You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to MastersForum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, June 1st 2015, 5:06pm

Kostenloses Update auf Windows 10

Mir wurde heute kostenloses Update auf Windows 10 angezeigt. Ist das Update sinnvoll? Hat schon wer getestet, ob AoC läuft? Wird Office (2007) ebenso geupdated?

Laptop:
i3-2328M 2,2 GHz
4 GB Ram
Intel Grafikkarte + Geforce GT 630M
Windows 7
Chance favors the prepared mind

Kurver

Professional

Posts: 1,624

Location: DD

Occupation: GER

  • Send private message

2

Monday, June 1st 2015, 5:57pm

Das Upgrade gibts wohl erst ab 29. Juli. Office wird bestimmt nicht kostenlos upgegraded, das das mit Windows 10 nur am Rande zu tun hat (außer bei Office 365).

sylence

Administrator

Posts: 1,855

Location: Dresden

Occupation: GER

  • Send private message

3

Monday, June 1st 2015, 6:17pm

sylence.cc

4

Tuesday, May 31st 2016, 11:00pm

Allmählich muss ich auch mal darüber nachdenken, auf Win10 aufzurüsten, bevor es nicht mehr kostenlos ist. Eigentlich brauche ich es nicht und bin mit Win7 100%ig zufrieden. Seit ich das drauf habe, war nie mehr eine Neuinstallation erforderlich. Es wurde nicht langsamer und macht keine Zicken seit etwa 4 Jahren Dauerbetrieb. Nur irgendwann wird es sicher nicht mehr aktualisiert und man ist gezwungen zu wechseln. Dann lieber jetzt, wo es nichts kostet.

Ich muss drei Rechner aktualisieren, meinen Selfconfig-Desktop und zwei Samsung Notebooks (Frau & Mutter). Bei letzteren beiden war win7 vorinstalliert und die Installationsdateien liegen in einer separaten Partition. Habe also weder CD noch Keys. Wie funktioniert es da? Ich nehme an, man kann problemlos drüber installieren. Aber was, wenn das schief geht oder doch mal eine Neuinstallation fällig wird? Bekommt man beim drüber installieren eine Win10 Lizenz mit Key, die man anschließend für eine Neuinstallation nutzen kann? Oder muss immer erst wieder Win7 drauf? Letzteren Falles: was wenn Win10 nicht mehr kostenfrei ist und ein Neuinstallation erforderlich wird?

5

Wednesday, June 1st 2016, 12:08am

Also keys kann man auslesen, gibt simple scripts dafür, da die in der registry irgendwo stehen.
Dann ist nur die frage, ob es retail oder oem versionen sind, meine retail kann ich auch nach mainboard tausch verwenden.

Man muss meines Wissens nach das win10 update einmal machen per key und danach kann man dann auch mit dem ehemaligen win7 key win10 aktivieren neuerdings.



Mehr weiss ich auch nicht, ich schiebe es privat noch vor mir her, da man ja eigentlich einmal formatieren sollte bei sowas.
Meine Motivation wäre dann auch ganz kindisch wieder die spiele performance bei DX12 optimierten spielen wie das neue total war, was ja von AMD optimiert wurde.

Posts: 7,239

Location: Kiel

Occupation: GER

  • Send private message

6

Wednesday, June 1st 2016, 12:40am

Mehr weiss ich auch nicht, ich schiebe es privat noch vor mir her, da man ja eigentlich einmal formatieren sollte bei sowas.


Habe jetzt einige Updates hinter mir und mit dem Updaten gute Erfahrung gemacht.
Ich würde nur vorher die Herstellerwebsites checken und für genau das Laptopmodell die Win10 Treiber ziehen und aufn n Stick packen.
Bei Desktoprechnern i.d.R kein Problem.
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Age of Empires 2 DE

Never Settle!
#UmparkenImKopf

Invader

Master

Posts: 2,187

Location: München

  • Send private message

7

Friday, June 3rd 2016, 5:19pm

Formatiert habe ich nicht, nur ein Backup auf einer externen Festplatte.
Office usw. lief danach noch genauso wie davor, es ist nichts verloren gegangen.. Bluescreens habe ich seitdem gar keine mehr (unter Windows 8 kam das ab und an vor in der Arbeit) und auch ansonsten find ich das Betriebssystem gelungen.

Nutze es seit langem privat und in der Arbeit.

Gruß
Inva.

DM_Fugger

Professional

Posts: 1,602

Location: Bocholt

Occupation: GER

  • Send private message

8

Thursday, June 16th 2016, 11:19am

Ich wollte jetzt auch mal updaten, musste aber festellen, dass die automatische Upgrade-Funktion nicht funktioniert, hängt sofort beim Herunterladen.

Ist ein ASUS-Laptop X5DIJ-SX167V, Motherboard K50IJ mit Win 7 Home Premium und ner SSD. Diese war in den letzten Monaten sehr voll, das letzte Mal nach Updates gesucht hat Windows am 7.04. Ich habe jetzt Platz geschaffen (16GB) und im Anschluss die aufgelaufenen Updates installiert (ohne neue Updatesuche) Müssten also auf dem Stand vom April sein. Dann waren nur noch knapp 10 GB frei, bei einer weiteren Suche nach Updates hing er erneut.

Ich habe es im Anschluss mit diesem MediaCreationTool von Microsoft versucht. Dann lädt er die Daten runter, überprüft auch erfolgreich den Status und sucht dann noch mal nach Updates bevor er irgendwas installiert. An diesem Punkt hängt er wieder... Sind nun aber nur noch 5,99 GB frei, er tut aber nichts, weder über das Tool, noch über Windows-Update, noch über diesen Win10-Button.

Der Windowsordner ist mit knapp 60GB auch übelst groß geworden. Der war aber vorher ebenfalls schon ziemlich groß.

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte und wie ich das behebe?

Posts: 3,676

Location: Wien, Österreich

  • Send private message

9

Thursday, June 16th 2016, 1:02pm

versuchs mit manuellen update also iso saugen

Posts: 7,239

Location: Kiel

Occupation: GER

  • Send private message

10

Thursday, June 16th 2016, 2:36pm

Kleiner Tipp:

Es ist keine gute Idee eine SSD "voll" zu machen.
Je voller Sie ist, desto weniger "ausweich" MLC/ SLC etc. Zellen hat,die frei sind, um die Daten abwechseln darauf abzulegen.

Stichwort: "wear-leveling" und "over-provisioning"... eigtl
sollten das so ~10% sein, die frei sind, damit wie schon erwähnt
die wear-leveling abstraktion vernünftig arbeiten kann.

D.h. bei einer recht vollen SSD schreibst du die Zellen deutlich schneller kaputt als bei einer zu 2/3 befüllten.
Ich hab bei meiner Samsung 840 Evo 1 Terrabyte sogar 10% direkt in der Samsung Software reserviert die er nie belegt.
Habe ne Intel Postville SSD von 2009 im Laptop, die rennt bis heute problemlos, mal schauen wie viele Jahre sie durchhält ;)
https://discord.gg/urHgne3
ATM playing: Age of Empires 2 DE

Never Settle!
#UmparkenImKopf

This post has been edited 1 times, last edit by "Attila" (Jun 16th 2016, 2:45pm)


DM_Fugger

Professional

Posts: 1,602

Location: Bocholt

Occupation: GER

  • Send private message

11

Friday, June 17th 2016, 7:12pm

Danke für den Tipp mit dem ISO, geht das denn so einfach mit dem alten Key? Habe mal gehört, man müsse bei der ersten Installation irgendetwas vorgemerkt haben oder so... Sonst lade ich mir das ISO auf ne DVD und installiere das so drüber. Würde die alten Programme und Einstellungen allerdings noch gerne behalten. Ne frische Version ist eigentlich erst wieder für August oder so geplant.

Was den Füllstand der SSD angeht, eigentlich weiß ich das und versuche es zu beachten, habe es im letzten Monat aber nicht so ganz bemerkt. Da mehr als die Hälfte der Kapazität allein durch Windwos belegt ist, hoffe ich, dass ein Upgrade auf Win10 auch hier wieder Speicherplatz frei setzt.

DM_Fugger

Professional

Posts: 1,602

Location: Bocholt

Occupation: GER

  • Send private message

12

Monday, June 20th 2016, 2:53pm

Hat mit dem ISO geklappt, danke.
Die SSD habe ich auch mal wieder frei geräumt.
Jetzt tut nur kein Age2 HD mehr :( Das Spiel an sich startet, sobald aber ein richtiges Spiel los geht, auch im Standardspiel gegen die KI, lande ich auf dem Desktop und entweder kommt gar keine Fehlermeldung oder es kommt #41, Age 2 sei nicht richtig installiert.

Hat da jemand eine Idee?

Similar threads

Rate this thread