You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to MastersForum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, August 14th 2003, 8:24pm

Upgrades Mill / Eco ?

Ich hätte da mal eine Frage zu den Eco upgrades ? Wenn ich auf Map mit viel Beeren oder Hühnern und wenig Wild stoße ist es da sinnvoller Husbandary zu erfolrschen statt Jagdhunde ?

Alfheim wäre zum beispiel eine solche Map ? Differenziert Ihr oder macht Ihr immer Jagdhunde ?

---------------------------------

Frage zu Schmiede Upgrades ?
In der Schmiede mach ich als Pos. gg Norse immer zu erst das Hackupgrade (mitte) gilt das auch gg Griechen oder Eggys oder ist es hier sindvoller erst das Attack upgrade zu machen ?

Ist der Schild in der Schmiede auch gg Schutz vor Norse Axtwerfern und Slingern oder nur Pfeile (z.B. feindliche TCs) ?

2

Thursday, August 14th 2003, 8:29pm

RE: Upgrades Mill / Eco ?

Husbandry bringt immer was(Vills tragen mehr food)
Hunting Dogs mache ich ,wenn ich 500-700 food an wild da hab.
einige maps sind bei mir automatisch hunting dogsmaps:
Savanne etc.
bei anderen maps differenziere ich und scoute erst ein bissl und dann mach ich husbandry oder huntingdogs(ca. 1 minute scouting)
; wie so auch auf alfheim

AQuf den restlichen maps mache ich kein up ( auf wassermaps sowieso ned; da mir das den grush versauen würde.

Posts: 4,749

Location: Krefeld

Occupation: GER

  • Send private message

3

Thursday, August 14th 2003, 8:33pm

Hunting Dogs mach ich auf jeder map bis auf Oase und Halbwassermaps
auf Oase nur manchmal mal hat man genug food das es sich lohnt manchmal auch net

4

Thursday, August 14th 2003, 8:41pm

oki thx und Mill upgrades ?

5

Thursday, August 14th 2003, 8:50pm

Also bei mir ists ungefähr genauso wie bei Wullfgar. Auf Wasserloch mache ich gleich hunting dogs. Auf anderen Maps schaue ich nur. Husbandry mache ich meistens nach dem uppen, manchmal aber auch schon davor. Kommt drauf an welche Civ ich spiele.
Schmiedeupgrades:
Gegen Wikinger ist das Mitläre wohl das wichtigste, da das vor allen Vikingereinheiten schützt, da sie alle Hackdamage machen.
Gegen andere Civs muss man immer schauen. (die Mittlere Rüstung ist gegen Hackangriffe, also Nahkampfangriffe, der Schild rechts ist gegen Pfeilangriffe aller art wie von Toxoten und Slinger. Axtwerfer sind lediglich ne Ausnahme, sie machen hackschaden)
Also wenn du gg. nen Hades mit vielen Toxoten spielst dann wird wohl Pfeilpanzerung (das Schild) das wichtigste sein. Immer der Situation nach.

6

Thursday, August 14th 2003, 9:16pm

Auf Wasserloch Huntind Dogs und sonst garkein up mit Loki oder Odin.Mit Thor auf Land immer alle und auf Wasser holz bei Classicsprung(bei Odin und Loki auch).

7

Thursday, August 14th 2003, 9:31pm

ich mach als auf land maps immer alle upgrades bis auf das Holzdings da, kA wie das jetzt heisst ^^ und auf wasser immer nur das komische Holzdings ^^

Posts: 6,961

Location: Weltmetropole Eggersdorf

Occupation: GER

  • Send private message

8

Thursday, August 14th 2003, 9:46pm

Quoted

Original von MotE_Fungus
Auf Wasserloch Huntind Dogs und sonst garkein up mit Loki oder Odin.Mit Thor auf Land immer alle und auf Wasser holz bei Classicsprung(bei Odin und Loki auch).


und den schönen odin bonus damit verrecken lassen?
odin geht doch grad voll up mit bonus UND hunde !!

Posts: 3,600

Location: Bonn

Occupation: GER

  • Send private message

9

Thursday, August 14th 2003, 9:48pm

zion und solche sind 1950, warum du net 2100 gell? :rolleyes: :(

10

Thursday, August 14th 2003, 9:51pm

Als Odin mache ich auf ALLEN Landmaps Jagdhunde, lohnt sich immer, auch aufgrund des ersten Zaubers, das lohnt sich schon bei 3 Zebras auf Oase...

Husbandry mach ich , wenn ich auf Felder gehe, oder auf Mittelmeer sie angesammelten Schweine aufbrauche...

Invader

Master

Posts: 2,187

Location: München

  • Send private message

11

Thursday, August 14th 2003, 9:54pm

er hatt aber irgendwie recht .. :rolleyes:

12

Thursday, August 14th 2003, 10:32pm

Hängt halt davon ab,wenn ich anfangs genug Wild seh,mach ich auch ma Jagdhunde mit Odin und Loki^^

13

Thursday, August 14th 2003, 11:09pm

ich mache auch eigentlich auf allen Landmaps hunting dogs... nur auf Oase scoute ich erst und wenn ich dann n paar Zebras oder irgendwelches andere Wild sehe mach ich dann hunting dogs...
husbandry, das Gold- und Holzupgrade mach ich so gut wie immer aufm Weg nach classic... dadurch hat man in classic immer nen recht guten Vorteil imo.

Und bei den SChmiedeupgrades muss man immer drauf achten was der Gegner baut, gegen Norse immer die Hackpanzerung, gegen Eggy meistens die Pfeilpanzerung und gegen Greek je nachdem was er am meisten hat...

14

Thursday, August 14th 2003, 11:14pm

Bei Pos ist es genauso selbstverständlich wie bei Odin das ich zuerst Hunting Dogs entwickel. Wenn ich Zeus spiel richte ich mich danach wo ich meine erste Mühle stehen hab, das andere up kommt dann später.

15

Thursday, August 14th 2003, 11:52pm

Ist Manchmal Husbandry am Anfang nicht hinderlicher als nützlich? Spätestens wenn ich Felder anlege ist es natürlich dabei doch gleich am Anfang muss man z.T. droppen um an den Food für konstante Dorfis zu kommen. Und man erweitert nur deren Ladekapazität, keine Sammelraten. Also ist es im vor allem mit Norse VÖLLIG unnötig das upp vor klassik zu machen da der Norse die Transportwege auf 0 Verkürzen kann.

Mit den Greeks weiss ich das nicht so genau ob sich das lohnt...

16

Friday, August 15th 2003, 12:36am

das stimmt antürlich, Husbandry lohnt sich bei Norse nur, wenn man auf Schweine geht, oder wenn man Felder baut. Davor stört es mehr als es nützt, mit Odin gehe ich selten mit Gruppen grösser als 8 Jagen, und da ist der Laufweg praktisch 0, da ich den Karren immer so nah wie möglich setze.

DoC_IanPooley

Professional

Posts: 735

Location: Baden Württemberg

Occupation: GER

  • Send private message

17

Friday, August 15th 2003, 12:51am

Quoted

Original von FodA_NoX
Ist Manchmal Husbandry am Anfang nicht hinderlicher als nützlich? Spätestens wenn ich Felder anlege ist es natürlich dabei doch gleich am Anfang muss man z.T. droppen um an den Food für konstante Dorfis zu kommen. Und man erweitert nur deren Ladekapazität, keine Sammelraten. Also ist es im vor allem mit Norse VÖLLIG unnötig das upp vor klassik zu machen da der Norse die Transportwege auf 0 Verkürzen kann.

Mit den Greeks weiss ich das nicht so genau ob sich das lohnt...


genau meine meinung. am anfang ist lagerhaltung imo definitiv eher hinderlicher da man dadurch meistens keine durchgängige dorfiproduktion hat. (ausser mit nem hammer micro vll., welches ich net beherrsche :D )

18

Friday, August 15th 2003, 1:16am

Ich mach auch fast immer hunting dogs mit Odin weil die sichh auch mit wenig wikd kohen dank bonus.
Meistens mach ich husbandary wenn ich p geh.

19

Friday, August 15th 2003, 2:04am

nicht zu vergässen, dass Husbandry auch die Viecher schneller wachsen lässt. Bei 10 Ziegen z. B. ist es schon ein Unterschied, ob jede 200 oder 300 food hat ;]

20

Friday, August 15th 2003, 12:10pm

Dann muss man abschätzen zwischen diesen beiden Vorteilen. Wenn man wirklich viele Schafe hat und die noch ein Weilchen behalten wird, so sollte man Husbandry vielleicht nicht gleich am Anfang entwickeln, sondern nach 2-3 Minuten wenn man locker eine konstante Produktion hat. Auf diese 2 Mins kommt es dann auch nicht mehr drauf an für die Schweine, fett werden sie sowieso ;)

Und ausserdem am Anfang hat man noch gar keine Schweine, oder nur 4 am DZ, also lohnt es sich für die überhaupt nicht.

21

Friday, August 15th 2003, 12:55pm

Quoted

Original von ZwerG_Serge
nicht zu vergässen, dass Husbandry auch die Viecher schneller wachsen lässt. Bei 10 Ziegen z. B. ist es schon ein Unterschied, ob jede 200 oder 300 food hat ;]

Es sind nur 30% daher bringts nur auf lange Sicht etwas und nur auf Karten mit massig von den Viechern. Hinzu kommt: Je länger man wartet desto wertloser wird kostenloses Food.
Ich bin kein Fan von frühem Husbandry.

This post has been edited 1 times, last edit by "GWC_Banshee_" (Aug 15th 2003, 12:56pm)


22

Friday, August 15th 2003, 1:37pm

Da hast du in der Tat recht. Also sollte man Husbandry entwickeln wenn man ein paar Felder, und somit Transportwege hat. Das ist ja bei allen Völkern gleich.

Posts: 12,419

Location: Basel

Occupation: CH

  • Send private message

23

Friday, August 15th 2003, 1:43pm

da ich von einem test gelesen habe, dass husbandry auch beim beeren+hühner sammeln/schlachten hilft, mach ich auf alfheim öfter husbandry.

Sonst als Isis eigentlich nur Jagdhunde auf WH, ab und zu bei viel Wild auf Ghostlake, Oase oder Savanne, aber nur nach dem ich Wild erscoutet habe und es mir Sinnvoll erscheint, die Res zu holen.

Bei 500-700 Food KANN sich Jagdhunde noch gar nicht lohnen, das macht kaum einen unterschied ob man jetzt Odin ist oder nicht(bei Odin ein knapper drittel von 20%Odinbonus macht 6% mehr...)
Jagdhunde kostet 200 Res, also müsste ich doch in dieser Zeit, in der ich jage 200 mehr res gewinnen, als ohne!! Nicht dazugerechnet ist der Weg, der genau gleichlang bleibt. Bei den Wiks lässt sich der Weg durch schneller Arbeitende Zwerge kompensieren.
Allerdings muss man evt. halt eben Dorfis auf Gold tun, damit man genug Gold für Tempel und ups hat!

Also lohnen tut sich Jagdhunde erst ab ca. 900 Food(6 Rehe!)

Posts: 12,419

Location: Basel

Occupation: CH

  • Send private message

24

Friday, August 15th 2003, 1:45pm

und@Banshee: Husbandry heisst, das deine Dorfis 50% ihres Weges einsparen, das sollte man nicht vergessen, ausserdem ist da noch etwas anderes mit den Feldern, dass man Husbandry VOR den Felderups machen sollte, weil man danach schneller sammelt als umgekehrt.

25

Friday, August 15th 2003, 1:53pm

Bei Odin lohnt es sich immer, selbst mit nur 3 Zebras auf Oase. Es geht nicht darum, ob sich die Kosten für Hunting Dogs lohnen, sondern dass man schnell genug Classic gehehn kann, und ohne unting DOgs wird das schnell mal ne ganz miese Zeit. Vom Ressourcenaufwand her mag sich Hunting DOgs sicher erst nach 600 Food lohnen, aber für die gute Clasiczeit lohnt es sich bei Odin schon bei 200 - 300 Food.

26

Friday, August 15th 2003, 1:57pm

Mit Hunting Dogs sammelt man schneller => Früher mehr Food und weniger Foodverlust, durch das Vergammeln

27

Friday, August 15th 2003, 2:04pm

Quoted

Original von kOa_Master
ausserdem ist da noch etwas anderes mit den Feldern, dass man Husbandry VOR den Felderups machen sollte, weil man danach schneller sammelt als umgekehrt.


Hä? Wie jetzt? :stupid:

28

Friday, August 15th 2003, 2:22pm

Es ist ein bug oder so, denn wenn man das Felderup vor Husbandry entwickelt, sammeln die dorfis nicht so schnell wie wenn man es andersrum macht :|

29

Friday, August 15th 2003, 2:30pm

Quoted

Jagdhunde kostet 200 Res, also müsste ich doch in dieser Zeit, in der ich jage 200 mehr res gewinnen, als ohne!!


Nein, du setzt die Rohstoffe gleich, das ist ganz falsch. 1 Food ist mehr wert als 1 Holz oder ein Gold.

Quoted

Husbandry heisst, das deine Dorfis 50% ihres Weges einsparen, das sollte man nicht vergessen


Zu Beginn habe ich Transportwege von annähernd 0. Da bringen mir die 50% Ersparnisse kaum etwas.

Quoted

dass man Husbandry VOR den Felderups machen sollte, weil man danach schneller sammelt als umgekehrt.


Hier gings imho darüber ob zuerst Husbandry oder Hunting dogs gemacht werden sollen, Husbandry mache ich auf den Weg nach Classic also noch weit vor den Eco ups, widerspricht also eigentlich garnicht dem was hier im Thread gesagt wurde, allerdings wusste ich das bisher noch nicht. :)

GWC_SharK_

Professional

Posts: 1,506

Occupation: GER

  • Send private message

30

Friday, August 15th 2003, 2:38pm

wie wenn ihr ahnung von ecoupgrades habt

Rate this thread