Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

25.12.2005, 20:15

Outlook und sichern

Moin zusammen,

ich hab im mom das problem, dass meine Festplatte im A.... ist und ich am Dienstag von DELL ne neue krieg.
Datensicherung etc hab ich alles schon gemacht, nur würd ich gerne meine gesammelten Mails auch sichern. Ich weiß aber nicht, wo Outlook Express die Dinger abspeichert. Kann mir da wer helfen?
Danke schonmal!
MfG, DM _Anastasia

2

25.12.2005, 21:31

musst du gucken nach *.dbx dateien !!!
findest du meistens unter c:\dokumente und einstellungen\"user"\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Identities\"irgendwelche Ziffernfolgen"\Microsoft\Outlook Express

da sollte fuer jeden Mailordner eine dbx Datei vorhanden sein !!!

Oder einfach unter C:\ nach den *.DBX suchen

Viel Glueck

3

27.12.2005, 17:14

ok - habsch gemacht, ABER: wenn ich die gesicherten dinger nun in das alte/neue verzeichnis kopiere, dann passiert nix; niente, nada, nothing... warum???

4

27.12.2005, 17:19

Man muss das Konto gesondert sichern (Extras--> Konten--> Exportieren), damit man die dbx-Dinger dann aufkriegt.
Wenns dafür zu spät is, gibts wohl auch ein tool, um dbx-Dateien "aufzuknacken", is aber ewig her, dass ich das mal für nen Freund gemacht hab, Name is mir entfallen, kann in dem Fall nur rumgooglen empfehlen.

5

27.12.2005, 17:25

jepp da gibts extra programme fuer !!!

zb hiermit : DBXtract

6

27.12.2005, 17:33

omg - ok - wobei mittlerweile hab ich die "posteingangsmails" schon wieder im posteingang, hab aber keine ahnung, wie ich das gemacht hab..... warum muss das immer alles so megakompliziert sein *kotz*

7

27.12.2005, 17:33

achja wenn du alles komplett neu hast, sollte auch das kopieren gehen, musste nur die alten wirklich ueberschreiben. dazu musst du eventuell die ansicht noch aendern

9

27.12.2005, 17:55

Extras -> Ordneroptionen -> Reiter "Ansicht" und Häkchen !setzen! bei "Inhalte von Systemordnern anzeigen" und Häkchen !entfernen! bei "geschützte Systemdateien ausblenden".

10

27.12.2005, 17:57

einfach ein gescheites mailprogramm nehmen :rolleyes:

11

27.12.2005, 18:08

Zitat

Original von MisterBlue
einfach ein gescheites mailprogramm nehmen :rolleyes:


:P hatte schon andere - aber die sind auch ned einfacher zu bedienen^^

OoK_Isch

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Wohnort: Hildesheim

Beruf: GER

  • Nachricht senden

12

27.12.2005, 18:09

Aber die Daten lassen sich einfacher sichern ;)

13

27.12.2005, 19:37

Es geht auch viel einfacher:

Wie oben beschrieben Daten exportieren, aber statt einem dbx oder sonstigem Format: *.pst nehmen.

Im nachfolgenden Menue alles auswählen (inkl. Unterordner mit einbeziehen), Sicherungslaufwerk aussuchen und speichern.

Dann, nach der Neuinstallation, das ganze umgedreht importieren. Wenn man bei den Exporteinstellungen alles eingestellt hat, wird alles mit Ausnahme der Gruppen und Kategorien installiert.

Für Gruppen/Kategorien gibt es je nach Version verschiedene Lösungen.

EDIT: Die Konten müssen einmal extra gesichert werden, diese Datei(en) können dann aber immer wieder genutzt werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CafeConLeche« (28.12.2005, 06:51)


Beiträge: 2 649

Wohnort: Berliner Rotweingürtel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

14

27.12.2005, 20:42

mit "Outlook 97", "Outlook2000" oder "Outlook2003" geht Im/Exportieren problemlos. Bei den "Express" (Billig) Versionen geht das ohne DBExtract nicht (Adreßbuch schon - Nachrichten nicht) oder du geht den Umweg über o.g. Versionen. BamBam liegt da völlig richtig...

15

27.12.2005, 22:25

Zitat

Original von MisterBlue
einfach ein gescheites mailprogramm nehmen :rolleyes:


Ja, das Sichern von Outlook oder OE ist echt zum Kotzen. Es geht zwar immer irgendwie, aber man muß diverse über die ganze Festplatte verteilte Dateien sichern. Konten lassen sich nur per Import-Export Funktion im Programm selber sichern. Ein riesen Chaos das ganze. Habe auch schon Tools ausprobiert, die dies übernehmen sollen, haben aber versagt. Offenbar waren die Programmierer ebenso überfordert.

TrAsH_Compadre

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Ger

  • Nachricht senden

16

28.12.2005, 10:39

also outlook 2003 ist nun wirklich am einfachsten zu sichern überhaupt.

wenn du das erstemal outlook öffnest geht auch bei (outlook 2000 oder xp)
erstellt das programm eine pst datei in folgendem ordner
C:\Dokumente und Einstellungen\"username"\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook
diese verschiebst du ganz einfach auf deine d, e, ... partition. beim nächsten öffnen wird outlook meckern das die pst weg ist und will das du ihm den pfad zu der datei nennst. also dann einfach zu deiner pst datei und fertig. deine konten kannst du bei office(outlook2003) über office tools "assistent zum speichern eigener einstellungen" sichern.
ich lege die pst und die die datei mit den konten immer in einen ordner "outlook backup"... schon brauchst du dich nur noch bemühen, das du nach einer neuinstallation die einstellungen importierst und outlook den pfad zu deiner pst datei zuweist (vorher die vom ihm erstellte auf oben genannten Pfad löschen). ist echt easy sowas zumal du bei outlook in der pst datei alles drin hast, sprich " kalender, kontakte, e-mails, notizen, entwürfe, gesendete objekte", einfach alles was outlook nutzt.

kannst natürlich auch die export funktion nutzen um die pst datei zu exportieren, bevor du den rechner platt machst. da es mit vor wut schon passiert ist, dies zu vergessen, wähle ich den oben genannten weg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TrAsH_Compadre« (28.12.2005, 10:41)


Beiträge: 2 748

Wohnort: 51° 7'52.79"N 6°27'3.13"E

Beruf: GER

  • Nachricht senden

18

28.12.2005, 11:52

Zitat

Original von TrAsH_Compadre
also outlook 2003 ist nun wirklich am einfachsten zu sichern überhaupt.

Einfach ist: Postfächer importieren -> Pfad eingeben -> Fertig! Ohne vorher den Kram gesondert exportiert haben zu müssen.

19

30.12.2005, 17:47

Zitat

Original von DS_Tamger

Zitat

Original von MisterBlue
einfach ein gescheites mailprogramm nehmen :rolleyes:


Ja, das Sichern von Outlook oder OE ist echt zum Kotzen. Es geht zwar immer irgendwie, aber man muß diverse über die ganze Festplatte verteilte Dateien sichern. Konten lassen sich nur per Import-Export Funktion im Programm selber sichern. Ein riesen Chaos das ganze. Habe auch schon Tools ausprobiert, die dies übernehmen sollen, haben aber versagt. Offenbar waren die Programmierer ebenso überfordert.


Offenbar wird hier ebenso übersehen was Outlook ist.
Ein Mailclient nicht mehr und nicht weniger. Wo ein Client ist, ist auch ein Server, in diesem Fall der Exchange Server. Auf diesem ist es Kinderleicht Postfächer und Öffentliche Ordner zu Sichern, ebenso verhält es sich mit Wiederherstellen. Ich denke die Programmierer waren hier nicht überfordert, eher wurde über weitere Features der Einsatz des Clients im Stand Alone Betrieb ermöglicht.
Eher bin ich von den sogenannten "freien" Softwarehäusern enntäuscht, das die es nicht ermöglichen mit einem einfachen Mailclient, alle Funktionen zu integrieren. Microsoft braucht es nicht, tut es aber trotzdem.

Nicht nen Führerschein machen und heulen, das das Auto nicht dabei ist...


mfg
NetJay

Thema bewerten