Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

06.05.2003, 10:23

Neuer Laptop bei Aldi

Ab Morgen bietet Aldi diesen Laptop an:

Die technischen Details des "Medion Titanium MD 6200":

* Prozessor: Intel Pentium 4 mit 2,6 Gigahertz (512 Kilobyte L2-Cache)

* Display: 15,1-Zoll-TFT

*GeforceFX Go 5200 mit 64 Megabyte DDR-Speicher, die er sich nicht mit dem Hauptprozessor teilen muss. Außerdem unterstützt er DirectX 9.0 und AGP 8x.

* Hauptspeicher: 512 Megabyte PC333-DDR-Speicher von Siemens (aufrüstbar auf maximal 1.024 Megabyte)

* Festplatte: 40 Gigabyte von Hitachi

* Soundchip: Dolby 6-Kanal Audio

* Laufwerk: Combolaufwerk (24x CD-Rs schreiben, 10x CD-RWs wiederbeschreiben, 24x CDs lesen und 8x DVDs lesen)

* Anschlüsse: Firewire IEEE 1394, Wireless Lan (11 Megabit pro Sekunde, IEEE 802.11b), 4 x USB 2.0, integrierter Flashkartenleser, 10/100 Megabit Netzwerkanschluss, internes 56k Modem und TV-Out

* Li-Ion Hochleistungsakku

* Integriertes Touchpad mit zwei Maustasten und einer Scrolltaste

* Zwei integrierte Lautsprecher

* Externes Netzteil

* Tragetasche

* Ebenfalls enthalten: USB-Speicherstift mit 64 Megabyte

zum Preis von 1499 €

Was haltet ihr von den Notbook ? Meine ist nicht schlecht ausgerüstet aber der Preis ist auch nicht ohne!

Einsatzgebiet währe (ist) ein Leicht zu tragender Spielecomputer für die nächsten 2 Jahre der mich auf LAN Partys begleiten soll ! Nach den 2 jahren ist der Einsatz als Server geplant (schlucken ja nicht soviel strom wie ein normaler PC !)

Zuschlagen oder doch lieber warten?


Das schlimme an Meinungen ist, dass heutzutage jeder meint, er müsse zu allem eine haben!

Nokia = Nein Danke


2

06.05.2003, 11:26

Zitat

Einsatzgebiet währe (ist) ein Leicht zu tragender Spielecomputer für die nächsten 2 Jahre der mich auf LAN Partys begleiten soll !


Naja erstmal ich glaube nicht das du ihn mehr als 1 Jahr als "Spiele PC " benutzen kannst .
Liegt einfach daran das sich der PC Markt und die spiele rasant entwickeln .

Ich würde mir gedanken darüber machen wozu den Laptop genau brauchst !
Wenn du wirklich damit nur auf Lans gehen willst , bin ich der meinung das du dir lieber nen PC zusammen bauen solltest mit nem schönen leichten ALU gehäuse etc der ist dan auch leicht und du hast viel mehr möglichkeiten ( ausbau etc ) .
Dazu kaufst dir noch für ca 500 euro nen vernümftigen 17 " TFT und du bist startklar für jede lanparty .

Solltest du aber auch den Laptop beruflich nutzen oder zb W-lan benutzen ( surfen im bett )
Dann ist nen Laptop schon nicht schlecht :D
Allerdings würde ich persönlich aufjedenfall auf nen Centrino setzen ( Mobilität ) .
Ansonsten hören sich die Eckdaten nicht übel an der Preis ist auch ok

Ach hab ich doch fast überlesen

Zitat

Server geplant (schlucken ja nicht soviel strom wie ein normaler PC

Nen Laptop als Server zu betreiben ist so ne sache , vorallem da man ja Festplatten mässig doch recht eingeschränck ist ausserdem wenn man nen PC als Server laufen läst kann man ihn auch Stromsparend betreiben ( Linux , Cpu regeln ... )

Ich muss sagen ich steh bei Laptops eher auf Toshiba oder Dell :rolleyes:
Ich bin bei Medion immer irgendwie Skeptisch vorallem bei Garantie leistungen überzeugen die mich nicht .

Mfg<br>DS_BlackWulf

3

06.05.2003, 12:29

Dell ist schon klasse aber will auch mal was anders Probieren :D. Mit meinen bisherigen Laptop von Dell bin ich sehr zufrieden jedoch ist es nach 2 jahren nun an die Leistungsgrenze gestossen (8000 serie).

Und jep will den Laptop nur für LAN haben, mein „normaler“ PC ist zwar schon mit 17“ TFT und so weiter ausgestattet aber mich nervt das Auf und Ab bauen darum will ich wieder ein Leistungsfähigen Laptop haben mit den ich wieder auf die Lan fahren kann (habe keinen Bock 3 mal zum auto zu rennen um den ganzen krinskram herzuschleppen).

Und auch wenn ich mit Dell sehr zufrieden bin wenn ich mir nun den Wertverfall meines Alten Laptops anschaue ne nie wieder so einen Teueren max. 1500 € (für den alten habe ich 7500 DM hingelegt) besser noch günstiger :D.

O.k. das mit den Laptop ist schon übertrieben da ich ihn Beruflich erst in 2 Jahren zum testen benutze (halt als Server privat einsetze :D wie dann jetzt meinen Alten) und von der Firma eh ein Laptop zugeteilt bekommen habe (aber der hat eine Integrieter Grafiklösung also spielen keine Chance :D).

Trotzdem finde ich es Praktisch einen Laptop zum Zocken zu haben :D.

So nun bin ich halt am überlegen ob ich zuschlagen soll oder nicht den AOM und die anderen Spiele Laufen halt noch auf meinen Alten Laptop (allerdings muss ich beim 4 vs 4 alles runterregeln und dann macht mir das keinen Spass wenn die Grafik nicht hui aussieht weswegen ich z.Z. meinen Heim PC mitschleppe). Preislich ist der Laptop o.k. keine Frage aber ist er das Schnäpchen oder nicht ?

4

06.05.2003, 14:24

rofl.. für die 1000 € die der Laptop kostet kannst dir nen typen mieten der dir dein zeug zum auto trägt.. ein paar mal...

zum Notebook:
- Combolaufwerk: Schrott
- Geforce Go: Abgespeckte Variante.. wird nicht mehr ewig die neuen Spiele flüssig laufen lassen.. ausserdem sind 64 mb bald zuwenig

wenn du ihn nur für LAN's nimmst muss ich sagen:
Du hast zuviel Geld ^^ schenk es mir ^^

5

06.05.2003, 17:17

Naja die Graka wird schon reichen. Kommt halt drauf an, was man für Ansprüche hat. Das wirkliche Problem bei diesem Notebook ist der minderwertige Prozessor. damit mein ich nicht nur daß es ein Intel ist *g*.... aber im Ernst. Das ist ein Desktop Prozzi. Die Dinger im Laptop im Dauerbetrieb geht irgendwann schief. Der läuft dir einfach heiß. Da kannst ein Ei drauf braten!

6

06.05.2003, 22:54

GeforceFX Go würde ich mit Problemen bei Spielen rechnen. Ich weiß nicht, ob Nvidia das Problem inzwischen gelöst hat. Wollte dich nur warnen, dich vorher nochmal zu vergewissern.

Beiträge: 799

Wohnort: Früher Biel, jetzt St. Gallen

Beruf: Länderanalyst

  • Nachricht senden

7

07.05.2003, 01:13

jo denke auch, dass vorallem der prozessor "schrott" ist. der braucht stärkeren lüfter wie der mobile intelproz.
d.h das ding wird zu heiss, oder im bestenfall saulaut.
aber kommt halt auf vorliebe drauf an ... wer keine probs mit lauter kiste hat, soll ihn kaufen - allerdings wie schon oben erwähnt wurde, gibts irgendwann wegen hitze probleme ...

grafik-karte is halt solala ... klar is combolaufwerk auch ned so dolle, aber wenn man es schon mal drinne hat und sowieso noch nen "richtigen" pc hat, spielts auch keine rolle.

aber grundsätzlich ist der preiss schon heiss ...

aber wie wärs mit dem modell :billiger und besser? ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CID_REDSTAR« (07.05.2003, 01:27)


8

07.05.2003, 08:03

mein Gott, habt ihr Ansprüche!!! Muß wohl immer das beste sein, den größten haben, den längsten und den breitesten... 8)

Der vorgeschlagene Laptop von dir Redstar wird sicher wohl noch viel heißer und/oder lauter als ein Notebook mit Intel!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TKCB_Cranberry_« (07.05.2003, 08:05)


9

07.05.2003, 08:16

also ein AMD mobile ist um längen besser im Laptop als ein Intel Desktop prozzi. Sicher verbraten die AMD's als Desktop-Variante mehr Strom als die Intel. Keine Frage. Aber die Mobile Dinger können es mit einer Desktop-CPU von Intel locker aufnehmen.

Zur Gaka:
Sicher bringt diese Graka keine Spitzenleistungen. Aber in einem Laptop kommt es imho nur drauf an, daß ich die Spiele zum laufen bekomme, und daß ich was sehen kann. Daß ich Details und Aufklösung runter schraube versteht sich da von selbst. Das ist zum eigentlichen spielen auch nie nötig. Mal abgesehen von AoK, wo die größere Auflösung wirklich mehr sicht bedeutet. Bei den derzeitigen 3D engines ist dies aber nicht mehr der Fall. Daher ist die Auflösung schnutz pipe egal. Sieht halt nur schicker aus. Und damit hat auch diese Graka ihren Zweck erfüllt.

Schick kann ich auch zu hause am PC angucken.

10

07.05.2003, 09:49

Zitat

Sicher bringt diese Graka keine Spitzenleistungen. Aber in einem Laptop kommt es imho nur drauf an, daß ich die Spiele zum laufen bekomme, und daß ich was sehen kann. Daß ich Details und Aufklösung runter schraube versteht sich da von selbst. Das ist zum eigentlichen spielen auch nie nötig. Mal abgesehen von AoK, wo die größere Auflösung wirklich mehr sicht bedeutet. Bei den derzeitigen 3D engines ist dies aber nicht mehr der Fall. Daher ist die Auflösung schnutz pipe egal. Sieht halt nur schicker aus. Und damit hat auch diese Graka ihren Zweck erfüllt.


Also wenn ich mit dem Teil auf Lanpartys fahren will , dann sollte auch das spielen vernümftig möglich sein .
Ich find aber inzwichen auch das es zu dem Medion Laptop aufjedenfall bessere alternativen gibt .

Für mich ist das immernoch irgendwie bisschen strange ich würd nie auf die idee kommen mir nen laptop nur für lans zu kaufen :rolleyes:  8)
Und mich nervt das aufbauen auch unglaublich .
Aber ich bin immernoch der meinung das sich nen Laptop nicht ohne einschränckung zum spielen eignet .

Schreib aber aufjedenfall mal für was du dich entschieden .

Mfg wulf

Mfg<br>DS_BlackWulf

Thema bewerten