Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

1

01.12.2009, 00:54

Tja was soll ich sagen. Wie immer brauch ich Hilfe zu einem neuen Recher.

Also ich habe 1500€ von nem Kumpel in der Hand und hätte gerne einen Rechner der überwiegend zum zocken genutzt wird. Er soll auf jeden Fall das neue CoD mit den höchsten Einstellungen flüssig spielbar sein.

Also.

- Monitor will ich nen Samsung 24" im Crystal Design. Dazu gibts ja nix zu sagen.
- Prozessor+Board+Speicher sollte Zukunftssicher sein. Kommt da ein i7 in frage? DDR3 Speicher? Das Board sollte 7.1 haben, reichlich USB Anschlüsse und wenns geht auch schon mit USB 3.0. Lüfter wäre mir recht wenn er sehr leise wäre.
- Wenns mit dem Sound onboard nicht klappt, eben eine gute Soundkarte.
- GraKa... Keine Ahnung. Mein Rechner ist ein SLI System mit 2 GTX260 Karten drin. Ich bilde mir ein, dass eine Karte auch schon gereicht hätte. Ist es überhaupt noch sinnvoll einen Rechner mit 2 Karten zu bestücken?
- Brenner, naja das schaff ich dann doch noch allein. ^^
- FP. Muss nicht groß sein. Er hat kaum Pornos also reicht eher ne kleine, vielleicht ne schnellere Platte.
- Netzteil. Ich hab die Erfahrung gemacht immer erst auf die Stromanschlüsse zu achten da die neuen Grakas zu Teil schon 2 Anschlüsse haben. Wieviel Watt ist sinnvoll?
- Schickes Gehäuse was eventuell viel Lärm schluckt aber trotzdem gut gekühlt ist. Mein Kumpel wohnt unterm Dach, da kanns schon mal warm werden. Leise ist aber auch wichtig, aber nicht das wichtigste. ^^
- Windows 7, welches nimmt man da? Wieviel Speicher verträgt es, dementsprechen würde ich den Speicher kaufen.


Ich weiß das ist jetzt ein bischen viel des Guten aber ich hab momentan überhaupt keinen Überblick was so alles verbaut wird. Ich hab seit einem Jahr nicht mehr den Markt beobachtet und möchte mich auf diesem Weg fortbilden. ^^

Wenn ich was vergessen habe, einfach nachfragen. ;)

2

01.12.2009, 11:11

sli bzw. crossfire würd ich mir nicht holen. hab das letztens bei nem kumpel gesehn und fands echt mies. fraps zeigt um die 50 fps an und trotzdem siehts voll rucklig aus. is des bei dir auch so? ^^

3

01.12.2009, 17:34

das sind die microruckler ^^

Tocha

Meister

Beiträge: 2 149

Wohnort: Unterschiedlich

Beruf: GER

  • Nachricht senden

4

01.12.2009, 18:37

usb 3.0 boards kannst noch ne weile relativ lange weile warten.

Aber kannst doch einfach nachrüsten, passt doch auch =)

- guter Sound onboard bietet MSI
-Graka empfiehlt sich die ATI dx11 Serie , also eine der Radeon 5xxx Serie
- Festplatte kann ich dir WD oder Samsung empfehlen, da kannst atm nichts falsch machen
- Netzteil, wenn du SLI/CF benutzen willst, brauch ein wenig mehr power, da würde ich nicht sparen.
- Win 7 Prof auf jeden fall, allein wegen XP kompatibilitätsmodus wenn du nur neue Hardware und Pererpherie hast, dann 64 bit

5

01.12.2009, 18:54

das stimmt nicht so ganz, denn es gibt schon mehrere Boards mit USB 3.0 wie z.B. das P55A-UD3 (rund 100 €).
Ich finde, das ein i5 reichen sollte, sofern man nicht unbedingt ein SLI/CF System aufbaut, da ein i5 max. 16 Lines vom PCIe benutzen kann.

Ansonsten bin ich auch Tochas Meinung.

Gruß keevin

Tocha

Meister

Beiträge: 2 149

Wohnort: Unterschiedlich

Beruf: GER

  • Nachricht senden

6

01.12.2009, 19:05

du hast recht , aber glaub nur von ASUS und GIGABYTE, bei den billigeren Varianten kann er aber SLI/CF vergessen, wenn er es wirklich vorhat .

Hatte meine Informationen bezüglich den AMD- Boards, dachte das wäre dann equivalent zu den Intel - Boards.

Aber na ja, bei 1500 € Budget, macht das den Kohl auch nicht Fett, da kann er ne dicke Graka reinhauen, teurers Board gutes Netzteil usw.

Beim RAM ist es fast eh egal ob nun CL7 oder 9 macht kaum ein Unterschied heutzutage und die gewonnene Performancesteigerung entspricht absolut nicht dem Preis =)

Ach nen guten CPU- Kühler + passendes Gehäuse (auch wegen Graka) musst dir auch suchen.

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

7

01.12.2009, 20:32

SLI muss nicht sein. Wenns eine einzelne GraKa allein auch annähernd her bringt denke ich wäre das die bessere Wahl oder?

Das mit den Prozessoren verstehe ich nicht so ganz.

Wenn ich kein SLI System will reicht ein i5, falls doch dann muss es ein i7 sein da der i5 nur 16 Lines benutzen kann. Ein i7 ohne SLI ist nicht empfehlenswert?

Wie schaut es mit den AMDs aus? Taugen die was oder doch lieber einen Intel kaufen?

Tocha

Meister

Beiträge: 2 149

Wohnort: Unterschiedlich

Beruf: GER

  • Nachricht senden

8

01.12.2009, 20:53

na ja AMD P/L ist ein wenig besser als bei Intel, aber hab vorhin geguckt, die AMD- Boards haben halt kein USB 3.0, also wenn du das als Prämisse setzt.

wobei gesagt sei, das die Spitzenmpdelle von AMD auch um einiges mehr an Leistung aufnehmen und daher auch wärmer werden =)

wegen Graka, wenn du kein SLI/CF willst, dann probiers mal mit dem Top- Modell von ATI der 5970 kostet aber ca. 500 € bzw. soviel wird sie wohl kosten.

Das dumme an den ganzen neuen ATI- Karten ist leider , das die Nachfrage sehr hoch ist daher der Preis atm. auch zu hoch ist weil die Karten auch kaum lieferbar sind.

mal gucken, da eigentlich im dezember viele Anbieter wohl ihre Ware bekommen.

9

01.12.2009, 20:55

lieber wörni, kannst du den kumpel fragen, ob er für mich auch 1500 euro hat? ;)

Beiträge: 829

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Blockheizkraftwerker

  • Nachricht senden

10

01.12.2009, 21:05

Mainboard: Asus P55D-E Deluxe = 217,90€

Intel Core I7-860 = 224€

Sapphire 5850 1024MB = 289€

Kingston SSD 64GB = 179€

2x Samsung HD642JJ 640GB = 2x 53€
(o. 1TB Datengrab, wenn kein RAID gewünscht)

AData Vitesta 4GB Kit DDR3-1600 = 174€

Scythe Mugen 2 Rev. B = 37,90€

Antec Nine Hundred = 99,90€

BeQuiet Straight Power E7 550W = 92,90€

= ~1420€

Sicherlich lässt sich das ein oder andere Sparen, Hardwaretechnisch o. Versandhandelmässig, aber im Groben und Ganzen sind 1500€ ne Gute Anlage für die nächsten 3-4 Jahre.

Tocha

Meister

Beiträge: 2 149

Wohnort: Unterschiedlich

Beruf: GER

  • Nachricht senden

11

01.12.2009, 21:21

beim RAM , kannst du 100 € sparen na ja 90 und dir eine bessere Grafikkarte kaufen, oder mehr Ram obwohl der Preis von 290 € für die 5850 schon sehr hart ist, vor allem weil die bei Einführung ca. 204 € gekostet hat, aber na ja gut, Verfügbarkeit usw.

RAID zum zocken würde ich nicht empfehlen, was ich aber jetzt auch nicht begründe xD

bei ner Samsung Spinpoint f1, kannst nichts falsch machen,.
Beim Mugen2 auch nicht oder den EKL Alpenföhn.

Gehäuse ist ansichtsache, das 900 hat halt kein eSATA anschluss vorne und aus bequemlichkeitsgründen, würde ich das nicht missen wollen.
Aber das ist eh alles Ansichtsache, hauptsache da passt dann der CPU Kühler rein und die Graka und am besten natürlich noch mit gutem Airflow, da muss sich woerni bzw. sein kollege den Kopf zerbrechen, was er da nimmt.

Netzteile alternativ wären noch die von CM, die find ich eigentlich rel. gut. Aber wichtig ist, das die mindestens 80Plus zertifiziert sind.

ach giev auch plx 1500 € für nen Rechner ^^

12

01.12.2009, 21:29

Intel® Core™ i7-860 Prozessor (Art.-Nr.:: HU1I29)
€ 229,79*
Asus P7P55D (Art.-Nr.:: GUEA02)
€ 114,90*
G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit (Art.-Nr.:: ICIFGD)
€ 109,90*
Noctua NH-U12P SE2 (Art.-Nr.:: HXLU08)
€ 69,90*
2x Western Digital WD5000AADS 500 GB (Art.-Nr.:: A9BW58)
€ 71,98*
Enermax Staray (Art.-Nr.:: TQXX71)
€ 49,99*
Arctic-Cooling Fusion 550R (Art.-Nr.:: TN5V90)
€ 59,90*
LG DH-16NS (Art.-Nr.:: CDBL06)
€ 19,29*
LG GH-22NS (Art.-Nr.:: CEBL0J)
€ 28,49

sind zusammen € 767,09 inc Versand von Alterate
Preise sind von Anfang November

ANständige Grafik dazu und ev. einen anderen Tower biste bei 1100 € und ich kann dir sagen der geht richtig ab

Beiträge: 829

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Blockheizkraftwerker

  • Nachricht senden

13

02.12.2009, 02:16

1. Zitteraal hat die Graka vergessen...

2. Das P755D schafft nur DDR3-1333

3. Es kann auch nur USB 2.0

also warum bei den Sachen Sparen??? 1500€ sind fette Investition. Entweder jetzt 800€ und in 2 Jahren nochmal 800€ oder sofort 1500€. Allerding bist in 2 Jahren weit vorn nachem Aufrüsten. Aber wer weiss wies da mit der Kohle is.

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

14

02.12.2009, 18:16

Den Monitor und das Windows7 muss ich auch noch davon bezahlen. ^^

Ist auf den Boards 7.1 möglich? Ich hab noch nicht nachgesehen.

15

02.12.2009, 18:48

gibts noch boards ohne 7.1 sound?

Tocha

Meister

Beiträge: 2 149

Wohnort: Unterschiedlich

Beruf: GER

  • Nachricht senden

16

02.12.2009, 18:51

Monitore kosten ja atm kaum noch was, je nach größe Maximal 300 €.

Windows 7 , je nachdem wer du bist , was du machst und wen du kennst ^^

0-35-400 € :) Aber so ne Win Prof für 100-110 € als normal Verbraucher, solange du auf den Support verzichten kannst.


ja und gibt es duke.

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

17

03.12.2009, 17:46

Ein paar Fragen habe ich noch.

Mein Spezl möchte alle neueren Spiele aber hauptsächlich WoW zocken. Anwendungen kommen nicht so oft zum Einsatz. Welche Windows7 Version ist zu empfehlen?

Warum sind die Radeon Karten so rar? Sind die so begehrt oder hat das einen anderen Grund? Ich weiß nämlich grad überhaupt nicht ob ich mir für eine Radeon oder GeForce entscheiden soll. Wenn sie so begehrt wären wär das wohl ein Zeichen dass sie ziemlich gut sein sollen oder? Was macht den Unterschied zwischen den beiden Karten?

Wenn ich den PC am Fernseher mittels HDMI anschließen will muss ich dann den Sound extra anschließen oder geht das auch über das HDMI Kabel?

SSD-Karte= Spielerei oder doch sinnvoll?

18

03.12.2009, 18:41

die neuen radeons sind directx 11 karten
ich kann die 5850 empfehlen
viel leistung für wenig geld, lässt sich sehr gut übertakten (von 725 auf fast 1000), in 2D sehr leise und sparsam

Beiträge: 829

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Blockheizkraftwerker

  • Nachricht senden

19

03.12.2009, 18:45

Die neuen Radeons sind so teuer, weil sie leider schlecht lieferbar sind, aber die Nachfrage so hoch ist. Ein Zulieferer hat leider sehr geringe Chipausbeute und kann deshalb nicht genügend Chips liefern für AMD/ATI.

20

03.12.2009, 19:02

RE: Tja was soll ich sagen. Wie immer brauch ich Hilfe zu einem neuen Recher.

Zitat

Original von SenF_Woerni Er soll auf jeden Fall das neue CoD mit den höchsten Einstellungen flüssig spielbar sein.


dafür reicht ein ~500-600€ pc.. ;)

win7 home premium sollte reichen. home basic ist nur was abgespecktes, professional hat nur einige zusatzfeatures, die die allermeisten leute nicht brauchen.

ich persönlich benutze professional nur deswegen, weil ich es kostenlos von der uni bekomme.

und natürlich die 64bit version nehmen und dann 8gb ram in den rechner stopfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jens« (03.12.2009, 19:06)


Tocha

Meister

Beiträge: 2 149

Wohnort: Unterschiedlich

Beruf: GER

  • Nachricht senden

21

03.12.2009, 19:24

na ja, also XP Kompatiblitätsmodus ist schon nützlich bei manchen vor allem älteren dingen =)


zu den Grakas 5850 ist nicht schlecht, aber bei dem Budget sollte es schon eine 5870 sein.

WoW brauch eigentlich nicht so viel Leistung, günstiger AMD 3 oder 4 Kern- Prozessor und vll. ne 4870 oder 4890 als Graka rein, dürfte mehr als ausreichend sein um auch später dann locker mit Catalysm fertig zu werden.

22

03.12.2009, 23:22

100€ mehr ausgeben für 10% mehr leistung?
da kann man auch am takt rumschrauben dann ist die 5850 auch so schnell wie ne 5870 oder sogar schneller ^^

23

03.12.2009, 23:47

Ein i5 macht irgendwie mehr Sinn finde ich - außer Geld spielt garkeine Rolle.

Tocha

Meister

Beiträge: 2 149

Wohnort: Unterschiedlich

Beruf: GER

  • Nachricht senden

24

04.12.2009, 12:09

na ja sagen wirs mal so 70 € mehr für Teilweise von Haus aus mehr Leistung und man kann die auch noch OC =) obwohl das wohl zum Teil dann auch limitiert sein soll, aber habs selber noch nicht ausprobiert, also kann ich mich dazu nicht äußern ^^

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

25

04.12.2009, 15:07

SSD, könnt ihr noch was dazu schreiben?

- Ist sowas eine lohnende Investition?
- Wie schnell sind solche Disks
- Was spielt man da in erster Linie drauf? Nur das BS?
- Wie ist es mit der Lebensdauer?



P.S.

Hat evtl jemand von euch vielleicht die Möglichkeit mir, so eine "billige" Windows7 Version zu besorgen? ;) Ich hab noch Vista aufm Rechner und würde schon mal gerne W7 installieren.

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 184

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

26

05.12.2009, 00:02

Zitat

Original von El-Locko[DAoH]
Mainboard: Asus P55D-E Deluxe = 217,90€

Intel Core I7-860 = 224€

Sapphire 5850 1024MB = 289€

Kingston SSD 64GB = 179€

2x Samsung HD642JJ 640GB = 2x 53€
(o. 1TB Datengrab, wenn kein RAID gewünscht)

AData Vitesta 4GB Kit DDR3-1600 = 174€

Scythe Mugen 2 Rev. B = 37,90€

Antec Nine Hundred = 99,90€

BeQuiet Straight Power E7 550W = 92,90€

= ~1420€

Sicherlich lässt sich das ein oder andere Sparen, Hardwaretechnisch o. Versandhandelmässig, aber im Groben und Ganzen sind 1500€ ne Gute Anlage für die nächsten 3-4 Jahre.






- cpu zu teuer... (I5 750 nehmen, kaum langsamer aber gibts für 150 Euro)
- board zu teuer (Sockel 1156 Board mit USB 3.0 nehmen.. Gigabyte etc.)
- Ram viel zu teuer.. 174 euro für ram, ich glaubs auch.

-> Ram: http://www.zack-zack.eu/html/detail/zack…tml?itemId=2634
108 Euro, wesentlich schneller als deiner und guter Marken RAM

-> HDD: http://www.zack-zack.eu/html/detail/zack…tml?itemId=2637
60 Euro, 1 Terrabyte Samsung (kaum teurer als die 640er die du verlinkt hast)

-> Netzteil: http://www.zack-zack.eu/html/detail/zack…tml?itemId=2639
60 Euro, 80+ Zertifiziert, Kabelmanagement, 550 Watt, max 23 dbA

-> Gehäuse: entweder das Define R2 von Fractal Design
(mein Favorit - da gutes Design, gute Kühlung, Dämmung und viel Platz)

oder wenn ihr direkt eins bei ZackZack mitbestellen wollt, da gibt es grad gerade das Scythe FenrisWolf - auch recht schick..
http://www.zack-zack.eu/html/detail/zack…tml?itemId=2638


EDIT:
Achja und die SSD is auch blödsinn, lieber ne aktuelle Intel Postville..
Win 7 Trim Support, 80 statt 64 Gigabyte und sehr guten Speed.
gleicher Preis -> http://www.heise.de/preisvergleich/a444063.html

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Attila« (05.12.2009, 00:10)


Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 184

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

27

05.12.2009, 00:22

Zitat

Original von SenF_Woerni
SSD, könnt ihr noch was dazu schreiben?

- Ist sowas eine lohnende Investition?
- Wie schnell sind solche Disks
- Was spielt man da in erster Linie drauf? Nur das BS?
- Wie ist es mit der Lebensdauer?



P.S.

Hat evtl jemand von euch vielleicht die Möglichkeit mir, so eine "billige" Windows7 Version zu besorgen? ;) Ich hab noch Vista aufm Rechner und würde schon mal gerne W7 installieren.




Eine SSD beschleunigt dein Betriebssystem und erhöht die gefühlte Geschwindigkeit wesentlich mehr als ein umstieg von dualcore auf Quadcore es kann. Das besondere sind die Reaktionsgeschwindigkeiten und der Speed beim parallelen Zugriff auf mehrere Dateien oder beim zugriff auf viele kleine Dateien etc.. pp.

Gerade in Kombination mit Win7 (teils SSD optimiert), und neuen programmen sehr sehr nice.
Die Office 2010 Beta ist bei mir auf Win7 Ultimate mit E8500 Dualcore @ 4 ghz, 4 GB Ram und ner Intel Postville z.B. immer INSTANT offen. Und damit mein ich wirklich instant.
genauso wie das booten sehr schnell geht, und ich nie mehr das was man früher sanduhr nannte und was bei win vista/7 son drehender kreis als mauszeiger ist habe.

Außerdem brauch man nie wieder festplatten defragmentieren. (und sollte das bei SSDs auch lassen -> kontraproduktiv!)

Richtig abgehen tut z.B. auch die neuste 64 Bit Version des NOD 32 Scanners, welcher sowieso schon schnell ist - wenn der die Systemplatte (Intel Postville) mit WIN7 drauf scannt ist der selbst bei gründlichem scan in minuten durch.

Das kostenlose MS Antivirenprog in der 64 Bit Edition is übrigens auch sehr schnell. - bei Office würd ich auch die 64 Bit Beta installen, die kann man auch legal bis über mitte 2010 nutzen.


-->> endlich gehts mal los mit SSDs zu bezahlbaren Preisen, 64 Bit Programmen die schneller werden und Multicore Optimierung.

Die neuste Ubuntu Version geht übrigens auch richtig ab auf der SSD, hatte die mal zum testen installiert und danach n Win7 backup zurückgespielt.

Die Boot und Reaktionszeiten sind einfach nur herrlich, ist nochma ne ganze ecke fixer als der Win7 start... dabei bin ich mir noch nicht mal sicher ob ubuntu schon SSD optimerungen enthält.

Tsu_G_

Erleuchteter

Beiträge: 3 935

Wohnort: Berlin

Beruf: /dev/random

  • Nachricht senden

28

05.12.2009, 07:17

SSDs sind dennoch keine option für jedermann.
1. zu teuer
2. zu klein
2. nur schnell beim kopieren/lesen/ausführen, der rest (der hauptteil) hängt immernoch vom verwenderten system und vom speicher ab.

Beiträge: 829

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Blockheizkraftwerker

  • Nachricht senden

29

05.12.2009, 19:50

@Atilla

hab deine Links versucht grad zu nutzen, Angebote des Tages nicht zur Verfügung, ergo kein Vergleich möglich.

Zur CPU- ich hab den 860er ausgewählt wegen dem Turbomodus.

Zum Board- Lieber ein vernünftiges Fressbrett mit super Support, sicherlich ist Gigabyte die Alternative oder nen kleineres ASUS, muss ja nich das Deluxe sein.

Zum RAM- Hät ich gern verglichen, kannst ja mal Marke und Timings nennen. A-Data Vitesta hat 7-7-7-20.

Zum Netzteil- Wiederum kein vergleich möglich.Marke?

Zur Platte- Absichtlich die 640er weil dort nur 2 Platter drinn sind.

Gehäuse ist Geschmackssache.

Zur SDD- Intel ist zwar schneller, schon korrekt, aber die 80er ist auch mal 70 Okken teurer.


Aber so in allem hast schon Recht.

30

05.12.2009, 21:58

asus und super support? epic fail ;)

kann dir gigabyte ans herz legen ^^

Thema bewerten