You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to MastersForum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, March 9th 2009, 5:48pm

Liegestütze/Situps

Wie kann man Liegestütze und Situps am optimalsten betreiben?

Bei Situps gab es ja immer das Problem mit dem Rücken (Man schädigt sich mehr als man seinem Körper was gutes tut, wenn man es falsch betreibt) und ''normale'' Liegstütze'' sind meiner Meinung nach sinnlos, bzw zu nutzlos.

Tipps und Hinweiße?

SenF_CastorTroy

Professional

Posts: 1,130

Location: Köln

Occupation: GER

  • Send private message

3

Monday, March 9th 2009, 5:58pm

Oliver Schmidtlein über modernes Training:

Quoted

11Freunde: Welche Fitnessübungen sind heute genauso gebräuchlich wie vor 30 Jahren?

Oliver Schmidtlein: Ich habe unlängst den Spielfilm »Das Wunder von Bern« gesehen. Da machen die Spieler Liegestütze – eine der komplettesten Stabilisations- und Kraftübungen, die ich kenne. Sie hatte damals wie heute Gültigkeit.


http://www.11freunde.de/bundesligen/1115…e=2&PHPSESSID=0

4

Monday, March 9th 2009, 5:58pm

situps:

stichwort "crunches", solltest du genug bei google finden ;)


liegestütze:

du kannst deine hände z.b. weiter auseinander machen, dann trainierst du mehr die brust. oder du machst sie näher zusammen, dann trainierst du mehr die trizeps.
wenn dir dein eigengewicht nicht hoch genug ist, kannst du z.b. mit deinen beinen nicht auf den boden, sondern auf einen stuhl, bank, etc., also fußposition erhöhen -> wird schwieriger, vor allem für den trizeps. alternativ kannst du deine hände z.b. auf dicke bücher stützen, sodass du relativ zur handposition mit deinem körper weiter runterkommst -> auch mehr trainingseffekt, vor allem für die brust.

5

Monday, March 9th 2009, 7:38pm

RE: Liegestütze/Situps

Quoted

Original von Alwin
''normale'' Liegstütze'' sind meiner Meinung nach sinnlos, bzw zu nutzlos.

Hinweiße?


allein für diese beide Aussagen solltest du eigentlich geteert und gefedert werden..

Bei Liegestützen ist es auch sehr sinnvoll sie langsam auszuführen und mit dem körper beim Heruntergehen fast den Boden zu berühen.

ne schöne Homeübung sind auch noch dips - zwei stühle gegenüber hinstellen, füße auf den einen, hände an die kanten des anderen und den Arsch bis fast auf den Boden und wieder hoch..

Posts: 5,094

Location: München

Occupation: GER

  • Send private message

6

Monday, March 9th 2009, 8:03pm

beim raab war letzthin die heisse ftiness lady vom bayrischen fernsehen. die hatten ne coole übung:
erst liegestütz, dann dann den linken arm und den rechten fuss weg vom boden, stabil halten, dann mit dem jeweils anderen fuss/bein, und wenn das auch klappt dann hat die die füsse hinten hichgenommen und sich nur mit den händen gehalten. sah irre aus.

Posts: 2,868

Location: Kloster

Occupation: Statistiker

  • Send private message

7

Monday, March 9th 2009, 8:54pm

Quoted

Original von -=)GWC(RaMsEs
beim raab war letzthin die heisse ftiness lady vom bayrischen fernsehen. die hatten ne coole übung:
erst liegestütz, dann dann den linken arm und den rechten fuss weg vom boden, stabil halten, dann mit dem jeweils anderen fuss/bein, und wenn das auch klappt dann hat die die füsse hinten hichgenommen und sich nur mit den händen gehalten. sah irre aus.

nennt man das nicht auch handstand?

8

Monday, March 9th 2009, 9:03pm

Ich denke mal er meint seitlich, also mit Körper eindrehen quasi

r3.s1n

Professional

Posts: 1,086

Location: Zürich

Occupation: CH

  • Send private message

9

Monday, March 9th 2009, 9:11pm

google: perfect push up (perfekte ligestütze)
hab mir das in den staate mal in den staaten zugelegt und bin zufrieden damit, macht das ganze etwas anstrengender

Posts: 5,094

Location: München

Occupation: GER

  • Send private message

10

Monday, March 9th 2009, 9:16pm

@ice

ne der rumpf war mehr oder minder waagerecht, net senkrecht.

Posts: 3,473

Location: Odenthal

Occupation: ger

  • Send private message

11

Monday, March 9th 2009, 9:21pm

trainier bloß nicht nur den bauch sondern immer den rücken mit ;) geh am besten ins fitnessstudio wenn du wirklich was für deinen körper machen willst

Posts: 5,119

Location: ... da wars dunkel und kalt...

Occupation: GER

  • Send private message

12

Monday, March 9th 2009, 9:45pm

gabs hierzu nicht auch schon zwei oder drei Threads hier? ;)

13

Monday, March 9th 2009, 10:23pm

Quoted

Original von XIII_Alex
trainier bloß nicht nur den bauch sondern immer den rücken mit ;) geh am besten ins fitnessstudio wenn du wirklich was für deinen körper machen willst


wollt ich eigentlich auch funtkioniert zeittechnisch aber nicht. deswegen will ich täglich eine stunde zu hause was machen, für die beine bräuchte ich noch was! An die wand ''setzen'' soll ja effektiv sein oder?

wie nun mit den situps? hab das noch nicht geschnallt. und wie kann ich was für den rücken machen?

gibts auch irgendwas was man dringen sein lassen sollte wenn man trainiert?

danke für die bisher guten tipps :)

14

Monday, March 9th 2009, 10:28pm

Fighter-Fitness hat gute BWE's (bodyweight exercises) für den ganzen körper. da ne runde rumlesen bringt einen schon weiter, zur not findest du da im forum hilfe.

15

Monday, March 9th 2009, 10:33pm

Quoted

Original von Alwin
gibts auch irgendwas was man dringen sein lassen sollte wenn man trainiert?


Bei Schmerzen sollte man nicht weitertrainieren...

Als Ergänzung zum Link von Arthos kann ich http://www.eigenerweg.com/sporth.htm empfehlen.

16

Monday, March 9th 2009, 10:54pm

Quoted

Original von Alwin

wollt ich eigentlich auch funtkioniert zeittechnisch aber nicht. deswegen will ich täglich eine stunde zu hause was machen, für die beine bräuchte ich noch was! An die wand ''setzen'' soll ja effektiv sein oder?


2x die Woche ins Fitness Studio ist wesentlich effektiver und du sparst auch noch zeit. Diese Zu-Hause-Übungen sind zu Hause für ne Viertelstunde oder für zwischendurch gut. Mehr nicht... Habe früher auch viel zuhause gemacht, auch mit Hanteln, aber seitdem ich ins Fitness Studio geh isses 10mal effektiver.

Sney

Professional

Posts: 1,601

Location: Saarland / Saarlouis

  • Send private message

17

Monday, March 9th 2009, 11:11pm

Glimmzüge sind übrigens für den Rücken klasse, wie auch für die Körperspannung (du wirst es am Anfang ziemlich bei der Bauchmuskaltur merken, später weniger)..

GEC|Bats

Professional

Posts: 1,131

Location: Bayern

Occupation: GER

  • Send private message

18

Tuesday, March 10th 2009, 3:29am

wenn dir einfache liegestütze zu langweilig sind, mach halt "planche pushups".
siehe zB hier oder da :P

auch ganz interessante seite:
onehundredpushups, trainingspläne dafür wie jeder 100 liegestütze auf einmal schaffen kann (habs aber noch nich ausprobiert ^^)

19

Tuesday, March 10th 2009, 7:36am

Quoted

Original von OLV_TRuNKs_
2x die Woche ins Fitness Studio ist wesentlich effektiver und du sparst auch noch zeit. Diese Zu-Hause-Übungen sind zu Hause für ne Viertelstunde oder für zwischendurch gut. Mehr nicht... Habe früher auch viel zuhause gemacht, auch mit Hanteln, aber seitdem ich ins Fitness Studio geh isses 10mal effektiver.


Sehe ich anders. Wenn man ein wenig weiß was man tut, dann kommt man mit Zuhause Übungen wesentlich günstiger. Von der Zeit her kommt es wohl auf den Weg zum Fitnessstudio an. Allerdings wenn man ein wenig Disziplin hat und sich auch zu Hause nicht so schnell ablenken lässt dann sollte es eigentlich aufs gleiche hinaus laufen.

Fitnessstudios sind in erster Linie Motivations- und Disziplinverstärker (auch in sozialer Hinsicht) und erst danach kommt die Bereitstellung von Geräten.
Aber für Crunches und Liegestütze muss man nun wirklich nicht ins Fitnessstudio. :P

Posts: 5,094

Location: München

Occupation: GER

  • Send private message

20

Tuesday, March 10th 2009, 11:41am

Quoted

Original von Sney
Glimmzüge sind übrigens für den Rücken klasse, wie auch für die Körperspannung (du wirst es am Anfang ziemlich bei der Bauchmuskaltur merken, später weniger)..


Glimmzüge macht man an der Zigarette, Klimmzüge an einem Turngerät ...

Ramses, der es einfach nicht so stehen lassen kann :-D

21

Tuesday, March 10th 2009, 5:59pm

Wenn wir gerade dabei sind: Optimal kann man ebenfalls wie tot oder einzig nicht steigern.

22

Tuesday, March 10th 2009, 6:03pm

Im anderen Thread habe ich gerade gelernt, das einzigst als Elativ durchaus möglich ist.

Er war der einzigst Fähige.
Das trifft in keinster Wiese zu.

pwned!

edit:
Wiese ist so gemeint wie es ist!

edit2:
Das Komma fehlt absichtlich im edit!

edit3:
macht irgendwie Spaß

edit4:
alle guten Dinge sind 5

edit5:
deswegen noch den letzten :bounce:

This post has been edited 5 times, last edit by "GWC_Draq" (Mar 10th 2009, 6:07pm)


23

Tuesday, March 10th 2009, 6:21pm

In dem Fall ist es aber ein Hyperlativ, kein Elativ. :)

24

Tuesday, March 10th 2009, 6:23pm

Was kann man noch für den Rücken machen, wenn man keine Möglichkeit hat Klimmzüge zu machen?
Will kein Buckel kriegen wenn ich nur meinen Bauch trainiere... ?(

25

Tuesday, March 10th 2009, 6:25pm

Würde mich in dem Zusammenhang auch interessieren. Bzw. woran macht ihr eure Klimmzüge? Im Fitnessstudio?

26

Tuesday, March 10th 2009, 6:31pm

hm, hab ne klimmzugstange :D

27

Tuesday, March 10th 2009, 6:37pm

klimmzugstange ;)

ich hab eine stange an der wand - mit verschiedenen griffmöglichkeiten.


gibt aber auch einfache stangen, die man in einen stabilen türrahmen einklemmen kann. das geht auch ganz gut... gibts ab 10€

man sollte aber auch den unteren rücken nicht vergessen zu trainieren.. das ist immerhin der hauptgegenspieler zum bauch. kann man z.b. mit der schulterbrücke trainieren.

This post has been edited 1 times, last edit by "jens" (Mar 10th 2009, 6:40pm)


28

Tuesday, March 10th 2009, 6:42pm

aber gibt natürlich auch alternativen zu klimmzügen, falls man keine stange hat. einfach mal kreativ sein :D


eine möglichkeit, die ich noch kenne:
unter tisch legen, füße auf nen stuhl, hände links und rechts an der tischplatte fassen und hochziehen. ich hoffe ihr versteht was ich meine :D

29

Tuesday, March 10th 2009, 6:45pm

Quoted

Original von GWC_Banshee_
In dem Fall ist es aber ein Hyperlativ, kein Elativ. :)


verdammt, ich hab halt doch keine Ahnung :(

Tocha

Master

Posts: 2,149

Location: Unterschiedlich

Occupation: GER

  • Send private message

30

Tuesday, March 10th 2009, 6:48pm

womit kann man seine Wampe abtrainieren? ich seh meine sixpackansetze manchmal nichtmehr :P ( na ja meistens sogar^^ )

Rate this thread