Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SIM_Hexe_S

Erleuchteter

  • »SIM_Hexe_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 216

Wohnort: Taunusstein

Beruf: GER

  • Nachricht senden

1

22.07.2011, 16:51

Rechtsklick dauert ewig

Ich hab WinXP SP3. Seit einiger Zeit kommt es vor, daß ein Rechtsklick auf eine Datei oder Verknüpfung bis zu einer Minute braucht, um das Kontextmenü zu öffnen. Ich hab keine Ahnung, wo ich ansetzen soll zu suchen. Was könnte da so ausbremsen? Im Taskmanager wird keine höhere CPU-Auslastung angezeigt.... jemand ne Idee?
................................................................ believing I had supernatural powers I slammed into a brick wall.......

Life is uncertain. Eat dessert first!!!



Hexe@job:  8) . . .MietBAR auf Facebook

2

22.07.2011, 20:43

Irgendwann in der Zeit (ein weiteres) .net Framework installiert. HAtte gerade heute das Phänomen, dass nach einer solchen installation Doppelklick auf verschiedene Dateien gar nicht mehr funzte...

Könnte ja sein, dass das Teil häufiger Mist baut

3

22.07.2011, 22:11

hatte/habe das gleiche problem (ebenfalls xp sp3), aber ausschliesslich auf dem laptop. hat sich übrigens auch mit neuformatieren nicht gelöst bzw. nur kurzzeitig, muss an irgendeinem programm liegen oder an einem update. kann leider nicht sagen welches (winzip/rar kann ich ausschliessen, andere kontext-menü programme ebenfalls)

Zitat von »'Olaf Schubert«

"Fahrrad fahren ist auch nichts anderes als veganes Reiten."

SIM_Hexe_S

Erleuchteter

  • »SIM_Hexe_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 216

Wohnort: Taunusstein

Beruf: GER

  • Nachricht senden

4

27.07.2011, 02:50

Ich habe übrigens das hier probiert:

http://windowsxp.mvps.org/slowrightclick.htm

und zwar die zweite Methode mit dem kleinen Freeware-Tool. Habe erst mal alles Nicht-Microsoftige deaktiviert. Seitdem habe ich wieder normalem Rechtsklick. Ich werd dann mal eins nach dem anderen wieder aktivieren, um den Übeltäter zu identifizieren. So nach und nach und demnächst. Ich hab grad nicht wirklich Bock auf das dauernde Rebooten...
................................................................ believing I had supernatural powers I slammed into a brick wall.......

Life is uncertain. Eat dessert first!!!



Hexe@job:  8) . . .MietBAR auf Facebook

Thema bewerten