Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.03.2009, 22:18

PC Kaufempfehlung

Hallo
Nun ja, ein PC im Haus ist mehr oder weniger tot, ein neuer muss her ;)

Und da hier ja schon oft beraten wurde in Sachen PC Kauf und Komponenten Auswahl, bitte ich euch mir zu helfen.

Hab da schon mehrere PC Konfiguratoren probiert, aber irgendwie kommts mir vor, als kenn ich mich gar nicht mehr aus bei den aktuellen Komponenten.


Vorweg: Welchen Händler würdet ihr so empfehlen?
Voraussetzung ist, dass der PC zusammengebaut geliefert kommt.


Hab mal bei Hardwareversand.de etwas zusammengeklcikt und hab da als Grundlage die Empfehlungen des Konfigurators übernommen und nur leicht modifiziert:


Wäre nett, wenn sich das jemand (oder besser mehrere :D) anschaun könnten und dazu paar Tipps geben könnten. Vielleicht sogar mal den Konfigurator auch durchklicken und sagen obs bessere Alternativen gibt (wenn der Shop gut ist).
Preislich ist dieses System an der oberen Grenze ! Also darüber sollts nicht mehr gehen (außer ich hab was wichtiges vergessen), günstiger gern, solang Qualität immer noch passt.


Was ist mir wichtig:
- LEISE !!
- Leistung: es sollte schon alles aktuelle laufen (ansonsten Anwendungen mit diesem PC in 1.Linie Grafikbearbeitung und Spiele)
- halbwegs zukunftsorientiert (sofern man das bei PCs sagen kann^^)


Meine derzeitige Konfiguration:
Bin mir eigentlich fast überall unsicher ;) (wie gesagt, ist eigentlich zu 90% die vorgeschlagene Konfiguration)
Ein Kollege meinte, ich sollte gleich 12GB RAM kaufen, da die momentan günstig wären, aber zahlt sich das schon aus. Kann mir nicht vorstellen, dass ich da einen Unterschied spüre, nichtmal bei Photoshop, oder etwa doch?


HV1024FYDE XFX GEFORCE GTX 260 666M Black Edition, 896 MB DDR3 PCI-E 2.0 226,64 €

HV30NO09DE Noctua NH-U12P SE1366, Sockel 1366 57,65 €

HV13SB13DE Seagate Barracuda 7200.11 1TB SATA II ST31000330AS 88,15 €

HV20IT92DE Intel Core i7-920 Tray 8192Kb, LGA1366 268,50 €

HVR700P8DE BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E6 104,27 €

HV1127MZDE MSI X58 Platinum, Intel X58, ATX, DDR3, LGA1366 225,56 €

HVZPCDE Rechner - Zusammenbau 20,00 €

HV207SFSDE Samsung SH-223F bare schwarz 25,25 €

HV203NZODE NZXT Whisper - premium schallgedämmt, ATX, ohne Netzteil 123,98 €

HV20O1K6DE 6GB-Triple-KIT OCZ DDR3 PC3-12800 Gold Low-Voltage 107,91 €

Summe: 1.247,91 €


Also bitte mal durchschaun und verbessern, ausbessern, helfen ! :D


Danke euch !!
Jeder Mensch, der kein Ziel hat, ist dazu verdammt für die Ziele anderer zu arbeiten !

2

16.03.2009, 22:22

auch hier mit die wichtigste frage: wie viel geld willst du ausgeben? max. 1300€?

3

16.03.2009, 23:03

ja, wie gesagt, 1300 is eher obergrenze ja, außer es heißt hier, dies oder jenes ist unverzichtbar / sollt schon drin sein, dann kann man nochmal drüber nachdenken.
Aber ja, 1300 max wären mir schon recht.

4

16.03.2009, 23:05

ok, ich werde dann morgen mal gucken und dir was zusammen stellen.

5

16.03.2009, 23:34

also ganz ehrlich: ich find den computer einfach zu teuer :/

ich hab mir für 770 euro nen computer zusammengestellt, der vielleicht 10% langsamer ist. der ist zwar nicht ultrasilent (wobei es voll in ordnung geht), aber 500 euro wirste nicht investieren müssen, um den silent zu kriegen ^^


mein thread dürfte sich noch relativ weit oben hier befinden.

6

16.03.2009, 23:37

Ich sehe halt immernoch keinen wirklichen Grund für ein I7 System, werde mir aber erst mal Fips Zusammenstellung anschauen bevor ich meinen Senf dazu abgebe.

7

17.03.2009, 02:56

Das Gehäuse überzeugt mich mal überhaupt nicht. Was soll diese Luftsperre da über den Festplatten? Die Minilüfter unten werden es sicher auch nicht bringen. Gibt doch deutlich bessere Gehäuse. Gute Dämmung geht auch immer auf Kosten der Kühlleistung - deswegen ist es imho viel effizienter bei den Geräuschquellen anzufangen, n Gehäuse mit gutem Luftstrom zu nehmen und alles temperaturgeregelt einzurichten.

Ich würd immer wieder zu 'nem Chieftec greifen - gibt aber auch ne Menge gute Alternativen - Cooler Master CM690 o.ä. zbsp.

Zu den Platten .. wenn du dir ne Barracuda holst .. dann gleich die 7200.12. Die 7200.11 hatten massive Firmwareprobs .. wenns denn überhaupt nur Probleme bei der Firmware waren. Ich würde dir die 7200.12 (500GB) als System und Spieleplatte und eine WD Cavier Green als Filme und mp3 Platte empfehlen. Die WD hörst du im Betrieb überhaupt nicht - die 7200.12 is auch ziemlich leise .. beim mp3 hören läuft sie dann eh nicht (hab beide Platten bei mir laufen).

Was den CPU Kühler angeht scheint es atm nichts besseres zu geben als den IFX-14 von Thermalright. Leider passt der nicht in jedes Gehäuse - und auch nicht auf jedes Board - das muss man dann vorher recherchieren. edit: Insofern passt der von Noctua schon.

Wenn du Gehäuselüfter verbauen willst - dann nimm welche aus der Enermax Twister Serie. Die gibts mit und ohne Temperaturfühler, Entkoppler sind mitgeliefert - Beleuchtung lässt sich auschalten - sind auch flüsterleise bis unhörbar (hab 4x92mm und 1x120mm bei mir).

Bei 1300€ als Obergrenze würd ich nich mehr zu ner GTX260 greifen sondern zu ner GTX285. Bei der geht (afaik) zwar kein Hybrid SLI mehr .. aber mit dem Rivatuner bekommst du die wahrscheinlich auch komplett geräuschlos. Die Grafikkarte ist imho aber allgemein der größte Unsicherheitsfaktor wenns um n leisen Rechner geht. Da solltest du sehr gründlich recherchieren - oder im Zweifel eine mit Referenzdesign nehmen damit du noch n andern Kühler draufpacken kannst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pitt82« (17.03.2009, 03:31)


8

17.03.2009, 11:10

Für das Geld eine 260 GTX ? sehr uncool

hab mal bei HWV ne zusammenstellung gemacht. (siehe bild)

der Box-Kühler ist imho gut genug und auch leise genug, da braucht man keinen Noctua zum so viel Geld. Beim Gehäuse hat mein Vorredner recht, solltest du dennoch ein schallgedämpftes wollen kann ich dir das NZXT HS-001 anz Herz legen. is gut verarbeitet, nicht ganz so teuer und schaut super aus
»OoK_Michi« hat folgendes Bild angehängt:
  • pc.jpg

9

17.03.2009, 11:59

Ne GTX295 ist auch nicht gerade leise. Und ich wüsste immernoch gerne einen Grund für ein Core i7 System. Kann mir jemand einen nennen?

10

17.03.2009, 13:08

CPU: AMD Phenom II X4 940 220€
CPU-Kühler: lüfter kaufen für ca. 40€
Mainboard: ASRock AOD790GX/128M, AMD 790GX 100€
RAM: 4096 MiB DDR2-800 40€ (2x 20€)
Grafik:Geforce GTX 285, 1024 MiB 340€
Gehäuse: ca. 60€
Netzteil: Enermax MODU82+ 425W 80€
Festplatte: 1000 GB, SATA 2 90€
DVD-Brenner: DVD-Brenner, SATA 25€
DVD-Laufwerk: DVD-Laufwerk, SATA 15€

zusammen: 1100€

oder wenn das budget voll ausgereizt wird:

CPU: Intel Core i7 920 285€
CPU-Kühler:lüfter für ca. 40€
Mainboard: Gigabyte GA-EX58-DS4, Intel X58 200€
RAM: 4096 MiB DDR3-1333 70€ (2x 35€)
Grafik: Geforce GTX 295, 2x 896 MiB 460€
Gehäuse: ca. 60€
Netzteil: be quiet Dark Power Pro P7 650W 125€
Festplatte: 1000 GB, SATA 2 90€
DVD-Brenner: DVD-Brenner, SATA 25€
DVD-Laufwerk: DVD-Laufwerk, SATA 15€

summe: 1370€ (liegt aber leider über deinen 1300€)

11

17.03.2009, 14:48

Zitat

Original von ZwerG_DarkMan
Ne GTX295 ist auch nicht gerade leise. Und ich wüsste immernoch gerne einen Grund für ein Core i7 System. Kann mir jemand einen nennen?


bei 1300 € kann man schon das beste nehmen, und die 295 GTX ist n Stück besser als die 285 GTX

i7 Systeme erzielen bessere Ergebnisse in z.B 3D-Mark als z.B ein vergleichbares Q9550 System


@Fips : dein i7-System hat nichtmal Triple-Channel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »OoK_Michi« (17.03.2009, 14:49)


12

17.03.2009, 15:17

Hmm - ist der i7 920 überhaupt schnell genug um die GTX295 zu auszureizen?

13

17.03.2009, 20:07

Danke mal zwischendurch an euch alle ! :respekt:
Super, das sieht ja gut aus, freut mich, dass gleich so viele mitdiskutieren :D (weiter so :P :P)

Paar Anmerkungen und Fragen von mir ;)
@gehäuse:
War eben das 1.Silent dass ich bei Hardwareversand gefunden hab. Dann gegoogelt und wirklich sehr gute Testberichte gefunden (sowohl in Sachen Dämmung als auch Kühlleistung, video review: http://forum.chip.de/gehaeuse-netzteile/…er-1065409.html). Aber eventuell preislich wohl doch überdimensioniert, werd mich da mal nach den anderen genannten umschaun. Dämmung finde ich wichtig. Selbstverständlich bringt es ohne Silent-Komponenten nicht so viel, aber ich habe beim alten PC auch ein gedämmtes Gehäuse (Silentmax ST11 Pro) und der Unterschied ist definitiv groß (verglichen mit einem um 3 Jahre älterem Chieftec Gehäuse) !
Das von Michi gepostete NZXT sieht auch gut aus (video review: http://www.3dgameman.com/content/view/8683/103/), einziges kleines Manko, dass die extrenen USB Anschlüsse auf der falschen Seite sind, da mein Gehäuse rechts von mir steht ^^.
Werd aber noch Chieftec und CoolerMaster unter die Lupe nehmen !

@cpu boxed: ka wie laut der boxed nun ist. Laut google recherche ist der beim i7 unerträglich laut und sehr störend. Und da ich sowieso sehr empfindlich bin, stellte sich die Frage nach den Suchergebnissen nicht mehr ob ich den ohne extra lüfter nehme. Wenn das nicht stimmen sollte bzw jemand weiß(!) wie laut der boxed ist oder db kennt^^, dann nehm ich auch gern den boxed. Laut Hardwareversand bzw laut dessen Konfigurator passt nur der Noctua bei allen zur Auswahl stehenden Mainboards mit dieser CPU.

@grafikkarte:
Also meint ihr eher GTX285 oder GTX295 (je nachdem wie pitts Frage in Sachen "ausreizen" beantwortet wird^^) dann anstatt der 260er. Gut. (Kann man pauschal irgendwie sagen wie viel besser die 295er ist?)
Gehe ich richtig in der Annahme, dass sich mit "Rivatuner" also dann wohl die Drehzahl des Grakalüfters regeln lässt, sodass diese leiser wird? Jemand Erfahrungen damit? Hab nur heute gefunden, dass die GTX295 laut einem Test die lauteste Grafikkarte überhaupt ist/war und auch im idle Betrieb noch laut ist (aber durch geringe Temperatur eventuell Verbesserungspotential mit Rivatuner!?). (Tetsbericht: http://www.gameswelt.de/articles/reviews…X295/20360.html)
Gibts da besondere Unterschiede zwischen den Herstellern: also XFX, ZOTAC, Point of View, ASUS, MSI (Preisunterschied 45€ von XFX zu MSI)


@RAM: Vorteil von Corsair aus Michis Config? Denke die Speichergeschwindigkeit von 1600Mhz ist nicht notwendig, da reicht auch 1333 ja, aber Corsair oder OCZ dann besser (preislich gleich)?


@Mainboard:
Muss nicht zwangsläufig MSI sein, war nur die Standardauswahl? Oder ist das eh gut? Gigabyte?


@Netzteil:
Gibts einen Unterschied von Dark Power und Straight Power bei beQuiet?
Wieviel Watt? pitt meint 650, michi 750. Vielleicht die goldene Mitte? ;)

@Festplatte
Überzeugt. Werd dann wohl eher eine Samsung nehmen.


@Fips:
Wo hast du das zusammengestellt?


EDIT: huch, ganz schön viel zusammengekommen wieder :D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Revolt« (17.03.2009, 20:11)


14

17.03.2009, 20:47

wer hat denn gesagt dass du ne samsung hd nehmen sollst?

les bei jedem seagate, was ich auch als besser empfinde

15

17.03.2009, 21:21

Also wenn ich "NZXT Whisper review" bei google eingebe und mir die ersten drei Treffer anschaue, dann ist das Gehäuse wirklich alles andere als überzeugend. Das Gehäuse hat im oberen Bereich praktisch keine Luftzirkulation - da wird nur die CPU n bissl durch den 120mm Lüfter gekühlt und die Grafikkarte bekommt überhaupt keine Frischluft. Ebenso sind die Lüfter laut den Reviews nicht gerade die leisesten - was bei 2x80mm auch nicht zu erwarten ist. Dein Video Review ist wohl eher n Werbefilmchen.

Zitat


Gehe ich richtig in der Annahme, dass sich mit "Rivatuner" also dann wohl die Drehzahl des Grakalüfters regeln lässt, sodass diese leiser wird? Jemand Erfahrungen damit?


Ja. Du kannst mit dem Tool (temperaturabhängig) die Drehzahl des Lüfters regeln.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pitt82« (17.03.2009, 21:29)


16

17.03.2009, 21:39

Zitat

Original von Revolt
@Netzteil:
Gibts einen Unterschied von Dark Power und Straight Power bei beQuiet?
Wieviel Watt? pitt meint 650, michi 750. Vielleicht die goldene Mitte? ;)


650 watt dark power sollte reichen ;)

Zitat

Original von Revolt
@Fips:
Wo hast du das zusammengestellt?


hardwareversand.de

17

17.03.2009, 22:57

Zitat

Original von DRDK_T1000
wer hat denn gesagt dass du ne samsung hd nehmen sollst?

les bei jedem seagate, was ich auch als besser empfinde

und wo liest du bei jedem seagate? ;)
nur pitt hat in seinem 1.posting eine Seagate 500GB vorgeschlagen.
Michi hat eine samsung in seiner konfig drin und fips gar keinen namen. Aber laut Preis bei Hardwareversand.de ist das sicher keine seagate ;)


@fips:
achso, eh auch hardwareversand.de. Ich hatte bisher meist nur auf die sachen geachtet, die ich beim Konfigurator ändern konnte. Und der schlägt die kompatiblen Sachen vor, dachte ich. Und da sind einige Sachen net dabei gwesen, daher meine Nachfrage ;)
Hat es einen spezielleren Grund, warum du eher zu Gigabyte tendierst beim Intel?

@pitt: ist wohl preis/leistugsmößig wirklich zu teuer ja

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 184

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

18

17.03.2009, 23:39

Zitat

Original von pitt82
Hmm - ist der i7 920 überhaupt schnell genug um die GTX295 zu auszureizen?



lol, wtf :D

Ab 1680x1050er Auflösung ist jeder Dualcore oder Quadcore ab 3 ghz locker schnell genug, teilweise limiteren grakas schon ab 1200er Auflösung.

19

18.03.2009, 02:22

Also wenn ich mir die Benchmarks bei Tomshardware anschaue (http://www.tomshardware.com/de/Core-i7-N…-240172-25.html) dann seh ich da überall noch Luft nach oben - und die sind mit 'ner GTX280 gemacht worden.

Ich mein für dich ist das vermutlich kein Thema .. du übertaktest einfach fröhlich - aber das macht ja nun auch nicht jeder. Bei 120-160€ Preisunterschied zwischen 'ner 285 und 295 sollte man sich aber schon überlegen ob man da nich Geld zum Fenster rauswirft.

Btw hat der i7 nur 2,66GHz und ist dem C2D längst nich bei allen Spielen überlegen.

Wär übrigens schön wenn du für deine These n paar Belege lieferst. ;)

20

18.03.2009, 11:17

Hardwareversand lässt bei der PC Zusammenstellung kein Netzteil unter 700Watt auswählen bei Verwendung einer 285GTX oder 295GTX.
--> ?

Grafikkarte bin ich mir noch nicht sicher, ob nun 285 oder 295. Jeder Test den ich gefunden hab, beschreibt die 295er als Lärmmonster (selbt im Idle Betrieb), die 285 ist deutlich leiser. Die Frage ist eben, ob die 295 mit Rivatuner wirklich auf eine angenehme Lautstärke reduziert werden kann.

21

18.03.2009, 11:59

Zitat

Original von Fips

Zitat

Original von Revolt
@Netzteil:
Gibts einen Unterschied von Dark Power und Straight Power bei beQuiet?
Wieviel Watt? pitt meint 650, michi 750. Vielleicht die goldene Mitte? ;)


650 watt dark power sollte reichen ;)



straight power sollte genauso reichen. da verzichtest du nur auf sowas wie kabelmanagement, was zwar praktisch, aber sicherlich nicht notwendig ist.


edith meint, dass du im idlebetrieb im zweifelsfall die graka untertakten kannst und entsprechend die lüfter zurückdrehen kannst, sodass die graka unhörbar wird.

mir wären die paar prozent mehrleistung aber sowieso keine 100 euro wert. genauso wie ich den i7 für viel zu teuer empfinde. wieso nicht nen 800-900 euro rechner und den in 1-2 jahren nochmal aufrüsten ? da kannste sowas wie dein lärmschutzgehäuse und netzteil auch behalten und geld sparen. außerdem hast du mit nem aktuellen am2+ phenom II auch zukunftssicherheit auf deiner seite, weil die zukünftigen am3 prozessoren kompatibel zu am2+ sein werden, also sparste dir beim aufrüsten auch noch das mainboard. festplatten und dvd laufwerk sowieso -> könntest in 2 jahren für günstiges geld prozessor und graka aufrüsten und hast dann für lau wieder nen aktuellen pc und bezahlst INSGESAMT nicht mehr als 1300 euro.


edith3 meint übrigens, dass 600 watt bestimmt für ne 285 reichen. und wenn nicht dann würd ich mir nochmal überlegen was für nen stromfresser ich mir da ins haus stelle und dann nochmal überlegen, ob sowas in nem gedämmten gehäuse ohne luftstrom überhaupt silent gemacht werden kann. :D


außerdem fragt edith, warum du nicht einfach dein aktuelles silent gehäuse weiterbenutzt, wenn du damit zufrieden bist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jens« (18.03.2009, 12:05)


22

18.03.2009, 12:59

wenn ihr noch weiter so redet muss ich mir auch noch nen neuen rechner kaufen .-/

23

18.03.2009, 13:47

Zitat

Original von Revolt
@fips:
achso, eh auch hardwareversand.de. Ich hatte bisher meist nur auf die sachen geachtet, die ich beim Konfigurator ändern konnte. Und der schlägt die kompatiblen Sachen vor, dachte ich. Und da sind einige Sachen net dabei gwesen, daher meine Nachfrage ;)
Hat es einen spezielleren Grund, warum du eher zu Gigabyte tendierst beim Intel?


das board hat alles was man sich wünschen kann und gigabyte ist nach meiner erfahrung richtig gut.

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 184

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

24

18.03.2009, 16:53

Zitat

Original von Fips

Zitat

Original von Revolt
@fips:
achso, eh auch hardwareversand.de. Ich hatte bisher meist nur auf die sachen geachtet, die ich beim Konfigurator ändern konnte. Und der schlägt die kompatiblen Sachen vor, dachte ich. Und da sind einige Sachen net dabei gwesen, daher meine Nachfrage ;)
Hat es einen spezielleren Grund, warum du eher zu Gigabyte tendierst beim Intel?


das board hat alles was man sich wünschen kann und gigabyte ist nach meiner erfahrung richtig gut.


kann das bestätigen, hab die letzten monate öfter nen intel board verbaut und selber noch nen gigabyte DS3 drin..

ich selbst tendiere zu gigabyte weil die erstens oft gut zu ocen gehen (ds3, ds4 etc.), zweitens diesen dualbios kram haben (2 bios chips, falls einer kaputt geht oder settings zurückspielen bei vermurksten oc settings etc.) und drittens auch recht gut laufen / man nicht so viel negatives drüber findet... außerdem sind sie preislich oft okay.

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 184

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

25

18.03.2009, 17:24

Zitat

Original von pitt82
Also wenn ich mir die Benchmarks bei Tomshardware anschaue (http://www.tomshardware.com/de/Core-i7-N…-240172-25.html) dann seh ich da überall noch Luft nach oben - und die sind mit 'ner GTX280 gemacht worden.

Ich mein für dich ist das vermutlich kein Thema .. du übertaktest einfach fröhlich - aber das macht ja nun auch nicht jeder. Bei 120-160€ Preisunterschied zwischen 'ner 285 und 295 sollte man sich aber schon überlegen ob man da nich Geld zum Fenster rauswirft.

Btw hat der i7 nur 2,66GHz und ist dem C2D längst nich bei allen Spielen überlegen.

Wär übrigens schön wenn du für deine These n paar Belege lieferst. ;)



wenn du dir den graph mal genauer anguckst, siehst du das da ziemlich viele cpus zwischen 123 und 135 fps sind (also maximal 10% unterschied)
wirklich nennenswert etwas draufpacken können erst die cpus ab 500 euro (CoreI7 940) und selbst da bewegt sich das noch im 20% bereich abstand zu cpus die es bereits für 150 euro gibt... für den doppelten bis dreifachen preis.

Sorry aber wenn eine 1000 Euro CPU grad mal 20 % schneller ist als eine 150 Euro CPU kann man meiner Meinung nach nicht von einer CPU limitierung sprechen (die beiden obersten werte kannst du nicht mitzählen da sie mit viel OC sind während alle anderen cpus in dem graph un OCed sind - knapp 4 ghz sind bei nem CoreI7 im gegensatz zu 4 ghz bei nem E8500 schon nicht mehr so leicht zu kühlen)

Allein schon durch ne umstellung von GTX 280 auf ne geforce GTX 285 hättest du wohl mehr performance dazugewonnen als von E8500 auf CoreI7 920, obwohl der eine 170 Euro kostet und 80 fürs board + 45 fürn ram während der CoreI7 940 250 kostet + 150 fürs board, + 100 fürn ram..
D.h. wir sprechen hier von 300 vs 500 Euro für 10% mehr fps...


Vor allem bist du z.B. bei Crysis mit einem E8500 für 170 Euro mit 135 FPS sehr gut dabei... nen knappes gigaherz oc erreichst du oft schon ohne spannungserhöhung (4 ghz ist dein ding mit dem und 9,5er multi) und mit leicher erhöhung sind da auch locker 4,2 - und oft auch 4,4 drin.



Und vor allem reden alle immer von Zukunftssicherheit.. als wenn ich meinen Rechner für nen Jahrzehnt kaufe, spätestens in 2 Jahren hat die hälfte von denen die von Zukunftssicherheit sprechen doch wieder was neues drin / aufgerüstet oder gemerkt das sie die Leistung gar nicht brauchen ;)

Und selbst die den 6 Jahre stehen haben fahren 100% ig besser wenn sie jetzt n paar hundert euro sparen, in 2 1/2-3 Jahren die kiste für restwert an irgend nen noob verkaufen und die gesparten euro in n neues system investieren

Wenn ich nen Auto kaufe plane ich doch auch nicht ob ich damit in 20 Jahren noch fahren kann sondern verkaufe es so das mein Wertverlust möglichst gering ist.



Ich persönlich habe meinen letzten 3 Rechnergenerationen immer so gewechselt das ich dabei weniger als 50 Euro verloren habe, obwohl ich die im Schnitt 1 Jahr lang genutzt habe.
Ist bei mir natürlich was anderes, da ich sowieso oft bestelle und es dann nicht viel aufwand ist die eigenen Komponenten anzubieten / jemanden zu finden der sie haben will und mir kurz was mitzubestellen / einzubauen wenn ich grad sowieso am anderen rechner rumfriemel.

26

18.03.2009, 20:06

Was hat denn der Preis einer CPU mit der Limitierung zu tun? Und wieso darf ich die OC'ed Werte nicht dazu zählen um zu zeigen dass durch eine schnellere CPU noch mehr drin ist?

Es geht mir doch schlichtweg darum welche Grafikkarte für einen i7 920 noch Sinn macht - konkret darum um wieviel eine 295GTX+i7 920 schneller ist als eine 285GTX+i7 920.

Irgendne Preisdiskussion wollte und will ich echt nich führen .. da muss jeder selbst wissen wieviel ihm die letzten Prozente noch wert sind.

zu Revolt:

Du bekommst mit dem Rivatuner sicher auch die 295GTX leise (also im idle mode) - das ist eigentlich keine Frage - die Frage ist eher ob die Grafikkarte "kalt" genug bleibt dass du es dir erlauben kannst die Lüfterdrehzahl runter zu regeln. Die Grundvoraussetzung dafür ist entweder n Lüfter in der Seitenwand des Gehäuses unterhalb der Graka (imho am effektivsten) oder im Boden des Gehäuses.

27

18.03.2009, 22:11

Ich glaub ich denk zu viel und zu lang nach :D Aber soll ja schließlich auch alles passen ;)

Das "Ds4 von Intel" ist dann welches? ;) Denn so find ich das nicht bei Hardwareversand wo ja auch deine konfig herkommt. Oder ist das dieses: Gigabyte GA-EX58-UD4P

Tendier dann im moment zur 285GTX (weiß nun nicht wie groß der unterschied zur 295er ist, im preis ist jedenfalls der unterschied da ;) )

Gehäuse bin ich zur Zeit für das kleinere und billigere und besser durchlüftete NZXT. Hab kein chieftec gefunden, dass wirklich überzeugend ist. Coolermaster ist noch interessant, möchte aber nur nicht im Nachhinein bereuen, dass ich doch kein gedämmtes genommen hab.


@ram: wie wichtig ist die latenzzeit? Gibt sowohl die Corsair als auch die OCZ auch mit niedriger Latenzzeit um ~10mehr. Zahlt sich das auch oder nicht?



nochmal eine frage vom anfang: Hardwareversand.de ist in ordnung? oder gibts da bessere alternativen (hab nur gesehen, dass alternate zwar billigeren versand hätte, insgesamt von den komponenten aber doch überall teurer ist). Voraussetzung ist nur, dass die den pc zusammenbaun.
Meinen alten PC hab ich ja hier gekauft (www.optispeed.de), Support, Verarbeitung ist/war hervorragend, aber finde das angesichts der Komponenten diesmal recht teuer.

@jens, attila: klar, man kann es immer so machen, ein paar % weniger leistung dafür früher wieder aufrüsten. (OC mach ich nicht) Aber das ist ansichtssache und kann man selbst bei 700€ system auch wieder wo 10% wegnehmen, usw.


EDIT:
Preislich nochmal bissl durchgespielt:
Käme nun beim Intel mit der 285er auf ~1330.-

Weil auch der Phenom genannt wurde, hab ich mir auch das mal angeschaut:
Wenn ich fast alle Komponenten gleich lasse: also außer CPU
AMD Phenom II X4 940 (nur in boxed gesehen), RAM weils keinen 6GbKir gibt eben 4x2GB = 8GB und eben das fürn AMD passende Gigabyte Board. Das würde auch 1118€ kommen.

Ein Dank mal wieder zwischendurch an alle für die tipps ;) :bounce:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Revolt« (18.03.2009, 22:25)


28

18.03.2009, 22:17

Hardwareversand ist nur ein anderes Label von Atelco, da kann man schon kaufen

29

19.03.2009, 00:32

Zitat

Original von Comadevil
Hardwareversand ist nur ein anderes Label von Atelco, da kann man schon kaufen


genau. wobei der unterschied ist, dass atelco auch filialen in deutschland hat zu denen man hin gehen kann. hwv ist nur internet

30

19.03.2009, 18:25

@Netzteil : also bei einem i7 920 und einer 285 GTX kommst du auf ca 387 Watt, nimm ein 500-600 W StraightPower oder noch besser (wegen Kabelmanagement) DarkPower

@Graka : Es stimmt, dass die 295 GTX deutlich lauter, viel teurer und im Verhältnis dazu nicht soo viel besser ist. Dazu noch die 100 W mehr, die sie frisst. Mit einer 285 GTX machst du bestimmt nichts verkehrt.

@Mainboard : Ich würde unbedingt darauf achten, dass es ein Triple-Channel Board ist und dann entweder 3 oder 6 GB DDR3-RAM nehemen (Corsair sind wirklich Top)

@CPU-Lüfter : Ich hab gestern nochmal zugehört beim Boxlüfter. Der Ist wirklich nicht laut. Ich würd lieber mehr RAM nehmen oder so anstatt einen sündhaft teuren Noctua.

Thema bewerten