Sie sind nicht angemeldet.

61

17.01.2017, 13:02

das stärkt bissl meine Tendenz und vielleicht auch meine Erkältung^^ :Zitat

Formelle Fehler machen die Mieterhöhung unwirksam. Sie ist dann so zu behandeln, als ob sie nie abgegeben worden wäre.
Folge: Der Mieter braucht nicht zu reagieren und zahlt einfach die alte Miete weiter. Eine vom Vermieter erhobene Zustimmungsklage
würde als unzulässig abgewiesen werden.
Bsp. für formelle Fehler:
Keine Begründung für Ortsüblichkeit, also keine Bezugnahme auf Mietspiegel
Fazit:
Formell fehlerhafte Mieterhöhungen darf der Mieter ignorieren!



http://www.berliner-mieterverein.de/uplo…1122-fehler.pdf

Thema bewerten