Sie sind nicht angemeldet.

1

10.07.2017, 22:56

PC für Age of Empires: Definitive Edition

Hallo zusammen.

Für Age of Empires: Definitive Edition möchte ich mir mal wieder einen Desktop PC zulegen. Leider habe ich keine Ahnung, was genau dafür benötigt wird, was kann, was muss und was sollte.

Budget sollte 600€ nicht übersteigen, darin enthalten (sofern realistisch) sollte bereits Betriebssystem sowie SSD sein.

Ist das überhaupt machbar? Oder muss ich auf jeden Fall mehr Geld ausgeben?

Würde das Zusammenbauen gerne auslagern.

Über Vorschläge wäre ich sehr dankbar
Zitat von »Lesmue« Wenn ich 2 Abende in der Woche mal Ruhe vor Frau,Freundin,Kindern usw hab will ich einfach ganz entspannt am Rechner was daddeln und mir dabei 3 Weizen in den Kopf jagen, und mit Kumpels dummes Zeug in Skype labern.

2

10.07.2017, 23:32

Evtl. hilft dir das hier weiter - *klick* - da findest du ein paar hilfreiche Tipps und empfohlene Zusammenstellungen, die immer einen guten Vergleich bieten. Vielleicht kannst du ja beim Amazon Prime Day günstige Komponenten schießen ;)
cheater and die wand!

3

12.07.2017, 17:40

Lol das Age Remake wirst du auch auf nem 300 Euro Laptop spielen koennen. 600 Euro langt locker!
Aber kein Plan wo man Komplett-PCs kauft, sry^^

Bei den ueblichen Hardware-Lieferanten zahlst du dafuer halt 100 Eur extra...
Da geht das meiste fuers Geld fuer Kleinkram drauf.... 100 Euro Zusammenbau, 100 Eur Windows, 90 Eur SSD, 40 Eur Netzteil, 10 Eur Laufwerk, 45 Eur Festplatte, 30 Eur Gehaeuse...
Dann hast noch 150 Eur fuer Leistung :D
Also theoretisch geht das... Koennte dir da einen zusammenstellen. Aber vermutlich gibts bessere Komplett-PCs, muss man halt nur suchen und vergleichen...

Gut ists immer, wenn man auf so Kleinkram verzichten kann, weil mans schon hat oder nicht braucht, aber ich schaetze, wenn du kein Plan hast, wirst auch keine Festplatte aus- und einbauen wollen oder?
"ja ich hab auch nen großen penis, aber das beantwortet nicht meine frage" - Blawas

4

12.07.2017, 20:41

Hey, danke erstmal für die Hinweise.

Bei CB hab ich mich auch schon umgesehen und dort das 450€ System mal angesehen.

Prozessor: Intel Pentium G4560
Mainboard: ASRock H110M-DGS R3.0
Arbeitsspeicher: G.Skill Value 8GB, DDR4-2400
Grafikkarte GeForce GTX 1050 Ti OC 4GB
Netzteil: Xilence Performance A+ Serie 430W oder be quiet! Pure Power 10 400W
Datenträger: Seagate BarraCuda Compute 1TB, SATA
Gehäuse: BitFenix Nova

Kann das halt nicht einschätzen, was das taugt. Dachte mir einfach, mit 150€ wird da schon noch ne SSD und ein Betriebssystem drin sein. Zum Zusammenbauen würde ich wohl noch jemanden finden, wenn das tatsächlich 100€ kosten sollte. Laufwerk wird wohl nicht nötig sein.

Und Attila hat doch immer ne Idee für einen günstigen Key für ein Betriebssystem :)

Würde mich über ne Zusammenstellung schon freuen.

Festplatte ein- und ausbauen ist kein Problem, alles Weitere irgendwann schon :D
Zitat von »Lesmue« Wenn ich 2 Abende in der Woche mal Ruhe vor Frau,Freundin,Kindern usw hab will ich einfach ganz entspannt am Rechner was daddeln und mir dabei 3 Weizen in den Kopf jagen, und mit Kumpels dummes Zeug in Skype labern.

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 090

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

5

12.07.2017, 20:57

Lol das Age Remake wirst du auch auf nem 300 Euro Laptop spielen koennen

Da wäre ich mir nicht so sicher. Vor allem nicht wenn es Richtung 4k geht. Age 2 HD hat bei alten Laptops und Onboard Grakas schon massivst geruckelt weil es die fps nicht halten konnte.

Ich würde empfehlen Mydealz etwas zu verfolgen und die aktuellen Dubaro Angebote auszuchecken, die haben öfter recht gute Rechner vom Preis / Leistungs Niveau.

Der Laptop hier würde das Spiel packen:
https://www.mydealz.de/deals/guru-sun-k-…ookguru-1022525

Preis Leistungs Desktop:
https://www.mydealz.de/deals/gaming-pc-a…-dubaro-1019164

Das wäre die Speedlösung für die nächsten Jahre:
https://www.mydealz.de/deals/gamestar-ul…-dubaro-1022211
www.teamcyclone.de
ATM playing: Halo Wars 2

Never Settle!
#UmparkenImKopf

6

12.07.2017, 21:22

Notebook solls nicht sein. Und bei dem anderen PC ist man schon ohne Betriebssystem bei 900. Das soll es eigentlich nicht unbedingt werden, dafür nutz ich den PC dann einfach doch zu selten

Die Angebote da hab ich schon verfolgt, jedoch ist keines dabei was in der angestrebten Preiskategorie liegt
Zitat von »Lesmue« Wenn ich 2 Abende in der Woche mal Ruhe vor Frau,Freundin,Kindern usw hab will ich einfach ganz entspannt am Rechner was daddeln und mir dabei 3 Weizen in den Kopf jagen, und mit Kumpels dummes Zeug in Skype labern.

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 090

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

7

13.07.2017, 02:31

Unter 800/ 900 machst du halt recht viele abstriche bei den Grafikkarten. Durch den ganzen Mining Quatsch die die GPUs alle nicht billig derzeit.
Eine 1050 TI mit 4 GB in nen Desktop zu bauen ist irgendwie auch nicht das gelbe vom Ei / nicht Zukunftssicher.
Alles dadrüber (GTX 1060, Radeon 580X) kostet derzeit schon mal 300 Euro, so bleibt nicht viel übrig...

Preis / Leistung gibts morgen noch ein gutes Angebot, vor allem wenn man gern Intel möchte:

Zitat

Hyrican Gaming 5554 Komplett-PC (i7-7700, 8GB RAM, 120GB SSD + 1TB HDD, Geforce 1060 mit 6GB, Win 10) für 865,30€ [Computeruniverse]


https://www.mydealz.de/deals/ab-1307-10-…niverse-1022627


Was viele Unterschätzen ist der Unterschied, den das Gaming ausmacht. Die Grafikkarte kostet bis zu 50% des Rechner Gesamtpreises, das wird sich auch mit Vega nicht ändern.
Grafikkarten sind die letzten Jahre zwar deutlich schneller, aber auch viel komplexer und ne Ecke teurer geworden. Sie haben heutzutage deutlich mehr Komplexität / Chipfläche und Herstellungskosten als CPUs. Das war nicht immer so.

Einen guten Office Rechner kann man für weniger als die Hälfte bauen, allein schon deshalb weil man CPU, Netzteil, Gehäuse ne ganze Ecke günstiger wählen kann und den Preis der Grafikkarte komplett einspart. Für normales Arbeiten reicht ein I3 oder Pentium mit HT locker und nem günstig Board und 250-300 Watt 80%+ Netzteil locker aus! Für die immer komplexeren Blockbuster Games mit etwas mehr Grafik und Physik kommst du mit nem ollen dualcore und 4 GB RAM heute nicht mehr weit. Halo Wars reizt z.B. nen alten 4 Core und ne GTX 1060 auf Max Details schon ganz gut aus, auf 4k ne GTX 1070+.

Du kannst natürlich sagen du nimmst erstmal ne Intel Kiste mit I5 / Onboard GPU und steckst im Zweifel später ne dedizierte Grafikkarte nach wenn du doch was anspruchsvolleres Zocken willst, oder nimmst doch eine 1050 TI oder eine Radeon für 1xx Euro.
www.teamcyclone.de
ATM playing: Halo Wars 2

Never Settle!
#UmparkenImKopf

8

13.07.2017, 08:59

Lol das Age Remake wirst du auch auf nem 300 Euro Laptop spielen koennen

Da wäre ich mir nicht so sicher. Vor allem nicht wenn es Richtung 4k geht. Age 2 HD hat bei alten Laptops und Onboard Grakas schon massivst geruckelt weil es die fps nicht halten konnte.


Ach Quatsch. Ich hab mir vor 5 Jahren nen 400 Euro Lappy geholt mit nem schwachen i5 und keiner Graka und der spielt Age 2 ohne Probleme, Age 3 ohne Probleme, Dota 2 mit 60 FPS. Klar, Settings hab ich das meiste auf Low, aber das hab ich auf meinem Desktop auch wegen der Sichtbarkeit.
Wenn sie die Performance bei dem Remake nich vollkommen verkacken, is das kein Problem. Yellow klang auch nich so als wuerde er 4k oder GTA 5 spielen^^

G4560 und GTX 1050 ist definitiv ein gutes System!
Wenn du Halo Wars auf max zocken willst, brauchst du vll mehr, aber dann zahlst du halt gleich das doppelte.

SSD wuerde ich z.B. ne Samsung 850 holn und Windows Key iwo guenstig wie du schon sagst.
"ja ich hab auch nen großen penis, aber das beantwortet nicht meine frage" - Blawas

Attila

Erleuchteter

Beiträge: 7 090

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

9

13.07.2017, 12:24

G4560 und GTX 1050 ist definitiv ein gutes System!



Habs grad noch mal gecheckt, für Age 1 DE reicht das in der Tat locker aus. Die schreiben ab Intel HD 4000, ist ja nix.
Mir selbst wäre so ein System allerdings zu langsam. Allerdings hab ich auch nen 4k Monitor und spiele lieber auf high.
Low sieht bei einigen Spielen schon echt scheisse aus, vergleich mal Battlefield 1 oder Halo Wars alles low < vs > alles high oder gar ultra.

Allerdings bin ich auch son Typ der z.B. bei Elder Scrolls mal stehen bleibt und die Sonnen / Schatten / Lichteffekte betrachtet und sich drüber freut oder der bei Age 3 rein gescrollt hat wenn ne Falconet in nen Sackvoll Longbows schießt.

Dann ist mein Secondary Rechner ja gar nicht so schlecht aufgestellt. Hatte diesen Dell T20 mit Xenon gekauft und hab ne alte Geforce 760 von meinem Bruder rein gesetzt. Da könnte theoretisch auch ne 1050TI oder GTX 1060 im ITX Format rein.
Die CPU ist mit ihren 4 Kernen immer noch ne ganze Ecke schneller als die I3 und Pentium, auch als die mit HT, trotzdem verbraucht das System wenig Strom. Vielleicht lohnt sich son T20 daher auch immer noch für Sparfüchse.
www.teamcyclone.de
ATM playing: Halo Wars 2

Never Settle!
#UmparkenImKopf

10

13.07.2017, 18:26

In Singleplayerspielen oder beim Entwickeln hab ich auch gerne alles high und staune, aber bei Multiplayer bin ich dann doch sehr kompetitiv und bevorzuge Sichtbarkeit ueber Effekte. :D

Hast mit der CPU schon recht, aber fuer simplere Zwecke langt son i3 wirklich und der reizt auch einige Grakas aus.
Ich bau/empfehle aber auch immer die 700/800 Euro Setups, die in Leistung und Preisleistung einfach die goldene Mitte sind.
"ja ich hab auch nen großen penis, aber das beantwortet nicht meine frage" - Blawas

Thema bewerten