You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to MastersForum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 4,543

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

91

Thursday, November 12th 2015, 12:46pm

-Heroine hört sich an meinen neuen Stands von B&W richtig gut an! :music:

-,,träumer,, ist qualitativ deutlich schlechter :up:

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

92

Thursday, November 12th 2015, 6:38pm

Hrhr keine schlechte Idee Fred!
Sauklausong hatte ich ja schon, aber Towerrush glaube ich noch nicht =)


-Heroine hört sich an meinen neuen Stands von B&W richtig gut an! :music:

-,,träumer,, ist qualitativ deutlich schlechter :up:



Joh, die Songs schwanken von der Quali her echt gewaltig. Bei Heroine klingt der Beat halt solo schon gut, da musste man nicht mehr groß mischen =)
Die Gitarrentracks haben alle noch krass Luft nach oben. Klingen noch lange nicht so, wie sie eigentlich sollten.

Hier nochmal was Neues. Hat sie selbst geschrieben - ich hab nur die Mucke gemacht =) ---> song
wyrd bið ful aræd

Posts: 4,543

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

93

Thursday, December 10th 2015, 8:05pm

mehr Mucke :music:


8)

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

94

Wednesday, June 15th 2016, 7:18pm

Nach langer Zeit die Klampfe heute mal wieder zur Hand genommen: down the coast
wyrd bið ful aræd

Posts: 4,543

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

95

Thursday, June 23rd 2016, 7:41pm

die Mucke hat kein PEPP! (sorry) ist irgend wie nicht dein Ding

mit pepp mein ich zb sowas

https://www.youtube.com/watch?v=bUwnSGMQXDo

und akkustikmucke gibbet tausende die kaum eener kennt, aber trotzdem sehr gut sind zb chris jones oder eva cassidy

Bei dir gefällt mir ,,heroine,, halt so glasperlenramtata ^^

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

96

Thursday, June 23rd 2016, 11:31pm

Dein Beispiel klingt schon fett, allerdings reichen meine Skills wohl noch nicht aus, um sowas auf die Beine zu stellen ^^
Fand mein Cover gar nicht sooo scheiße - aber das ist sicher auch wieder Ansichtssache =) Hier mal das Original: https://myspace.com/dimimusic007/music/s…544572-78830117

Akustiktechnisch bin ich ja ein Verfechter von dem Jungen hier: https://www.youtube.com/watch?v=aezhWaMyctE
wyrd bið ful aræd

Posts: 4,543

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

97

Friday, June 24th 2016, 5:14am

bonamassa ist natürlich auch ,,top,, ;)

dein youtubelink klingt fast so wie deins....mir zu fade :)

hier mal chris jones...das muss man auf guter anlage hören, nicht auf kopfhörer!!!

https://www.youtube.com/watch?v=D-h6MoF7HLA

das ebenso von allan taylor

https://www.youtube.com/watch?v=EFo2wvQEm_s

8)

r3.s1n

Professional

Posts: 1,086

Location: Zürich

Occupation: CH

  • Send private message

98

Friday, June 24th 2016, 10:22am

Ich finde dein Cover stark, Achilles. Erstaunlich gut sogar! Wollte mir gleich die Chords suchen, um den Song selber nachspielen zu können... Und das soll was heissen, denn das mach ich nur bei Songs, die mir gefallen... (und einfach zu spielen sind :D )

Bonamassa ist natürlich auch stark, nur ist das eine völlig andere Art von Musik bzw. akkustischer Gitarre.

Posts: 4,543

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

99

Friday, June 24th 2016, 3:12pm

ist eh alles Geschmacksache ;)

und die Frage in welche Richtung man will bzw. wen man ansprechen will ?!

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

100

Friday, June 24th 2016, 4:58pm

Da hast du sicherlich recht, ich für meinen Teil mach ja einfach immer frei Schnauze =)

Alter Schwede, die Audioqualität von beiden Songs ist ja mal extrem krass - da stimmt ja alles, bis in letzte Detail.
wyrd bið ful aræd

r3.s1n

Professional

Posts: 1,086

Location: Zürich

Occupation: CH

  • Send private message

101

Friday, June 24th 2016, 7:28pm

danke für die beiden Links, Mielke. Gefällt mir sehr! :)

Posts: 4,543

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

102

Friday, June 24th 2016, 8:32pm

schön das sie euch gefallen...wenn man diese als flac datei hat bzw als cd dann sind die Aufnahmen wirklich top!(noch bissl besser als youtube)
Ich höre vieles schon fast nur noch wegen der Aufnahmequalität. Leider sind die Rock/Blues/heavy metal sachen oft wixxx Aufnahmen ;(

bei Chris Jones kann man beide Alben sehr gut hören bzw empfehlen

Chris Jones - Moonstruck & and no looking back
Chris Jones - Roadhouses & Automobiles ...mein Liebling ist Titel Nr. 5

;)

das find ich aus der richtung och cool

https://www.youtube.com/watch?v=B0xQ3WgBU1c

This post has been edited 1 times, last edit by "E_Mielke" (Jun 24th 2016, 8:50pm)


Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

103

Saturday, June 25th 2016, 8:58pm

Klingt alles sehr nice. Long after you're gone ist allerdings bisher mein Favorit, der Bass klingt so fett =)
wyrd bið ful aræd

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

104

Tuesday, November 1st 2016, 5:49pm

Moin! Mal ein neuer bzw. doch eher alter Song von mir - akute Balladengefahr ^^
https://soundcloud.com/ragnarravnson/snowfall
wyrd bið ful aræd

105

Tuesday, November 1st 2016, 8:22pm

Finde die Stimme hätte Potential, könnte man sicher eine poppige Nummer releasen damit - ein ordentliches Arrangement vorausgesetzt.

EDIT: Womit nimmst du auf? Jedenfalls solltest du dich mit Vocalbearbeitung-/Effektierung auseinandersetzen, da sind noch Welten rauszuholen. :)

LG

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

106

Tuesday, November 1st 2016, 10:21pm

Yepp, mit der Quali bin ich auch nie wirklich zufrieden ^^
Für die Vocals benutz ich nach wie vor das Rode NT1-A - klemm die Gitarre noch an mein NI Komplete,spiel drauf los und lass das Ganze in mein Cubase Elements laufen.
Auf der Gitarrenspur hab ich gar nix liegen und auf den Vocals auch nur ein Vocalpreset, dass in meiner GuitarRigs Elementsversion ist.
Hab auch schon einige Sachen von Leuten mit dem mehr oder weniger gleichen Equipment gehört, die im Mix das c.a. 100 Fache rausgeholt haben...aber ich hab leider einfach keinen Plan davon.
wyrd bið ful aræd

TID_geRIPpe

Professional

Posts: 871

Occupation: GER

  • Send private message

107

Wednesday, November 2nd 2016, 1:06am

schön. und wenn du das mit dem gitarrensound hinbekommst bitte noch ein solo reinschieben ^^

http://recording.de/ ?

108

Wednesday, November 2nd 2016, 1:31am

Die Wahrheit ist, Vocals müssen nur sauber aufgenommen, geputzt (Atemgeräusche leiser gemacht, aber nicht ganz entfernt werden) und gut komprimiert werden. Im Grunde reicht da auch das Mikro, das du jetzt verwendest.

Die Effektierung ist keine Kunst. Arts Acoustic Reverb ist meiner Meinung immer noch das beste Reverb Plugin am Markt und wesentlich preiswerter als Hardware. Wenn du dir das holen willst kann ich dir auch meine Presets schicken oder ein kurzes Tutorial auf Youtube hochladen.

Ein Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=hCGdhxQAu50

Außer Arts Acoustic, einem kurzen Delay und ausgiebig Compression ist da nichts drauf.

Posts: 4,543

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

109

Wednesday, November 2nd 2016, 9:56am

auch wenn es vielleicht nicht wirklich hier hin gehört,.......

hier Spielen KIDS ein überragendes Cover und dies in einer für mich besseren Klangqualität als das Original von Tool...besonders der Drums 8)

https://www.youtube.com/watch?v=mYKLvYGqaC0

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

110

Thursday, November 3rd 2016, 5:57pm

Das klingt alles so leicht bei dir ^^
Wie gesagt, für mich ist das Ganze echt noch ein ziemliches Mysterium. Mir haben auch schon einige Leute gesagt, wie wichtig die richtige Compression ist,
aber ich erwische mich immer wieder dabei, wie ich wahllos an den Reglern schraube ...
Auf jeden Fall besten Dank für dein Angebot mit den Presets - allerdings bin ich bei meinen momentanen Masteringskills wohl noch nicht bereit,100€ Schleifen für so ein Programm auszugeben,
was auch daran liegen mag, dass ich die Qualität eines solchen noch nicht wirklich einordnen kann ^^

Dein Beispiel klingt 1a - ich gehe also mal davon aus, dass du beruflich in der Branche unterwegs bist, was? =)
wyrd bið ful aræd

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

111

Sunday, November 6th 2016, 6:26pm

Hab noch ein paar Sachen getestet ... mit dem Ergebnis, dass es für mich am Ende doch irgendwie alles gleich blechern klingt .. ^^
Da ich ja beides live aufnehme, habe ich auch echt Probleme damit, die Spuren einzeln zu bearbeiten. So ist ja auf der Vocalsspur auch ein bisschen Gitarre drauf,
sobald ich da was ändere, hört man es sofort im Gesamtklangbild.
https://soundcloud.com/ragnarravnson/little-brother
https://soundcloud.com/ragnarravnson/sonas-song
wyrd bið ful aræd

CF_Elsch

Master

Posts: 2,873

Location: Stuttgart

Occupation: D

  • Send private message

112

Monday, November 7th 2016, 11:01am

Warum nimmst denn live auf und nicht hintereinander weg? Ich mein..du könntest ja sozusagen mitsimulieren mit deinem Gesang und die Gesangsspur eben nachher nochmal richtig aufnehmen.

Was ich so höre ist sehr viel Kompression, auf wahrscheinlich allen Kanälen und noch was in der Summe. Ja man macht das schon, dennoch nicht so hart, wie es jedenfalls bei der Gitarre klingt.
Wenn du da nicht so viel Ahnung hast, taste Dich einfach ran. So als Grundmaß kannst mal mit sowas hier beginnen. (Vorraussetzung ist, dass das Aufgenommene auf FS gepegelt ist (also so gut vorverstärkt wie möglich)

Threshold: ca. 10-15 db unter deinem lautesten Pegel (also z.b. -12) kannst dann je nach Signal runter auf -18 oder so.
Ratio: erstmal 3:1....vll mal 4:1 aber das ist schon sehr hörbar.
Attack: eher mittelkurz
Release: eher lang

Bei Stimme ist das relativ einfach, weil man ziemlich schnell hört in welche Richtung man unterwegs ist.
Bei Akkustikgitarre ziemlich schwer, weil man das ganze Dynamikspektrum einer Klampfe eher unterschätzt und schnell merkt, wenn da plötzlich Sachen sind, die man eigentlich nicht gewöhnt ist so stark zu hören.
Daher hier erstmal vorsichtig rangehen. Wenn Du hier mehr Power hören magst, würde ich eher mit Frequenzbedingten Kompressoren arbeiten (z.b. Exciter) und mit dem Stereobild spielen.
Hier bekommt man oft gute Ergebnisse, wenn man die Gitarre erstmal schon mit 2 Spuren aufgenommen hat. (auch die Kombination von DI und Micro sind absolut keine Seltenheit, oder eben auch hier mit Stereowideness arbeitet (was viele Dynamikprozessoren anbieten)

In der Summe würde ich dann eher nur noch auf die frequenztechnischen Dinge achten. Also zb. Höhen exciten, Stereobild leicht erweitern in den Höhen und ein klein wenig das Ganze holen mit einem eher moderat eingestellten Kompressor.

Im übrigen sind in der heutigen Zeit Multibandkompressoren (sie arbeiten unter Umständen unabhängig auf 3-4 Frequenzbändern) sehr oft vorzuziehen, da man sehr gezielt eben nur Bass- oder Höhenanteile kompromiert und die Mitte ("Den Blechklang") auch aussen vorlassen kann.

Viel Spass.

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

113

Thursday, December 29th 2016, 5:51pm

Hey!
Habe mich mal soweit an die Anweisungen gehalten. Den EQ hab ich dann mal wieder mehr oder weniger nach Gefühl bedient... =)
winter's veil

Woran muss ich noch drehen?
MfG Achilles
wyrd bið ful aræd

Posts: 4,543

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

114

Saturday, December 31st 2016, 8:39pm

am Bass :) 8)

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

115

Tuesday, February 7th 2017, 10:13pm

Das ist auf jeden Fall korrekt. Das Ergebnis war auch alles andere als zufriedenstellend =)
Hier mal ein Update was die Mixingfähigkeiten angeht - am Bass fehlt es allerdings immernoch ein wenig ^^
mit jedem deiner fehler
wyrd bið ful aræd

CF_Elsch

Master

Posts: 2,873

Location: Stuttgart

Occupation: D

  • Send private message

116

Wednesday, March 15th 2017, 5:57pm

Ich hab hier auch mal 3 neue ziemlich unterschiedliche Sachen.

Viel Spass beim hören wenn Ihr wollt:

Das Leben
(Habi für meine Frau zum 7. Hochzeitstag geschrieben)

https://www.dropbox.com/s/kl3n2ohv9egd4w…0Leben.mp3?dl=0


Ultraleicht
Bouranicover ( als Pilottrack für die Band)

https://www.dropbox.com/s/3z6ds7ov53h5dc…leicht.mp3?dl=0


Versuchs mal mit Liebe
Hatte vor kurzen einen Afghanischen Flüchtling
bei mir im Studio und er kann geil rappen.
Da dachte ich Ich schreib mal was zur Völkerveständigung...

https://www.dropbox.com/s/cut0k7y0e4276t…0Liebe.mp3?dl=0

Posts: 5,121

Location: ... da wars dunkel und kalt...

  • Send private message

117

Tuesday, March 21st 2017, 9:54am

Das Leben
(Habi für meine Frau zum 7. Hochzeitstag geschrieben)


;( :hail: :love:

Quoted

Original von Antares
Sex ist nicht so schön, wie man es sich beim wixen immer vorstellt.

Achilles

Professional

  • "Achilles" started this thread

Posts: 1,081

Occupation: DE

  • Send private message

118

Friday, April 7th 2017, 6:17pm

Nice! So hört sich das also an, wenn man Plan von Musik hat =)
Nr.1 gefällt mir persöhnlich auch am besten!
wyrd bið ful aræd

Rate this thread