You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to MastersForum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Feanor

Master

Posts: 2,744

Location: Muenchen

Occupation: GER

  • Send private message

121

Monday, June 10th 2013, 2:18pm

EDIT: siehe Spoiler Thread

This post has been edited 1 times, last edit by "Feanor" (Jun 10th 2013, 2:41pm)


Da_Wayne

Professional

Posts: 959

Location: Heidelberg

Occupation: Ger

  • Send private message

122

Monday, June 10th 2013, 2:36pm

Ich würde jedem der an Fortgang der Geschichte Interesse hat dringend empfehlen, aus diesem Thread fern zu bleiben.

123

Tuesday, April 1st 2014, 12:54pm

habs mir jetzt auch innerhalb von 5 tagen bis zum ende gegeben und bin begeistert. wusste schon immer das mir das zusagen würde, aber damit, mich so in den bann zu ziehen, hätte ich nicht gerechnet. Das kostenlose hörbuch von teil 1 bei audible damals hab ich nur 2 stunden gehört, dann pc crash am nächsten tag --> vergessen :D Bin auch bisher nicht dazu gekommen die bücher zu lesen/kaufen.
Jetzt steh ich hier, muss ewig warten und kann mich nicht entscheiden ob ich mit den büchern weitermach... oder alle bücher les, von vorne. Doch selbst dann werd ich in nicht absehbarer zeit wieder warten müssen, da martin ja eventuell gar bis 2017 braucht bis zur veröffentlichung des nächsten bands. Afaik sollen ja noch 2 kommen. Wie geht ihr mit der gier nach mehr um ? :D

124

Tuesday, April 1st 2014, 1:05pm

alle die die Bücher noch nicht kennen: Die zweite Hälfte des 3. Buches (also die kommende Staffel) war mit so das beste, was ich kenne im Bereich der Fantasy-Literatur (oder auch der normalen). Ich denke, da kann man sich mit Recht drauf freuen. Danach stagniert leider die Handlung leider sehr.

125

Tuesday, April 1st 2014, 1:24pm

meinte mich zu erinnern, dass als Erscheinungstermin für den nächsten Band Ende 2015 genannt worden ist? Nun ja bei Martin weiss man ja leider nie :(

Habe die bisher erschienen Bände als Hörbücher genossen, um ehrlich zu sein ärgert es mich ein wenig, dass ich nun erst einmal wieder eine Weile warten darf..

@Toddi. Finde es ehrlich gesagt nicht so schlimm, dass das Erzähltempo ein wenig gedrosselt wurde, frage mich aber wie Martin die ganze Geschichte in "nur" zwei Bänden noch auflösen möchte, wenn das ganze überhastet abgeschlossen wird, fände ich dies persönlich sehr schade.

Wurde wohl schwer mehrmals erwähnt, aber um die Wartezeit auf das nächste GoT-Buch zu überbrücken kann ich bedenkenlos die "The First Law"-Reihe von Joe Abercrombie empfehlen.

Edith: Best Served Cold fand ich ebenfalls klasse, geht in dem (Einzelnen Buch) teilweise noch heftiger zur Sache als in der First Law-Reihe, die Charaktere sind noch viel kaputter. "The Heroes" fand ich auch ganz gut, "Red Country" ist irgendwie anders, nicht unbedingt schlecht aber mag die anderen Abercrombie-Bücher deutlich besser.

Über Tipps, die in die Martin/Abercrombie-Kerbe schlagen, würde ich mich freuen (gerne auch längere Serien, je mehr Lesestoff desto besser).


AoCBox - think outside the box!

This post has been edited 1 times, last edit by "[*HS*] Anti" (Apr 1st 2014, 1:33pm)


Posts: 4,016

Location: Arnsberg

Occupation: Immobilienkaufmann

  • Send private message

126

Tuesday, April 1st 2014, 1:28pm

naja die bücher 7-10 (deutsch) oder 4-5 (englisch) machen zwar lust auf den rest, flachen aber teilweise sehr ab. nach buch 8 habe ich ca. 1,5 jahre lesepause eingelegt bis ich mir den rest gegeben habe. jetzt interessiert mich zwar die restliche handlung, aber kann doch ruhig schlafen auch ohne die story zu ende gelesen zu haben.

127

Tuesday, April 1st 2014, 3:19pm

Über Tipps, die in die Martin/Abercrombie-Kerbe schlagen, würde ich mich freuen (gerne auch längere Serien, je mehr Lesestoff desto besser).


Dämonen-Zyklus von Peter V. Brett, bisher sind drei (von geplanten 5) Büchern erschienen. Ebenfalls aus verschiedensten Viewpoints erzählt und auch hier gibt es eigentlich keinen 'klassischen' Helden, sondern sehr viele Grautöne. Hat mir sehr gut gefallen.

Posts: 7,555

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

128

Tuesday, April 1st 2014, 4:31pm

Klingt so als wenn ich abercrombie auch noch mal lesen muss.

Hmm hörbuch oder selbst lesen? Bisher hab ich immer selbst gelesen.

129

Tuesday, April 1st 2014, 7:17pm

Schau Dir eventuell mal die Uthred-Saga von Bernard Cornwell an. (wobei es da aber den klassischen Helden gibt, wenn das also ein No-Go sein sollte lass es)

130

Wednesday, April 2nd 2014, 1:37pm

Wer viel und gerne Fantasy liest könnte sich "Das Rad der Zeit" von Robert Jordan geben.
Sind 14 Bände auf Englisch und 37 Bände in Deutsch.

Als ich das Ganze vor 4 Monaten angefangen habe war ich mir nicht sicher was ich davon halten soll, aber jetzt wo ich durch bin kann ich mich nur vor Respekt verbeugen.
Hätte mich vorher jemand gefragt, wäre ich sicher gewesen das 37 Bände in irgendwelchen wirren Handlungssträngen enden müssen bzw. sich alles irgendwie verläuft und ich gelangweilt aufhöre.
Ich bin jemand der Fehler in der Logik eines Buches oder schlecht duchdachte Handlungsstränge schwer verzeihen kann. Hier ist dies alles meisterhaft verbunden.

In dieser Serie schafft es Jordan aber vom ersten Band an ein Ziel vorzugeben auf welches sich alles hinbewegt. Die meißten Hauptfiguren werden direkt am Anfang eingeführt und dann Band für Band weiterentwickelt. Zuerst dreht sich ein Großteil der Handlung um 3 junge Männer, bald werden dann aber 4 junge Frauen in die Handlungsstränge eingeflochten. Dazu kommen Personen die 2-3 Bände wichtig sind und dann eben untergehen.
Super an dem Ganzen ist vorallem, dass sich diese Figuren über alle Bände weiterentwickeln. Auch die Interaktion zwischen den Figuren ist großartig, manchmal treffen sich 2 oder 3 der Figuren über 5 Bände hinweg nicht, aber dann plötzlich gibt es wieder einen Clash und Sie ziehen gemeinsam los.
Teilweise bin ich verzweifelt weil ich unbedingt wissen musste wo sich eine der Figuren gerade befindet oder wie es sich dort weiterentwickelt, dass Ganze aber erst 2 Bücher später wieder fortgeführt wird.

Jordan schafft es viele unterschiedliche Kulturen in seiner Serie aufzubauen, jede einzelne davon ist absolut fazinierend und perfekt durchdacht. Ob es nun die Aiel sind die in der Wüste lebten und nur nach Pflicht und Ehre leben, ein wenig angelehnt an die Samurai sind Sie absolut fazinierend dargestellt, ich bin mir sicher jeder Leser hat dieses Volk geliebt. Dann gibt es das Meervolk bei denen die Frauen alles bestimmen auser in der Ehe wo der Mann das Sagen hat, interessant ist hier vorallem die Interaktion der anderen Figuren die nicht mit diesem Kulturkreis klarkommen. Es gibt ein Eroberervolk welches auf absoluten Gehorsam unterdrückung und Sklaven aufbaut, dies aber so positiv gestaltet und damit Ruhe und Sicherheit schafft, dass man sich fragt ob es nicht die besser Regierungsform ist, zumindest im Vergleich zur sonst weit verbreiteten Monarchie. Es gibt die Magisch begabten Frauen der weisen Burg, hochverehrt und geliebt, welche seit tausend Jahren alle Männer umbringen die auch nur einen Hauch von magischer Begabung zeigen.
Und es gibt viele mehr solche Kulturen mit den jeweiligen Personen die einem nach und nach ans Herz wachsen.

Kann diese Serie viel Lesern absolut empfehlen. Es startet stark und wird dann immer besser und besser.
Habe das Ganze als Ebook gelesen und teilweise 3h Mittagspause gemacht weil ich nicht mittendrin wieder aufhören konnte.

Wenn man bedenkt, dass diese Serie über 17 Jahre geschrieben wurde kann man sich glücklich schätzen, dass Sie letzes Jahr abgeschlossen wurde. Also nicht wie bei anderen Serien Jahrelanges warten auf das nächste Buch.

Wenn ihr Fragen haben solltet bevor ihr mit so einer großen Serie startet meldet euch.
Back to the Roots:S

Sney

Professional

Posts: 1,601

Location: Saarland / Saarlouis

  • Send private message

131

Wednesday, April 2nd 2014, 2:24pm

@ Todi: Peter Brett hat mir bis jetzt auch mit am besten Gefallen (außer GRRM)

Posts: 7,555

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

132

Wednesday, April 2nd 2014, 4:43pm

@ Punkt: Du hast 37 Bücher in 4 Monaten gelesen?

Nicht schlecht, aber die sind nicht jedes mal so fett wie die Game of Thrones Bücher oR?

MfG_Grandpa

Intermediate

  • "MfG_Grandpa" started this thread

Posts: 310

Location: Berlin

Occupation: Berlin

  • Send private message

133

Thursday, April 3rd 2014, 7:16am

moin

hab sie grad gedownloaded, haben im schnitt 700-1000 seiten

Gruss MfG_Grandpa

134

Thursday, April 3rd 2014, 10:06am

ich lese im schnitt 2 bücher pro woche und wenn ich urlaub hab oder sonst irgendwie mehr zeit dann auch gern mehr. richtig gute bücher dann halt mal auf ein rutsch also sonntag auf der couch das ganze buch durch. gab aber auch bücher wo ich schwer kämpfen musste vorallem auf englisch kann es schwer sein, gibt autoren die erfinden gerne neue begriffe, dass suckt hart in ner fremdsprache....
Back to the Roots:S

Sney

Professional

Posts: 1,601

Location: Saarland / Saarlouis

  • Send private message

135

Thursday, April 3rd 2014, 10:12am

Apropos Bücherempfehlungen (um mal gerade off topic zu bleiben): Lese gerade Shogun. Gefällt mir bis jetzt sehr gut (2/3 durch).. kann ich auch empfehlen (halt keinen Fantasy anteil)

Posts: 2,190

Location: Bayern

Occupation: GER

  • Send private message

136

Thursday, April 3rd 2014, 11:40am

dann geht doch bitte in den richtigen Thread dafür X(

137

Monday, April 7th 2014, 7:04pm

Grad folge 1 gesehen! Holy Fuck. Blutrünstige Bitch!!
Back to the Roots:S

T1000

Sage

Posts: 4,365

Location: bei Nürnberg

  • Send private message

138

Monday, April 7th 2014, 7:24pm

EY! ich ziehs mir gleich mit 3 freunden rein D:

Posts: 4,016

Location: Arnsberg

Occupation: Immobilienkaufmann

  • Send private message

139

Tuesday, April 26th 2016, 3:28pm

Also Staffel 6 Teil 1 war gestern auf Sky. Jemand gesehen?

140

Tuesday, April 26th 2016, 7:32pm

Ja
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!

Posts: 11,461

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

141

Tuesday, April 26th 2016, 9:39pm

Ich auch.

142

Tuesday, April 26th 2016, 10:19pm

Jep. Und nun? :)
Artificial intelligence is no match for natural stupidity.

sylence

Administrator

Posts: 1,861

Location: Dresden

Occupation: GER

  • Send private message

143

Tuesday, April 26th 2016, 11:36pm

Gesehen und, um so eine Art Diskussion anzustoßen, für nett befunden. Insgesamt ein eher langsamer Einstieg, nach all den Cliffhangern am Ende der fünften Staffel aber mMn richtig so. War auch sehr dankbar, dass Bran und sein dämlicher Baum erst einmal noch nicht gezeigt wurden.
sylence.cc

Posts: 11,461

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

144

Wednesday, April 27th 2016, 8:02am

Sehe ich auch so. Nur auf Petyr Baelish bin ich noch gespannt.

145

Wednesday, April 27th 2016, 12:55pm

Für die Exposition fand ich die Episode auch richtig gut; auch wenn sie ansonsten wirklich eher meh war. Aber sie haben sehr gut die immediat anstehenden Handlungsstränge aufgezeigt - es "muss" jetzt ja an vielen der gezeigten Schauplätze weitergehen und wie das passieren wird ist durchaus spannend in vielen Fällen. Also gute "Folge 1" imo. :up:
Artificial intelligence is no match for natural stupidity.

146

Wednesday, April 27th 2016, 4:22pm

Ich fand die Folge für eine erste Folge jetzt nicht gerade langsam. Da gab es schon Staffeln wo in den ersten drei Folgen weniger passiert ist. Es wurde mal ganz nebenbei ein komplettes Haus ausgelöscht.

Mein bester Moment war als Sansa den Treueschwur von Brienne entgegen genommen hat, weil ich hoffe dass es eine Art Wendepunkt für das Haus Stark ist.

Allerdings hatte die Folge auch einige deutliche Logikfehler:

- Wo sind die Hunde der Boltons beim Kampf gegen Brienne?
- Wie kommen die Sandschlangen auf das Schiff in Königsmund? Bei der Abfahrt standen sie noch bei ihrer Mutter am Steg.
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!

nC_pedro

Professional

Posts: 1,213

Location: lauda

Occupation: GER

  • Send private message

147

Thursday, April 28th 2016, 12:38am

ich fand gefühlt die hälfte der der szenen irgendwie unstimmig/unlogisch ...

bin eigentlich ziemlicher GoT fanboy, aber find nach der 4. staffel hat die qualität irgendwie sprunghaft nachgelassen ... wirkt irgendwie alles handlungstechnisch abgespeckt und nicht mehr wirklich durchdacht :( ... da reiht sich die neue folge nahtlos an an die 5. staffel ...

148

Thursday, April 28th 2016, 4:09am

Das sehe ich nicht so, es gab in jeder Staffel gute und schlechte Momente.

Die fünfte Staffel war z.B. die einzige in der Bran keinen Handlungsstrang hatte und das war gut, weil die Bran-Story immer gähnend langweilig war.

In der dritten Staffel gab es jede Folge 5 Minuten eine Folterszene mit Theon, dass hat irgendwann einfach nur noch genervt.

Die fünfte Staffel war am Anfang etwas zäh, das stimmt aber die letzten beiden Folgen waren dafür ein Feuerwerk.

Was man bei der Serie halt auf keinen Fall sein darf ist ein fanatischer Anhänger der Bücher. Oder gar ein Stannis-Fan, wenn man beides ist, hat man auf jeden Fall derbe gelitten.
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!

Arma

Sage

Posts: 4,643

Location: Hamachi

Occupation: GER

  • Send private message

149

Thursday, April 28th 2016, 9:18am

ich fand gefühlt die hälfte der der szenen irgendwie unstimmig/unlogisch ...

bin eigentlich ziemlicher GoT fanboy, aber find nach der 4. staffel hat die qualität irgendwie sprunghaft nachgelassen ... wirkt irgendwie alles handlungstechnisch abgespeckt und nicht mehr wirklich durchdacht :( ... da reiht sich die neue folge nahtlos an an die 5. staffel ...

+1
Was soll das etwa mit Dorne, da hat man jetzt auch das letzte interessante Element entfernt.


Die fünfte Staffel war z.B. die einzige in der Bran keinen Handlungsstrang hatte und das war gut, weil die Bran-Story immer gähnend langweilig war.

Und trotzdem mit Abstand die schlechteste Staffel, ob das jetzt besser wird?
SenF aufs Brot - da hast du was drauf

150

Thursday, April 28th 2016, 4:18pm

Und warum genau ist ausgerechnet die fünfte Staffel so schlecht?
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!

Rate this thread