Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

1

09.09.2003, 21:42

Ich hab nen sau Hals auf meine Kiste. Ich könnte viel Hilfe gebrauchen.

Hi Crack´s

Ich hab schon mal vor ein paar Monaten von meinem Problem erzählt aber es konnte mir damals keiner helfen. Vieleicht wissen einige jetzt etwas mehr und können mir helfen.

Ich hatte nen alten Rechner, der stürzte alle 24 Stunden ab und dass fast auf die Sekunde genau. In den folgenden Monaten tauschte ich diverse Komponenten gegen Neue aus z.B. GraKa, Soundkarte und eine Festplatte. Leider ging dadurch mein Problem nicht weg (ich dachte es liegt an einer dieser Teile). Jetzt habe ich einen komplett neuen Rechner mit zusätzlich meiner alten 20GB IBM Festplatte (ich hör die Profis schon heulen hehe) und es ist das gleiche, alle 24 Stunden. Dann hab ich diese schrottige Festplatte raus geschmissen und siehe da.....immernoch alle 24 stunden diese Abstürze. :( Jetzt bleibt ja nimmer viel übrig, vieleicht das OS? Ich hab Win2k SP4 uff Pladde und noch einige andere Microsoft Hotfix´es. Das andere Problem, ich weiß nimmer ob ich diese Abstürze auf meinem neuen Rechner von Anfang an hatte oder ob sie nach bestimmten Installationen kamen. Wenn ich aber zwischen drin den Rechner neu boote dann stürzt er halt nach dem letzten booten nach 24 Stunden wieder ab. Diese Abstürze kommen ohne Vorwarnung, als ob einer den Stecker ziehen würde.

Ich habe in letzter Zeit meine FP ziemlich zugemüllt und würde gerne alles neu Installieren mit Format versteht sich um dann vieleicht sie Service Packs weg zu lassen, wer weiß, vieleicht gehts dann. Jetzt sind aber ziemlich viele wichtige Daten auf der Platte und sie ist nicht Partitioniert, kann mann das nachträglich machen? Ich habe PowerQuestPartitionsMagic installiert, kann mir jemand erklären wie ich da vorgehen muß? Falls es nicht nachträglich geht, wie kann ich Windows VOLLSTÄNDIG von meiner Platte enfernen so dass ich Quasi ein "Sauberes" Windows installieren kann? Einfach den WINNT Ordner löschen? ?(

Für Hilfe wäre ich dankbar. :)

OoK_Wickie

Erleuchteter

Beiträge: 3 593

Wohnort: Wien-Oberlaa

Beruf: AUT

  • Nachricht senden

2

09.09.2003, 21:47

Hmm...bin sicher kein PC-Freak, aber..

Hast du DSL von T-Online?

Da gibts doch diese Zwangstrennung nach 24 Stunden, und vielleicht gibts ne Einstellung, die den PC nach der Trennung runterfahren läßt....

check das mal, sonst hätt ich absolut keine Idee...

edit: Mit Partition Magic isses echt easy, das hab sogar ich geschnallt :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wickie@OoK« (09.09.2003, 21:48)


3

09.09.2003, 21:56

ne das hat nix mit T-Online zu tun..wär ja noch schöner ;)

hmm hast du keine ersatzfestplatte? Partitionieren mit PM geht ganz einfach musste halt mal gucken, kann dir leider aber nicht sagen wieso das so ist. Du musst aber wissen, dass es immer ein gewisses Risiko ist mit PM zu arbeiten, denn cie Chance auf den kompletten Datenverlust ist da, zwar nicht so groß, aber sie ist da. Wenn die Daten wirklich wichtig sind würd ich gucken ob du die nicht auf ne andere Festplatte machen kannst..so vorübergehend ;)

OoK_Wickie

Erleuchteter

Beiträge: 3 593

Wohnort: Wien-Oberlaa

Beruf: AUT

  • Nachricht senden

4

09.09.2003, 22:01

Wörni, wie wirkt sich der Absturz aus bzw. wie geht der vonstatten?

Fährt der Rechner einfach runter oder verabschiedet sich der mit dem Big Bang ^^ ?

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

5

09.09.2003, 22:10

Big Bang^^

6

09.09.2003, 22:44

mal Stromchecken, ob immer zur selben Tageszeit eine Schwankung ist????

7

09.09.2003, 22:52

...Frau, die den stecker zieht?

Der Mensch ist bereit, für jede Idee zu sterben, vorausgesetzt, daß ihm die Idee nicht ganz klar ist. (Gilbert Keith Chesterton)

Dude stellt sich vor....

8

10.09.2003, 00:12

wichtige daten brennen und format c, wo is das prob?
format c is keine scheidung

9

10.09.2003, 00:49

Also der Reboot kommt immer nach 24h Pc Zeit, nicht zu einer bestimmten Tageszeit, oder?

Und der Pc ist KOMPLETT neu?


Da kanns ja eigentlich nur an einem bestimmten Programm liegen, das du auf dem alten und dem neuen Rechner hast.


Bzw lass mal den PC 24h im Dosmodus laufen, wenn der dann anbleibt ist es sicher, dass es ein Softwareprob ist.

Dann musst du nur noch rausfinden, welches Programm...

10

10.09.2003, 03:23

das mit dem dosmodus ist ne echt gute idee! vielleicht ahste ja irgend nen task laufen der ganu nach 24 stunden killt.

11

10.09.2003, 09:00

Da dieses ja nix mit T-DSL zu tun bin ich eigentlich hier überflüssig...

Dennoch denke ich mal LAUT:

Auch beim letzten Mal schon erwähnt: Der integrierte DSL-Ethernet Treiber von Win2k schmiert gerne bei Verbindungstrennung seitens des Provider ab und ebenfalls wenn mehr als 4GB gezogen werden.

PS: Ich hab dieses Märchen nicht von Nachbars Hund, der ne Katze geschwängert hat, dessen Besitzer von nem Kampfaal angegriffen wurde, wo der Teich völlig verseucht ist..., sondern durfte mich selber mit dem Mistteil von Win2k abärgern ;)

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

12

10.09.2003, 09:38

Wenn Du Dich damit schon rumgeärgert hast wie soll Ich das jemals hin bekommen.

Was hast Du genau gemacht und was hat sich danach geändert?

Was war überhaupt Dein Problem?  8)

Edit:

Ich wollte eben eine neue Partition erstellen, kann das sein dass man nur den freien Speicher auf einer FP partitionieren kann? Shit, ich müsste 90 GB sichern hab aber nimmer so viel frei. Geht das nicht dass man zum Beispiel einen Ordner als neue Partition erstellen kann?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SenF_Woerni« (10.09.2003, 09:57)


13

10.09.2003, 10:06

Mir ist der Kasten damals auch alle 24std abgeschmiert ;)

Abhilfe war dieser alternative Rasppoe Treiber.

Kannst net einfach die olle 20iger mit nem Windows installen um damit die Grosse platte zu putzen?

Im Bios ist z.B. als Boot Option IDE0, IDE1, IDE2 (HD0, HD1, HD2) verfügbar, somit brauchst auch keinen Bootmanager für parallelinstalls und hast somit immer eine Reservebootplatte zur verfügung.

14

10.09.2003, 11:29

man kann nur freien speicher partitionieren  8)

16

10.09.2003, 16:17

Was ich hier als Info vermisse ist, ob du die besagten 24 Std. mit DSL Online bist. Sprich, die Zwangstrennung überhaupt eintritt. Wenn ja, dann laß den Rechner mal ohne DSL 24 Stunden und mehr laufen, und wenn er dann auch abstürzt liegt es nicht am DSL bzw. an der Zwangstrennung. Könnte dann irgendein Dienst sein, der nach 24 Std. Blödsinn macht. Hab ich aber nich nie gehört.

Wie schon Sherlock Holmes sagte, wenn man nicht weiß was es ist, schließt man erstmal alles aus was es nicht sein kann. ;)

Antares, der im Zitieren noch nie gut war :D

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

17

10.09.2003, 16:47

@ Ratbo

Muß ich dann die Platten um Jumpern? Ursprünglich hatte ich Master und Slave aber jetzt da die Olle draussen ist nur Single.

18

10.09.2003, 16:52

Bevor du da alles durcheinandermachst, probier lieber erstmal den Vorschlag von Antares aus, wenn er dann trotzdem abstürtzt, versuch mal 24h dosmodus.

Wobei ich so langsam glaube, dass es wirklich das dsl problem ist...

19

10.09.2003, 21:43

Die Frage ist, wie wahrscheinlich ist es, daß zwei zu 100% unterschiedliche Rechner nach 24h abstürzen, wenn die Abstürze durch einen Hardwarefehler verursacht werden?

Tippe daher auch auf ein Software-Problem. Wenn man noch mitraten darf, würde ich auf die DSL-Geschichte tippen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DS_Tamger« (10.09.2003, 21:44)


20

10.09.2003, 22:55

...
wobei ich mir eigentlich überhaupt nicht vorstellen kann, wie dieser 24h-cut auch ein komplettes "in die knie gehen" des rechners verursacht.
zumindest habe ich davon noch nichts gehört.

anfangs hätte ich auch mal auf kühler getippt. hatte ähnliches prob, aber diese 24h sache hört sich schon komisch an

probiers mal mit antares idee.
sonst einfach nochmal nen kühler testen, im notfall kosten die dinger ja nicht die welt

leider kein wirklich rat, sry
cu leutz
Zitat von Faith:<br>bis der gemerkt hatte das die anderen schon ne zeit weiter waren, hätte ich seine häfen mit fischerbooten einmauern können

21

10.09.2003, 23:13

Ohne mir jegliche Kompetenz in Computerfragen anmassen zu wollen - tritt es immer 24 Stunden nach dem einschalten auf (wer muß einen Rechner auch dauernd laufen haben?) oder immer zur gleichen Uhrzeit?
Falls zweiteres der Fall sein solte, wäre eine Stromschwankung möglich. Irgendwo schaltet sich ein fettes Teil ein, und die Spannung sackt ein paar Sekunden lang ab - gerade genug um empfindliche Teile abzustellen. Oder andersherum, ein großer Verbracuher schaltet sich ab, und deinem Rechner verabschiedet sich kurz die Sicherung.
Sind natürlich nur Vermutungen, aber wenn du schon alles probiert hast wohl einen Versuch wert.

22

10.09.2003, 23:19

@Wörni: die 20iger müsstest doch nur noch auf slave Jumpern, die grosse platte dürfte sehr wahrscheinlich auf Master gejumpert sein.

PS: nach 24h schmiert win2k(standart ppoe Treiber) ganz simpel ab bei zwangstrennung und startet neu, wenn man jedoch die 4gb grenze durch downloads geknackt hat, kommt der BlueScreen mit der Meldung das der PPoe treiber nen Fehler verursacht hatte.

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

23

11.09.2003, 00:06

@ Zorn

Der Crash kommt immer 24 Stunden nach dem letzten booten.

@ Ratbo

Welchen Treibe sollte ich dann am besten nehmen und wo finde ich den? Muß ich bei der installation etwas besonderes beachten?


Ich werd Antares´ Vorschlag mal testen.

24

11.09.2003, 07:11

hey wörni mach kein scheiss :P
schmeiss die schüssl einfach weg :P :P :P :P
sry this was SPAM :baaa:

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

25

11.09.2003, 11:08

Hehe Lusche, du kannst es einfach nicht lassen. ;)

26

11.09.2003, 11:11

www.raspppoe.com datt teil installieren und die rund um treiber neu installieren ,,,,die zwangstrennung zieht das system wahrscheinlich mit runter

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

27

11.09.2003, 15:09

Thx @ Mielke.

Bitte, wie muß ich da genau vor gehen, die Anleitungen sind alle auf englisch. Ich hab keinen Bock was zu zerstören oder dass ich nimmer ins I-Net komme. Muß ich zuvor etwas deinstallieren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SenF_Woerni« (11.09.2003, 15:10)


SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

29

11.09.2003, 15:24

Du bist ein Schatz.^^

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

30

14.09.2003, 23:33

Ich hab jetzt mal versucht auf die 20´er Platte Win2k zu installieren und hab im Bios die Bootreihenfolge geändert. Leider hat das überhaupt nicht gefunzt. :( Da kam dauernd ne Fehlermeldung dass er ein Festplattenkonfig Problem vorlag und nicht vom Standartdatenträger gelesen werden konnte......

Nu hab ich die 20´er ganz raus, die hälfte der Dateien gelöscht, mit PartitionsMagic ne Partition erstellt und meine wichtigsten Dateien dort hin verschoben. Dann hab ich mit der Win2k CD gebootet und die primäre Partition formatiert und anschließend Windoas neu installiert. Ich hab auch gleich den neuen Rasppoe Treiber installiert, so.

Jetzt frägt mich dauernd der Rechner, wenn ich ihn neu boote, welches OS es starten soll. ?( Es stehen immer 2 Win2k Versionen zur Auswahl. Ich benutze immer die Erste, die zweite Auswahl hab ich noch nicht Probiert. Wie krieg ich das wieder weg?

Dann im Windows kommt nach kurzer Zeit immer so ne Fehlermeldung in der eine Srv_dingsbums.exe nicht richtig funzt. Dann kann ich zum Beispiel keine Daten mehr verschieben oder einige Links im I-Net funzen nimmer (die Fenster öffnen sich einfach nicht). Kenn jemand dieses Problem?

Thema bewerten