Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Burhorst« wurde gesperrt
  • »Burhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Wohnort: Vechta

Beruf: Deutschland

  • Nachricht senden

1

08.09.2011, 22:39

Neuer Server

Wer macht den nun für 1.8 einen neuen Server?

Ich habe gehört eru, aber ist das schon fix?

Wenn ja:

Welche Mods sollen dort installiert werden? (Vorschläge)

nC_Bogo

Meister

Beiträge: 2 223

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: GER

  • Nachricht senden

2

08.09.2011, 23:13

eru wird nur einen testserver machen um 1.8 zu testen. Bis bukkitupdate rauskommt und sylence es denn raufspielt wirds ja bestimmt n paar tage dauern.

Zu entscheiden ist wohl noch obs ne neue Welt wird oder man die alte weiterspielt. Ich bin ja, denke ich, inzwischen soweit, doch ne ganz neue Welt zu wollen.

3

08.09.2011, 23:23

eru hat mal gesagt er würde für die Zeit bis bukkit ready ist sein server wieder aufmachen wo man dann bisschen Welt erkunden kann und die neuen Sachen kennen lernt

ob danach eine neue Welt gestartet wird ist noch nicht beschlossen da es ja nichtmal beredet wurde sieht aber stark danach aus (selbst ich finde das jetzt gut)

mod mäßig wird sich denke ich erst mal zum Start hin nichts tun über alles Weitere muss man dann reden


an dieser Stelle könnte sich sylence ja schon mal äußern wie er zu dem Thema "neue Welt vs alte Welt" steht.
es gibt ja eigentlich nur Alternativen


1)alte Welt bleibt einfach bestehen
2)alte Welt mit neuem spawnpunkt
3)neue Welt ohne alles
4)neue Welt + einfügen von bauten aus der alten Welt
5)(neue Welt + komplette Einbindung der alten Welt)



Damit das Thema vllt auch mal in Gang kommt meine Meinung:

zu 1) fände grundsätzlich nen Neustart sehr interessant und grade jetzt passend! nervig wenn man von den neuen Sachen nichts mitbekommt

zu 2) fände ich besser als eins aber grundsätzlich auch schlecht nervt halt wenn immer so weit zurück muss

zu 3) mein Favorit

zu 4) geht mal gar nicht, das wäre einfach nicht das selbe jeder stellt sich seine sachen dahin wo er will, oder sylence macht das was mega aufwändig wäre
und dann sicherlich immernoch nicht im sinne aller. Das wäre einfach nicht dasselbe

zu 5) soweit ich weiß ist das nur theoretisch möglich man wird wohl kaum mehrere minecraft quadrat kilometer und dann auch noch in höhe und tiefe einkopieren können. Bei meiner "kleinen" tnt aktion hat der server ja schon rumgespackt. Wahrscheinlich wäre der Server nach der Einbindung erstmals 3 Wochen am rechnen ^^.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kronos« (09.09.2011, 10:54)


4

09.09.2011, 00:42

1) man sieht halt nicht viel neues
2) man weiß nie ob man in der "alten" oder der "neuen" Welt ist (weil teilweise schon früher erkundet)
3) klar das wär nicht schlecht, aber ich hätt dann die alte Welt dann gern zum Download
4) halte ich für unrealistisch
5) siehe 4

5

09.09.2011, 10:54

4 dürfte technisch erstmal kein problem sein dennoch scheiße

  • »Burhorst« wurde gesperrt
  • »Burhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Wohnort: Vechta

Beruf: Deutschland

  • Nachricht senden

6

09.09.2011, 14:46

In Anbetracht der momentanen Situation würde ich mich auch für 3. entscheiden, Download bräuchte ich nicht, wäre ja aber kein Problem für die, die diesen haben möchten.

MfG Burhorst

7

09.09.2011, 21:32

Bin auch für eine neue Welt, da ich ja erst neu dazugestoßen bin.

8

10.09.2011, 01:15

Hätte auch nichts gegen eine komplett neue Welt. Wäre aber dafür dass es festgelegte Gebiete (vielleicht 256x256x127) gibt in denen nur einzelne Spieler bauen können, damit alles von der Struktur her übersichtlicher wird, aber man trotzdem alles nah beieinander bzw. um einen zentralen Gemeinschaftsbereich hat.

9

10.09.2011, 04:03

mit nr 3 sollten alle zufrieden sein.
aber lasst mir platz am spawn für den mastersspawntempel mit fliegenden sandblöcken :P
sonst gibts ärger :D
Wer schreibfehler findet darf sie behalten, kopieren, ausdrucken und an die Wand pinnen.

SIM_Hexe_S

Erleuchteter

Beiträge: 6 220

Wohnort: Taunusstein

Beruf: GER

  • Nachricht senden

10

11.09.2011, 04:59

Ich möchte meine Bar auch nahe beim Spawnpunkt bauen :)
................................................................ believing I had supernatural powers I slammed into a brick wall.......

Life is uncertain. Eat dessert first!!!



Hexe@job:  8) . . .MietBAR auf Facebook

11

11.09.2011, 10:44

Hätte auch nichts gegen eine komplett neue Welt. Wäre aber dafür dass es festgelegte Gebiete (vielleicht 256x256x127) gibt in denen nur einzelne Spieler bauen können, damit alles von der Struktur her übersichtlicher wird, aber man trotzdem alles nah beieinander bzw. um einen zentralen Gemeinschaftsbereich hat.



also grundsätzlich finde ich geschützte gebiete kacke. Zum einen Standortkonkurrenz zum anderen sind die Strukturen dann finde ich zumindest nicht so schön.
und dann noch in so einer Größenordnung finde ich schon recht happig wenn jeder so ein 256x256x127 Gebiet für sich allein hat dann ist das nämlich nicht mehr soo zentral wie es jetzt ist finde ich.
und wenn es kleiner ist wird man halt eingeschränkt einige bauen ja immer erweiterungsmäßig weiter siehe tiemerding oder drogenzwerg

Vllt eine kleine Stadt wo jeder sein Hauptwohnsitz/startwohnsitz bauen kann. Nichts Großes nur das man am Anfang was hat. Ne kleine Siedlung oder so sieht dann auch sicherlich ganz cool aus.
Aber dann auch echt nur klein

12

11.09.2011, 12:03

256x256 ist nicht so groß - der maximale Sichtradius ist 128 - das passt schon. Und die Mobs spawnen (außer es hat sich mit 1.8 was geändert) auch in etwa in dem Radius. Bis auf das Dorf ist doch auch auf dem jetzigen Server einiges recht weit auseinander, weil man nur so halbwegs sicherstellen konnte in Ruhe bauen zu können. Beispiele: Helldasher, Vegetex und Anhang, meine Gravtrap, Bogos Mine, das Dorf von Hexes Bekanntschaft (weiß leider nich mehr wie er heißt).

Man muss ja auch nicht alles reservieren.. und Standortkonkurenz würde das doch gerade beheben.

13

11.09.2011, 12:30

Wie wäre es wenn wir Grundstücke emittieren, indem jeder, der in der Nähe des Spawnpunktes bauen will, den Bauplatz der Gemeinschaft abkaufen muss. Bezahlt wird mit Minecarts, die dann für das öffentliche Nahverkehrssystem deponiert werden.

Ok jetzt kommt noch ein ernsthafter Vorschlag ;)

Wir könnten uns ja einfach darauf verständigen, dass wir
a) die Hauptstadt in einem gemeinsamen Stil bauen. Z.B. "mittelalterlich" (mein Vorschlag dazu), also ohne futuristische Klotzbauten.
b) die unmittelbare Umgebung in Wurfweite des Spawnpunkts nicht mit persönlichen Bauten zupflastern, sondern uns gemeinsam etwas überlegen. Dazu hab ich auch nen Vorschlag, z.B. eine Art Taufbecken einer Kirche.

nC_eru

Erleuchteter

Beiträge: 5 381

Wohnort: Bremen

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

14

11.09.2011, 12:36

256² finde ich auch ist bissl krass viel, 64² reicht imho völlig aus. Um den Spawnpoint herum kann man maybe ein 256² errichten als Gemeinschaftsprojekt, darum dann 64² "Hauptwohnsitze", da sollten sich etwa 12 64² ergeben und 4 128² falls jemand etwas großes vorhat, ansonsten kann man die auch in kleinere Grundstücke aufspalten. Das bezieht sich jetzt nur auf Grundstücke um den Spawnpunkt herum, also praktisch "Hauptstadtgebäude", weiter außerhalb könnten auch 256² oder was auch immer vergeben werden (für überirdische Monsterfallen, Projekte wie fbds Kuppel oder gar eigene Städte).
Als unterste Bauebene für die Hauptgrundstücke würde ich 40 (Kopfhöhe) festlegen, da auf 30 die U-Bahn kommt. Natürlich nur, wenn man kein Interesse daran hat, den U-Bahnhof selber zu gestalten, ansonsten kann der selber gestaltet werden - sollte halt nur öffentlich begehbar sein.

Thematische Städte (insbesondere die Hauptstadt) finde ich auf jeden Fall auch eine gute Sache.

nC_Bogo

Meister

Beiträge: 2 223

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: GER

  • Nachricht senden

15

11.09.2011, 13:55

256² finde ich auch ist bissl krass viel, 64² reicht imho völlig aus. Um den Spawnpoint herum kann man maybe ein 256² errichten als Gemeinschaftsprojekt, darum dann 64² "Hauptwohnsitze", da sollten sich etwa 12 64² ergeben und 4 128² falls jemand etwas großes vorhat, ansonsten kann man die auch in kleinere Grundstücke aufspalten. Das bezieht sich jetzt nur auf Grundstücke um den Spawnpunkt herum, also praktisch "Hauptstadtgebäude", weiter außerhalb könnten auch 256² oder was auch immer vergeben werden (für überirdische Monsterfallen, Projekte wie fbds Kuppel oder gar eigene Städte).
Als unterste Bauebene für die Hauptgrundstücke würde ich 40 (Kopfhöhe) festlegen, da auf 30 die U-Bahn kommt. Natürlich nur, wenn man kein Interesse daran hat, den U-Bahnhof selber zu gestalten, ansonsten kann der selber gestaltet werden - sollte halt nur öffentlich begehbar sein.

Thematische Städte (insbesondere die Hauptstadt) finde ich auf jeden Fall auch eine gute Sache.
+1

16

11.09.2011, 14:18

Zu den thematischen Städten kann ich nur sagen das ich das weniger gut finde das schränkt nun mal ein und wir sind nicht sooo viele Spieler auf dem Server sodass gleiche Interesse/Ideen wohl eher die Ausnahme sind.

Bezügl der privaten Baugebiete kann ich nur sagen das das meiner Meinung nach nicht ausarten sollte.
Ich sehe das so ähnlich wie eru 64² sollte ausreichen. Dann aber vllt auch in andern Formaten 32*96 oder so.

Ob dann weiterhin Außerhalb Baugebiete vergeben werden sollten weiß ich nicht so recht.
Ich seh das Grundsätzlich kein Problem allerdings finde ich sollte das eben nicht alles zentral sein grade die Infrastruktur sah doch immer ganz cool aus
(wenn ich da an Bogos künstlich angelegten Fluss denke etc)
Bin also auch für Baugebiete Außerhalb allerdings immer nur eines!! und muss auch ein bischen in die Welt passen.

Zu den thematischen Städten kann ich nur sagen das ich das weniger gut finde das schränkt nun mal ein und wir sind nicht sooo viele Spieler auf dem Server sodass gleiche Intresse/Ideen wohl ehr die Ausnahme sind.

Bezügl der privaten Baugebiete kann ich nur sagen das das meiner Meinung nach nicht ausarten sollte.
Ich sehe das so ähnlich wie eru 64² sollte ausreichen. Dann aber vllt auch in andern Formaten 32*96 oder so.

Ob dann weiterhin Außerhalb Baugebiete vergeben werden sollten weiß ich nicht so recht.
Ich seh das Grundsätzlich kein Problem allerdings finde ich sollte das eben nicht alles zentral sein grade die Infrastruktur sah doch immer ganz cool aus
(wenn ich da an Bogos künstlich angelegten Fluss denke etc)
Bin also auch für Baugebiete Außerhalb allerdings immer nur eines!! und muss auch ein bisschen in die Welt passen.

Ubahn mäßig würde ich sagen das das erst mal das wichtigste ist wenn die erst mal steht kann man sich daran orientieren.
Und Baugebiete so vergeben das das passt und eben nicht zentral.

Struktur im Dorf man braucht dann ja auch noch nen Spawnplatz etc wer bock hat kann ja mal ein paar Blueprints machen (ich mach auch mal einen) und den online stellen

  • »Burhorst« wurde gesperrt
  • »Burhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Wohnort: Vechta

Beruf: Deutschland

  • Nachricht senden

17

11.09.2011, 14:41

64² wäre dann aber nur das baugebiet innerhalb des dorfes oder?

nC_eru

Erleuchteter

Beiträge: 5 381

Wohnort: Bremen

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

19

11.09.2011, 15:07

Bzgl. Thematisch: Würde das bei der Hauptstadt auch weglassen, einzige Vorgabe: imba :D
Aber mit der Zeit werden sich weitere Dörfer/Städte außerhalb bilden, die dann ein gewissen Thema verfolgen können.

Bzgl. Bauplatzvergabe:
Kann man ja in 32² Plätze Rastern, wobei dann bis zu 4 Plätze pro Spieler vergeben werden können. Problematisch wird das nur mit Wegen - entweder plant man die so, dass die pro Seite exakt einen Bauplatz in Anspruch nehmen (ansonsten hat man merkwürdige Bauplatzgrößen), dafür müssten auf den übrigen Bauplätzen selber keine mehr gebaut werden, oder, dass jeder Spieler auf seinem Bauplatz für Weganbindung an vorgeschriebenen Orten sorgen muss.

20

11.09.2011, 15:13

wieso 4x32² wenn man auch gleich 64 machen kann

nC_eru

Erleuchteter

Beiträge: 5 381

Wohnort: Bremen

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

21

11.09.2011, 15:15

weil du dann auch andere Formen haben kannst und wenn du nicht so viel Platz brauchst, kannst du bspw. auch nur 3 Plätze nehmen.

22

11.09.2011, 15:16

aber nimmt dann nicht jeder 4 und baut aus dem rest nen garten?

  • »Burhorst« wurde gesperrt
  • »Burhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Wohnort: Vechta

Beruf: Deutschland

  • Nachricht senden

23

11.09.2011, 15:16

Wir könnten ja auch sowas wie in Paris mit den Département machen. In der Mitte kann man ja das Dorf bauen. Drumherum dann die Farmen, gefolgt von den Fallen, usw. Fände ich ganz witzig.

24

11.09.2011, 15:16

achja bin aber dafür das das gemeinschaftlich gemacht wird und nicht per world edit

nC_Bogo

Meister

Beiträge: 2 223

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: GER

  • Nachricht senden

25

11.09.2011, 15:20

Son Bereich mit Blöcken abzustecken sollte wohl kaum jemanden überfordern, dass man dafür worldedit oder so bräuchte:D

26

11.09.2011, 15:29

naja wenn du ne ebene fläche willst mit 64er grundstücken und davon keine ahnung so 10-20 und dann noch nen spawnplatz ^^

ich denke da an den start vom letzten server wo wir für alabastia allein schon lange gebraucht hatten

nC_eru

Erleuchteter

Beiträge: 5 381

Wohnort: Bremen

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

27

11.09.2011, 15:32

Das geht bei 1.8 - die Biome sind riesig und es gibt auch rel. Flache. Trotzdem sollte die Hauptstadt v.a. Gemeinschaftsarbeit sein.

nC_Bogo

Meister

Beiträge: 2 223

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: GER

  • Nachricht senden

28

11.09.2011, 15:33

wieso sollte man da gleich ne ebende fläche draus machen? wer so was haben will, mus shal buddeln wie bisher auch...

und wi eerzu schon sagte gibts eh riesen grade flächen.

nC_eru

Erleuchteter

Beiträge: 5 381

Wohnort: Bremen

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

29

11.09.2011, 15:35

und wi eerzu schon sagte gibts eh riesen grade flächen.

X( X( X(

nC_Bogo

Meister

Beiträge: 2 223

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: GER

  • Nachricht senden

30

11.09.2011, 15:36

:music:

Thema bewerten