Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

13.07.2003, 20:18

1vs1 im Masters?

48%

Ja (39)

37%

Nein (30)

20%

Ist mir egal (16)

Durch ESO und die dazugehörigen Probleme verkümmert AoM immer mehr zu einem reinen 1vs1 Spiel.

Da die Spielerzahlen für Teamspiele momentan sehr niedrig sind und wir das Masters weiterhin attraktiv gestalten wollen, starten wir folgende Umfrage:

Einen Spieltag in der Woche versuchsweise zum 1vs1 Spieltag erklären?

Bitte gebt eure Meinungen dazu ab!

2

13.07.2003, 21:22

finde 1v1 nicht so toll, spiele hauptsächlich wegen Teamgames masters, auch wird es bei 1v1 erstmal recht eindeutige Spiele geben, da das manche viel besser oder schlechter Spielen als Teamgames.
Aber wenn dann wieder mehr spielen würden, wär es natürlich auch gut.
Also -> mir egal :D

3

13.07.2003, 22:11

hmmm,
und ich dachte immer, daß das masters gerade DURCH DIE TEAMSPIELE attraktiv ist.
denn so kommen mal teams zusammen, die sonst nie zusammen spielen würden....

naja,
muss aom-sektion selber wissen.
aber wozu masters 1vs1?
dann kann man auch ESO gehen... das geht schneller und auch immer

cu

myabba|abra

Erleuchteter

Beiträge: 4 305

Wohnort: Regensburg

Beruf: GER

  • Nachricht senden

4

13.07.2003, 22:56

fände ich ned so gut. 1on1s kann ich so auch haben, muss ich ned den umweg übers masters machen. ich spiele masters (oke, in letzter zeit nicht mehr soviel^^) weil ich gerne mit ein paar leuten (deutsche) zusammenspielen will ...

5

13.07.2003, 23:11

wie gesagt, es ist ja nur ein Spieltag in der Woche....

Wenn es nicht klappt oder wenn die Mehrheit dagegen ist kanns ja wieder abgeschafft werden!

KdT_Vorago

unregistriert

6

14.07.2003, 01:54

Also 1on1 kann man wirklich in der ESO genug bekommen. Das witzige am Masters sind doch die Teamgames. Außerdem haben wir teilweise so hohe ESO-Ratingunterschiede, dass viele Spiele verdammt klar ausfallen würden. In Teamspielen ist das nicht so schlimm, weil sich vieles ausgleicht und man ja auch Unterstützung von Mates bekommen kann. Aber wenn mal ein 19er gegen nen 17xx spielt, ist das Ergebnis normalerweise klar. Ich denke, da sind die ESO 1on1 fairer und bieten mehr Spaß. Außerdem, warum muss ich den unbedingt deutsche im 1on1 kloppen? Der Vorteil war beim Masters immer, dass man sich mit der Zeit kennenlernt und es mit der Kommunikation auf Grund der selben Sprache halbwegs klappt. Aber in nem 1on1? Da geht der Geist des Masters ein bisschen verloren.
naja, meine Meinung.

7

14.07.2003, 09:22

Eigentlich sind die Teamspiele mit immer wechselnden Mates und Gegner ja gerade der Witz am Masters.

Trotzdem habe ich für den 1vs1-Spieltag gestimmt.

Denn sein wir mal ehrlich: Das Masters ist tot derzeit.

Gestern waren es gerade mal lächerliche 12 Anmeldungen, obwohl das ESO voll war mit Masters-Spielern.

Klar ist Sommer, wo eh weniger los ist online usw. aber wenn man sieht, wieviele Masters-Spieler dennoch online sind, aber lieber was anderes spielen, kann der Sommer nicht der einzige Grund sein. ^^

Bei einem 1vs1 Masters Spieltag hätte man trotz weniger Teilnehmern deutlich bessere Chancen auf eine spannende und faire Losung, die für Teamspiele bei 12 Anmeldungen nur mit sehr viel Glück zustande kommen.

Ob dadurch mehr Anmeldung generiert werden, bezweifle ich. Zumal es ja das 1vs1-Masters für AOM schon gab, was nicht wirklich der Magnet und schnell wieder auf Eis gelegt wurde. ^^

Keine Ahnung, einfach versuchen und sehen, wie´s kommt!

8

14.07.2003, 13:20

Zitat

Gestern waren es gerade mal lächerliche 12 Anmeldungen, obwohl das ESO voll war mit Masters-Spielern.


Gestern liefen mindestens 2 Clanwars parallel. Von GWC 1 waren zeitweise 4 Leute online, und von Senf auch mindestens 3. Die beiden anderen Clans die gespielt haben waren mindestens nochmal in der gleichen Stückzahl vertreten, daran kann man das imho nicht messen.
Trotzdem sehe ich das Problem ähnlich wie disaster. AoM leidet nicht unter einem Spielerproblem (auch wennns natürlich weniger Spieler sind als noch zu AoK - zeiten), aber irgendwie gelingt es dem Masters nicht aus dem Spielerpotential neue Spieler anzulocken. Wenn ich mal die AoM-Liga als Vergleichspunkt ranziehen darf (die sicherlich nicht in direkter Konkurrenz mit dem Masters steht):

Dort ehe ich jede Menge Spieler von neuen Clans wie: RoE, SWF oder auch älteren wie FodA, DRDK etc. Aus diesen Clans sehe ich nahezu kaum einen oder überhaupt keinen hier im Masters. Ich denke das ist der Punkt wo man ansetzen muss. Warum meldet sich von diesen Clans keiner im Masters an?

Ich denke dafür gibt es neben vielen weiteren besonders 3 Gründe:

1. Das Masters ist bei den neuen Spielern relativ unbekannt.
2. Das Masters genießt besonders bei den schwächeren Spielern den Status einer Eliteliga, was natürlich totaler Schwachsinn ist, ich denke nirgendwo haben N00bs so faire Chancen wie hier im Masters, aber Image ist halt alles.
3. Viele Spieler sind jung. Und bei jungen Leuten mangelt es meistens an Eigeninitiative. Viele haben überhaupt keinen Überblick wie man sich hier anmeldet, wie das ganze System funktioniert, wann Spieltage sind etc. und sind auch zu faul sich dafür mal ne Stunde hinzusetzen und das System zu verstehen.
Da hilft einfach nur wenn erfahrene Masterspieler solche Leute ansprechen und der Anmeldung ein wenig nachhelfen. ;)

Ob eine 1on1 Liga jetzt den nötigen Schub bringt wage ich zu bezweifeln. Ich kann nur sagen, dass es mir im Masters um Teamspiele geht, wobei ich aber auch nicht strikt gegen einen 1on1 Spieltag wäre.

Beiträge: 735

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: GER

  • Nachricht senden

9

14.07.2003, 13:25

ich habe auch für 1vs1 masters gestimmt.

leider kann ich nicht so oft masters spielen, da mir die spiele meist zu früh sind.

mich würde mal interessieren ob mehrere spieler so wie ich, auch für eine spätere uhrzeit, vll. auch nur an einem spieltag (zusätzlich?) wären.

10

14.07.2003, 13:31

Wenn was an ESO wirklich gut ist dann doch das 1v1 automatchmaking. Da man in ESO deswegen zu jederzeit ein 1v1 innerhalb von ein oder zwei minuten haben kann sehe ich keinen Sinn 1v1 im Masters zu spielen.

11

14.07.2003, 13:49

naja,

die Mehrheit der 1vs1-rated spielst Du gegen Leute die nicht kennst oder Leute die Du kennst mit Namen die Du nicht kennst ;)

Zudem hängst Du weit unter einer Rangliste, wo nur die weltweiten Top50 mit ihren 20 Smurfs drinstehen ^^

Ich fände es schon spannend, in einer Rangliste der Masterscommunity zu zocken.

Ist imo schon was anderes als rated - sofern sich genügend daran beteiligen ^^

12

14.07.2003, 14:09

Ich bin aufjedenfall für 1v1 Masters,
es ist ja dann nur ein Spieltag in der Woche 1v1 und 3 Spieltage Teamgames.

13

14.07.2003, 22:01

ich bin dagegen ein 1vs1 zerstört irgendwie die Masters Atmosphäre.

14

14.07.2003, 22:29

Kann mich nur den auslassungen von Banshee
anschließen.(bin zu faul zum zitieren)

Disasters letztes statment über die 1v1 hat aber
auch was.

ergo noch ein versuch 1v1 im masters.

Dann bin ich auch am ende der weisheit.Ich weis das wir kellerkinder immer wieder in eso spielschwache auffordern ins masters zu gehen und sie auch freischalten.Sehe dann aber das sie 1,2,3
Spiele machen und nie mehr gesehen werden.

Hoffe das es besser wird in aom allein schon wegen der
community.

15

14.07.2003, 22:35

beschränkung auf 2vs2 hätte ich sofort beantwortet. Hab zwar hier für 1vs1 gestimmt, aber das nur mit Zähne knirschen

16

14.07.2003, 23:11

2v2 würd ich auch mal als kompromiss in betracht ziehen,gibt imo weniger probleme

17

15.07.2003, 00:03

Beschränkung auf 2vs2 heißt auch das dann in manchen Fällen ein 1vs1 (je nach Anmeldezahl) nötig ist.

Das ganze soll einfach als Anregung dienen um etwas Schwung reinzubringen. Die Idee kam mir spontan als am Freitag in der ersten Auslosung nur 6 Spieler angemeldet waren...... Freitag wäre dann auch der 1vs1 Spieltag.

Ansonsten ist die Analyse von banshee sicherlich korrekt. Die Freischaltung schreckt wohl einige ab dient aber wirklich dazu auch sogenannten Noobs (schwächeren Spielern) einen "sanften" Einstieg ins Masters zu bieten.

Also gebt weiterhin eure Meinungen dazu ab, we listen....

18

15.07.2003, 01:17

ich fänds schade das masters welches für gute teamspiele bekannt ist nur um ein Spiel künstlich am Leben zu halten, seine Wurzeln und seine Einzigartigkeit aufs Spiel setzen will, aber muss die AoM Sektion wissen.... aber finds schon bedenklich.

Blue_Fighter_

unregistriert

19

15.07.2003, 04:30

lol aom rult ich wuste es schon immer ;)

20

15.07.2003, 10:28

@ premse bei allem respekt.
Eine sachdienliche Aussage wär wohl besser gekommen.

21

15.07.2003, 10:50

Das im Prinzip gute Image des Masters ist u.a. auch ein Problem bei der Sache. Wurde ja auch hier schon angesprochen. Viele deutsche AoM-Onlinespieler kennen das Masters nicht oder begegnen dem Turiner mit einer falschen respektablen Ehrfurcht.

Es liegt tatsächlich an uns allen selber hier im ESO, den Clans usw. die Leute anzusprechen ihre Angst vor dem Masters abzulegen und einzusteigen.

Dann wären ev. 1v1 Spieltage wg. Spielermangels wohl auch kein Thema mehr ;)

22

15.07.2003, 11:26

Wäre schick,
wenn Premse sich die 1084. Neuauflage des Märchens vom Untergang von AOM verkneifen würde.

Was suchst Du eigentlich ständig hier im Forum? :stupid:

Die allgemeine Popularität von AOM ist ganz sicher nicht der Grund für den Spielermangel im Masters.

23

15.07.2003, 11:52

doch, aom ist kein teamspiel. das habe ich gleich zu beginn schon gesagt, als die probs zugegebenermaßen noch übler waren.
reines 1vs1 game, wie schon angesprochen. natürlich liegts auch an eso UND dem automatchmaking. null communty, spiele findet man automatisiert. toll. fehlt nur das man ki-gegner einführt um es möglichst unpersönlich werden zu lassen :D deswegen kommen ja auch immer mehr zu age zurück, weil es da einfach eine viel bessere teamspiel-atmosphäre gibt.
oder zocken ganz was anders (ron :D ).

24

15.07.2003, 11:57

Deswegen sind ja auch so wenige in der AoM-Clanliga unterwegs. :rolleyes:

25

15.07.2003, 12:14

naja,is schon was dran.1v1 spiel ich AOM aber teamspiele sind bei AOC immernoch ne ecke besser,geordneter und spassiger.dann noch die technischen probs dazu...nene,da lob ich mir ein ladder game.

dazu kommt noch das in AOM soooooooviel kids rumspringen die AOM mal als abwechslung zu CS/W3 etc. spielen und sich im ESO auch dementsprechend verhalten/aufführen,ich kann gut auf die nasen im masters verzichten,dann doch lieber elitär und keine spinner

26

15.07.2003, 12:41

Oh ja
und in der Zone sind nur gut erzogene und gebildete Akademiker unterwegs, die sich stets einwandfrei verhalten und nie unflätige Bemerkungen ... :rolleyes:

Mir gefallen (Spassfaktor) Teamspiele bei AOM genauso viel/wenig wie bei AOC, mit dem Unterschied, dass man durch Götterwahl und GPs mehr teamstrategische Möglichkeiten hat. Aber Ihr werdet schon recht haben ... ???

27

15.07.2003, 12:56

tjo Disaster,was die deutsche community in sachen AOC angeht ist es im ggsatz zum deutschen ESO chat echt akademisch anspruchsvoll.ich sitz manchmal ne stunde vorm deutschen chat und lach mich tot,is schon arm teilweise.

der rest ist geschmackssache,nicht diskussionswürdig

OoK_Wickie

Erleuchteter

Beiträge: 3 593

Wohnort: Wien-Oberlaa

Beruf: AUT

  • Nachricht senden

28

15.07.2003, 13:23

Als passiver Masters-User (bzw. Forumsmitleser :P ) habe ich für nein gestimmt.

Egal, wie jetzt meine persönliche Meinung über AoM ist, aber das Masters ist nunmal ein Teamturnier und es wäre ewig schade, wenn das "Hauptturnier" zu einer teilweisen 1v1-Ladder verkommen würde

29

15.07.2003, 13:23

Also ich spiele viel mehr Teamgames in AoM als 1v1's, weis nicht was manche für Probleme haben o_O. Vieleicht denken ja auch manche das Express setup ist ein muss ^^
Weiterhin machen die Teamgames auch viel mehr spaß, vorallem durch die Kartografie von anfang an. Das empfinde ich als den größten Nachteil der AoC teamgames, dass man dort ja quasi auch in Teamgames "alleine" spielt.

30

15.07.2003, 13:43

Zitat

Original von UAP_disaster
naja,

die Mehrheit der 1vs1-rated spielst Du gegen Leute die nicht kennst oder Leute die Du kennst mit Namen die Du nicht kennst ;)

Zudem hängst Du weit unter einer Rangliste, wo nur die weltweiten Top50 mit ihren 20 Smurfs drinstehen ^^

Ich fände es schon spannend, in einer Rangliste der Masterscommunity zu zocken.

Ist imo schon was anderes als rated - sofern sich genügend daran beteiligen ^^



ganz meine meinung disa :bounce:

Thema bewerten