenen oder bestimmten Gebieten) oder ohne Auswirkung und damit unspannend. Dasselbe Feeling kam leider bei keinem Spiel danach je wieder auf und ich habe sehr viele ausprobiert...

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

44

11.04.2017, 11:07

Das glaube ich dir sogar, wobei man glaube ich auch eine bestimmte "Art" der Community brauchst damit sowas möglich ist.
Heutzutage sind viele Spieler doch schon damit überfordert eine funktionierende Gilde mit zu erschaffen oder Foren zu lesen.

Ich glaube allerdings auch das die Gruppe der Zocker sich etwas verschoben hat.
Klingt jetzt vielleicht arrogant oder überheblich. Aber heutzutage zocken viele Menschen die:

a) "wenig" Energie in ein Spiel stecken möchten oder können -> Familienvater, ausgelastete Arbeitstiere etc. pp.
b) viele Menschen die nicht zur schlausten Schublade gehören und ein richtig richtig komplexes Spiel gar nicht begreifen.

Beides ist durchaus legitim. Aber der geistige komplett Nerd (was hinsichtlich der Kompetenz durchaus ein Kompliment ist imho) stellt unter den Gamern nur noch einen verschwindend geringen Teil.
Heutzutage zocken viele die entweder zu ungeduldig für jegliche Lernphase die über 1-2 Stunden hinaus geht, oder damit überfordert sind.

Bei einem Ultima Online würden die 5 Mal raus laufen, hätten nur noch schrotte Ausrüstung und keine Statuswerte mehr und würden quitten.
Dann wird das Game massiv down gevoted bei Steam und Metacritic und was anderes gezockt :D



Ich denke aber auch diesen Effekt hat jeder etwas mit den ersten Games. Einfach weil es die ersten waren. Das ist son bisschen wie die erste wirklich heiße Freundin / Liebe. So ganz vergisst man das nie.
Bin natürlich deutlich jünger als du, aber hatte diesen Effektiv damals bei Diablo und Warcraft und deren Nachfolgern bzw. Diablo 2 und Warcraft 3.

Tagelang in der Schule mit nem Klassenkameraden über irgendwelche Warcraft 3 2v2 Strategien gerätselt und richtig gas gegeben schnell nach hause zu kommen um endlich wieder zocken zu können.
Oder Diablo 2 damals als wir endlich ne Flatrate und DSL hatten (Jahr 2000!), hatte es vorher schon im Singleplayer gespielt. Aber auf einmal waren da überall Leute! Die krassen Typen mit ihren fetten Uniques im Channel, wtf! Und ich konnte endlich meine ganzen gehorteten Perfekten Gems traden, was es da nicht alles für gab! Und Rune XY welche ich schon 7 mal hatte gegen Rune Z welche mir unbedingt für das eine Runenwort fehlte. Und dieser epische Moment, als meine Amazone (mit den großen Brüsten -> ich war 13 :D) endlich ihren Titans Revenge hatte, der Wurfspeer der sich automatisch nachfüllte, +2 zu Amazon und +2 zu Wurfspeer Skills hatte. Gott fühlte ich mich Göttlich, die Baalruns zogen vorbei wie im Flug und im Cowlevel konnte ich alleine plötzlich schneller aufräumen als ganze Gruppen von Noobs :D


Trotz vieler guter Action RPGs, die ich ALLE gespielt habe, hatte ich diese Effekte nie wieder. Dieses glänzen in den Augen wie als kleines Kind zu Weihnachten, wenn man weiß man bekommt Geschenke. Dieses aufspringen Samstag morgen aus dem Bett, möglichst leise damit die Eltern denken man schläft noch und man noch 1-2 Stunden in Ruhe zocken konnte bevor man blödsinn wie müll rausbringen machen musste. Dieses nicht einschlafen können und wieder aufstehen sobald die Eltern eingeschlafen waren. Das ausgeschaltet lassen der Boxen und das Wolldecke vor die Tür legen :D

Irgendwann habe ich dann realisiert, das diese kindliche Fazination heutzutage nicht mehr wieder kommt. Das diese Begeisterungsfähigkeit, dieses Entdecken von neuem und dieses freuen über kleinste Dinge hauptsächlich vom Alter abhing (12-14/15). Wo andere sich über ihr erstes cooles Bike gefreut haben oder n Hund hatten, hab ich schon mit 11/12 meinen ersten eigenen Rechner gebaut. Ein 800er Athlon Thunderbird mit ABit Board.
Drei Tage hats gedauert, ich konnte kaum englisch (5. Klasse, ging grad erst los) man musste haufenweise Jumper stecken, ich hab tagelang gegoogelt und kannte niemanden der es in meinem Alter wusste.
Aber dieser Moment als alles lief! Und wie schnell der Rechner war im Vergleich zum 350 Mhz Pentium 2 mit der uralten Festplatte und ner komischen Grafikkarte meiner Eltern :D
So viel Spaß hatte ich nie wieder beim zusammenbauen von irgendwas. Man muss sich einfach damit abfinden das dies der Tribut ans Alter ist.
Das lag sicherlich nicht daran, das Rechner zusammenbauen damals so viel geiler war als heute ;)



Ich halte deshalb auch nicht viel von diesen HD Remakes von alten Spielen. Wenn man sie mal wirklich eingehend spielt, merkt man heute an allen Ecken und Kanten das Komfortfunktionen fehlen.
Das ist wie mit nem VW T1 ins Urlaub fahren, damals als Kind war es super geil, heute würde ich mir das nicht mehr antun. Man kommt ja nicht mal vorwärts wenn die Autobahn frei ist :O

Sie führen einem nur vor Augen wie kacke die Spiele einfach waren, wie schnell man heute davon gelangweilt ist und zerstören die positive Erinnerung und die magischen Momente die man damit hatte.
Dieses seltsame Hochgefühl, was als jugendlicher neben Sex (den zumindest ich vor 16 nicht hatte :P) nur Zocken hervorrufen konnte.

Wenn ich somit jemals "Zocksüchtig" war, war es definitiv im Alter von 12-18. Da gab es wirklich Zeiten wo es Grenzwertig war, z.B zu World of Warcraft Release 2004.
Ironischerweise war der Abschnitt bei mir spätestens mit der Grundausbildung / Bundeswehr vorbei. Als ich da 3 Monate durch den Wald gehüpft bin und man das "militärische" Leben kennen lerne und an seine körperlichen Grenzen ging, wie es die 20 Jahre davor nichts vermochte (Schulsport sowieso nicht, da kotzt ja nicht mal einer, geschweige denn bricht zusammen) habe ich gemerkt das das auch geil sein kann.
Marschiere ich heutzutage 30 Kilometer, mit 15 KG Gepäck + 4 KG Waffe und 1 Liter Trinkflasche bei 70 KG Körpergewicht denke ich nicht boah wie geil, sondern wtf was fürn abfuck.

Vielleicht sind dann in 5 Jahren mit 35 Kinder das geilste. Oder der komische Wanderurlaub mit Birkenstock Sandalen wo ich die letzten 2 Jahrzehnte drüber gelacht habe. Who Knows.

Somit: Alles zu seiner Zeit. Ein Ultima Online wirds nicht mehr geben, ein geiles Diablo 2 oder Warcraft 3 auch nicht.
Bin mir ziemlich sicher das mir ein Diablo 4 oder Warcraft 4 nicht so gefallen würde, egal was Blizzard draus macht. Weil es einfach gegen diese Erinnerungen nicht an kommt.
Diablo 3 war zu Release bis auf den Auktionshaus Quatsch kein schlechtes Spiel, glaube du hast es auch ein paar hundert Stunden gespielt oder Disa? Monk und Babar wenn ich mich recht erinnere.
Dennoch kommt es um Welten nicht an Diablo 2 ran. Warum nicht?` Wegen dem theoretisch großen Skillsystem, was einem aber effektiv trotzdem nur 2-3 Möglichkeiten pro Klasse gab?
Wegen den Baalruns, die eigentlich auch nicht abwechslungsreicher waren als der 100. Rift oder Greater Rift? (ich mein da sind sorcs durch teleportiert, man hat ihm umgenatzt, zack nextgame).
Wobei Diablo 2 echt etwas mehr nerdy war, man musste viel mehr beachten mit den Stats der Items, den Skillungen, den Attributwerten. Es war leichter einen Char zu verskillen als einen guten zu bauen.
Vor allem weil es damals keinen Punkt zurück gab, außer einen neuen Char erstellen. Ich will nicht wissen wie viele "noobs" auf Level 70-80 festgestellt haben das Sie ihren Char zerwurschtelt haben :D
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

45

11.04.2017, 15:22

PUBG ist kein Survival-Spiel, Attila.

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

46

11.04.2017, 17:49

ok my bad. Was ist es dann?

Dachte es schlägt in die gleiche Kerbe wie Day Z / Arma Mod und H1Z1. Das waren für mich alles mehr oder weniger Surival, oder von mir aus "Arena" Spiele aka Battle Royale.
Quasi Tribute von Panem mit in SciFi und Multiplayer mit anderen Mitspielern, wer überlebt gewinnt, wer stirbt verliert sein Equipment.

Inwiefern unterscheidet sich das von Ark Surival Evolved, Conan Exiles bis auf das Sci FI anstatt Mittelalter / Dinos?
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

47

12.04.2017, 10:35

Es ist eben Battle Royale - vom Entwickler der Battle Royale Mod für Arma 2. Also quasi vom Erfinder dieses Genres. Nicht des Prinzips, aber der Verwirklichung in Form eines Videospiels.
Und natürlich geht es darum am Ende als Letzter zu überleben. Aber es gibt keine persistente Welt wie in DayZ oder H1Z1 wo du herumläufst, Ausrüstung einsammelst, ausloggen kannst, wann immer du willst und dann zu einem späteren Zeitpunkt genau dort wieder weitermachst.
Du startest die Runde, es gibt 100 Leute auf der Insel, die springen per Flugzeug ab, du sammelst direkt Ausrüstung ein und man schlägt sich direkt die Köppe ein. Im Solo, Duo- oder Squadmodus (3er oder 4er Teams).
Es unterscheidet sich in der Form von Ark und Conan als dass es kein Crafting gibt und man sich keine Häuser o.ä. bauen kann. Es geht nur um PvP und das Ziel als letzter Spieler/letztes Team zu überleben. Dementsprechend dauert eine Runde auch nicht furchtbar lange, da die Map mit der Zeit immer schneller immer kleiner wird.

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

48

12.04.2017, 13:40

ok thx, permanente welt vs temporäre runden war der unterschied den ich bisher nicht gerafft habe.
Hab das Arma mod leider auch nie gespielt, obwohl ich arma 2 und 3 auf steam habe.

Mal schauen, ich warte mal das release ab, bin in letzter zeit etwas skeptisch mit early access titeln, nachdem sich 3-4 davon auf meinem steam acc angesammelt haben die bis heute nicht offiziell fertig / released sind.
Wobei man das natürlich im Kontext sehen muss, das man für die spiele direkt am anfang auch oft unter 20 euro zahlt (zumindest im keystore) und sie auch im alpha und betastatus bereits einigen spaß bereiten.
Bei Ark Surival fand ich aber ziemlich frech ein DLC zu releasen bevor das Spiel endgültig fertig geschweige denn alle bekannten bugs behoben sind. Dieser hätte für bestehende unterstützer free sein müssen imho.

Positivbeispiel war hingegen grim dawn, hab damals schon in der alpha zugeschlagen als es kaum jemand kannte (12 Euro oder so?) und es wurde n sehr gutes game draus was 30 Euro kostete und 1-2 jahre später released wurde.
Außerdem gabs den ersten DLC for free und danach wurde n addon angekündigt, NACHDEM es released war, welches zu nem recht fairen preis released werden soll. Selbst wenn ich mir das kaufe bin ich noch bei ~30 Euro bei 250h / played.
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

49

12.04.2017, 16:54

Mit dem PUBG EA bin ich bisher sehr zufrieden. Die Entwickler sind unfassbar transparent. Es gibt jede Woche einen Blog mit den Inhalten/Änderungen, an denen sie aktuell arbeiten. Es kommen regelmäßig Patches, es wird permanent an der Serverperformance gearbeitet und die Entwickler hören sehr stark auf die Wünsche der Community.
Es ist bereits jetzt das größte Battle Royale Spiel, das es derzeit gibt. Vor wenigen Tagen wurde die 1 Million Sales Marke geknackt. Das Gameplay ist sehr solide, der Inputlag/Serverlag wird immer weniger, die FPS besser und das Waffenhandling ist sehr angenehm. Die Schüsse kommen tatsächlich dort an, wo sie ankommen sollen. Das war ja in DayZ oft anders.
Bald soll ein Hardcoremodus (nur 1st Person) folgen und eine Replayfunktion (auf die ich mich besonders freue) kommen. Ich prophezeie dem Spiel eine ganz gute Zukunft. Vor allem weil eben der "Erfinder" dieses Genres dahinter steht. Allein das macht viel aus.

50

14.04.2017, 09:51

Richtig suchten grad:
Fire Emblem Fates aufm 3ds
Elder Scrolls Online auf der XBone
Dead Island Goty auf der 360
Nochmal RE-Zero auf dem GC
Final Fantasy 13-2 noch am completition zocken, aber sowas macht so wenig spaß, dass man grad mal zu ner stunde die woche lust drauf hat

(Letzteres ist der typische RPG effekt... nach 10 Jahren jetzt endlich mal Lost Odyssey durchgezockt. Ist eins dieser über 15 RPGs die ich nie zu ende gespielt hab, da ich immer vorm allerletzten boss noch gern richtung 100% zocken wollte... diverse shin megami teile, blue dragon, eternal sonata, lost odyssey, monster hunter tri, ff chronicles, last remnant, infinite undiscovery, ... unzählige. jedes mal die gleiche scheisse :kotz: )
Ansonsten back to Destiny, triumphbuch noch vollkriegen bevor Destiny 2 kommt :hail:

51

15.04.2017, 18:18

HotS.
Wenn der Totenbeschwörer raus ist wohl auch wieder Diablo 3 zwischendurch.

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

52

15.04.2017, 19:22

HotS.
Wenn der Totenbeschwörer raus ist wohl auch wieder Diablo 3 zwischendurch.


Leider sind die Seasons so langweilig geworden. Mir gefällt das Prinzip der Greater Rifts einfach nicht. Genauso wie die Stumpfe Itemisierung wo immer genau 1 Set pro Klasse am besten ist in der Season.
Es fehlt eine Möglichkeit aus diesem immer gleichem perfektem "1 best option to build your class" build mit 6 setteilen auszubrechen. Bei Diablo 2 gab es dies, durch sehr seltene extrem gute Rare Items und einige sehr wertvolle und Starke Runenwörter. Bzw generell sehr gute Uniques die besser waren oder sein konnten als Sets. Trotzdem waren Sets gut, zumindest viele. Mit Tal Rashas oder IK Set kam man gut durchs spiel, wer richtig perfektionistisch war hat immer mehr Settteile ausgezogen und hatte immer mehr Uniques und Runenwörter an.

Die Vorschau auf den Necro gefiel mir auch nicht so gut. Passive Skelette? Son 40 Pet Meister wie bei Diablo 2 drin war, wird wohl nicht möglich sein.
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

53

18.04.2017, 18:38

@Attila: Man kann in Halo übrigens nicht unter Platin 1 rutschen, darunter scheint es nix zu geben - mangels genügend Spieler. :rolleyes:

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

54

18.04.2017, 23:09

@Attila: Man kann in Halo übrigens nicht unter Platin 1 rutschen, darunter scheint es nix zu geben - mangels genügend Spieler. :rolleyes:


Habe definitiv auch schon leute mit Silber und Gold gesehen. Soweit ich das verstanden habe kannst du unter bestimmte Ranks aber nicht mehr rutschen.
Ich bin aktuell z.B. Onyx, auch wenn ich mich wieder unter 1500 spiele bleibe ich Onyx, im Profil steht auch immer der höchste rang den ich je erreicht habe und nicht der aktuelle Rang:
https://www.halowaypoint.com/en-us/games…s/darkmessiahde
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

55

18.04.2017, 23:33

Der Rank 1 Spieler hat übrigens seine Gedanken um upcoming Patch und zur Season 2 auf Reddit notiert, ist recht interessant.
Er sieht Forge, Kinaso, Cutter bei UNSC vorne und Decimus / Atriox bei Banished


https://www.reddit.com/r/HaloWars/commen…460&sh=836463ed


Hier siehst du eine 2v2 Ladder, ich bin aktuell mit Seele Platz 5, war schon nah an 2 dran, leider hatte ich zwei Disconnects die mich je 2-3 Tage nach hinten geworfen haben -.-
http://izhere.net/tools/PCstats.php?GameType=2v2War

Letzter Disc kostete 30 Pkt, gewinnen tu ich im schnitt 1-2, yay 50 Games. Es sei denn es ist vs top 10.
Die Playerbase ist leider echt wirklich zu klein. Dabei bewegt sich das Gameplay definitiv in die richtige Richtung. Im nächsten Patch wird Kinaso und die F SKills allgemein generfed.
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

56

19.04.2017, 11:09

Ich bin aktuell z.B. Onyx,

... das ist der beste Beleg dafür ...

Die Playerbase ist leider echt wirklich zu klein.

:D :rolleyes:

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

57

19.04.2017, 15:22

Ich bin aktuell z.B. Onyx,

... das ist der beste Beleg dafür ...

Die Playerbase ist leider echt wirklich zu klein.

:D :rolleyes:



naja ich habs bei Warcraft 3 damals auch in die top 10 geschafft, wenn auch nur im FFA leute gegeneinander ausspielen + air + tower + catapults und earthquake ulti.
No Base, gg.
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

58

19.04.2017, 18:11

naja ich habs bei Warcraft 3 damals auch in die top 10 geschafft, wenn auch nur im FFA leute gegeneinander ausspielen + air + tower + catapults und earthquake ulti.
No Base, gg.


Ach, so Modi, die kein Pro ernsthaft spielt? Erinnert mich an Premse, der mal die 2k in AOE2 geschafft hat, indem er ausschließlich Inseln spielte... :rolleyes:

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 163

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

59

19.04.2017, 18:50

Den ein oder anderen pro gabs da schon, aber es war halt eher mindgame.

Der Trick war mit invis ghostwolf zu scouten und sich so lang aus den fights raus zu halten, bis der beste spielee aus der runde irgendwen angreift um dann fix mit air units und earthquake seine base zu clearen :D
War schon ne ziemlich hinterhältige nummer jo. Wenn die n full go auf die eigene Base gemacht haben mussten sie gegen tower, burrows, air units und catas fighten und wurdem meist von wem anders gekickt.
Zur Verteidigung muss man sagen, dass das mit 15 oder so war ;)

Was Halo Wars angeht: MS vertickt hab morgen die überarbeitete Version des erstens Teils bei Steam.
http://store.steampowered.com/app/459220/

Die Affen, hätten Sie Halo Wars 2 da von anfang an auch vertickt, hätten wir nicht das Problem mit der Communtiygröße.
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Empires Apart

Never Settle!
#UmparkenImKopf

60

19.04.2017, 22:40

Der Hauptgrund warum ich keine RTS mehr spiele. Die Communitygröße ist bei den MOBAs kein Problem.

Thema bewerten