Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MastersForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Attila

Erleuchteter

  • »Attila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 148

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

1

02.03.2016, 18:21

Grim Dawn, neues Spiel der Titanquest macher, D2 like aber komplexer!

Das Spiel ist für mich als Diablo 2/3 und allgemein Action RPG Fanatic die Überraschung des Jahres.
Eigentlich hatte ich mir nicht so viel versprochen, Titanquest war gut, aber zu einfach.
Indie Studio, fairer Preis (22 Euro), early Release Titel.. (inzwischen final Released).

Was soll ich sagen? Seit Samstag hab ich es quasi gesuchtet und es ist definitiv der hammer!
Die Atmosphäre ist um Welten besser als bei Diablo 3, die Bossfights sind richtig anspruchsvoll!
Vor allem im Veteran HC Modus macht das Game richtig Laune ;)

Gamestar:

Zitat

Das neue Actionrollenspiel der Titan-Quest-Macher platziert sich genau in der Mitte zwischen Diablo 3 und Path of Exile, beweist im Test aber, dass auch zwischen den Stühlen Platz für etwas Großartiges ist.


Zitat

Diese Bosse sind wirklich klasse in Szene gesetzt und erfordern bereits im normalen Schwierigkeitsgrad viel Konzentration, Bewegung und gutes Timing. Dabei bleibt Grim Dawn stets fair und gut ausbalanciert: Flächenattacken sind klar erkennbar und besonders heftige Spezialattacken werden stets durch spezielle Animationen angekündigt, sodass wir rechtzeitig ausweichen können. Den Feindesbrocken einfach totzuklicken, klappt nur mit wenigen (gut gerüsteten) Character Builds, wobei die Strategie beim nächsten Boss schon wieder für die Tonne sein kann.

http://www.gamestar.de/spiele/grim-dawn/…66,3268702.html
www.teamcyclone.de
ATM playing: Halo Wars 2

Never Settle!
#UmparkenImKopf

3

02.03.2016, 19:25

Das ist doch schon ewig auf steam?

4

02.03.2016, 22:40

Ich hab das schon ewig, aber noch garnicht richtig gespielt, muss mir das wohl mal angucken dann.

5

03.03.2016, 07:55


Das ist doch schon ewig auf steam?

Es war erst im "early access" auf steam und ist nun halt ein fertiges release.
Ich werde es mir auch mal anschauen.

Attila

Erleuchteter

  • »Attila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 148

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

6

03.03.2016, 17:58

Korrekt, reiner PC Titel.

Early Access Titel der Titan Quest macher, wohl als Indie Studio / Entwicklerzusammenschluss.
War jedenfalls definitiv ein gelungenes Projekt, wie die 94% positiven Bewertungen und die Sales / Playercount zeigen.

Mir gefällt es weiterhin sehr gut, auch wenn mir diese penetrante Müdigkeit - aufgrund des späten ins Bett gehens jede Nacht - langsam ein wenig zusetzt :D
Würde allerdings direkt auf HC starten... falls man nicht ganz so masochistisch wie ich veranlagt ist, kann man ja das Veteran weglassen ;)

Falls ihr HC Veteran spielt:
Macht den Boss im Labor / Keller nicht vor lvl 20.
Lasst es einfach, ich musste das erst lernen :D
Für Softcore / non Veteran oder in ner Gruppe gehts.

Ansonsten kommt man gut durch, muss aber aufpassen was stuns und Bienennester angeht.
Vor allem als Melee.. *g*
www.teamcyclone.de
ATM playing: Halo Wars 2

Never Settle!
#UmparkenImKopf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Attila« (03.03.2016, 18:04)


7

04.03.2016, 13:03

Ich habe jetzt zwei Klassen probiert und es macht schon wirklich Laune und ein bissl süchtig. Es spielt sich sehr intuitiv und ähnlich wie Diablo mit neuen Elementen. Die Grafik ist nett und völlig ausreichend, der Schwierigkeitsgrad im Veteran-Modus trotzdem sehr moderat. An dem von Attila zitierten Typ im Keller/Labor bin ich auch einmal verreckt, weil er zwei Leben hat und dann stärker wird. Nun ja, jetzt weiß man es.

Ich spiele einfach nur im Veteran-Modus, HC ist nichts für mich, da ich einfach dabei nur entspannen möchte. Zudem gibt es manchmal Hänger im Spielfluss, bei irgendwelchen Effekten oder neuen Grafikelementen. Mag vielleicht an meinem Rechner oder den Einstellungen liegen, aber ich hätte wenig Freude daran einen Char zu verlieren.

Die 20 Euro sind gut investiert! :)

@Attila: ist umskillen sehr teuer? Ich würde mir für so ein Spiel wünschen, dass es einen Modus gibt, in dem man beliebig und ohne credits umskillen kann. Ich habe keinen Bock, ständig neue chars derselben Klasse zu erstellen, um andere Skillung zu probieren. Es würde meiner Langzeitmotivation nicht schaden - im Gegenteil - wenn man da völlige Freiheit hätte.

8

05.03.2016, 07:14

moin
sagt mal is das game nur in englisch? bei steam steht deutsch wird nicht unterstütz

thx im voraus

Gruss MfG_Grandpa

9

05.03.2016, 10:19

Vermutlich ja, ich habe jedenfalls nichts anderes zur Auswahl.

10

05.03.2016, 13:46

hiermit soll man es deutsch spielen können http://www.grimdawn.com/forums/showthread.php?t=28712

sagt mal obs klappt, dan hol ich es mir auch

Gruss MfG_Grandpa

Attila

Erleuchteter

  • »Attila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 148

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

11

06.03.2016, 02:56

Ich habe jetzt zwei Klassen probiert und es macht schon wirklich Laune und ein bissl süchtig. Es spielt sich sehr intuitiv und ähnlich wie Diablo mit neuen Elementen. Die Grafik ist nett und völlig ausreichend, der Schwierigkeitsgrad im Veteran-Modus trotzdem sehr moderat. An dem von Attila zitierten Typ im Keller/Labor bin ich auch einmal verreckt, weil er zwei Leben hat und dann stärker wird. Nun ja, jetzt weiß man es.

Ich spiele einfach nur im Veteran-Modus, HC ist nichts für mich, da ich einfach dabei nur entspannen möchte. Zudem gibt es manchmal Hänger im Spielfluss, bei irgendwelchen Effekten oder neuen Grafikelementen. Mag vielleicht an meinem Rechner oder den Einstellungen liegen, aber ich hätte wenig Freude daran einen Char zu verlieren.

Die 20 Euro sind gut investiert! :)

@Attila: ist umskillen sehr teuer? Ich würde mir für so ein Spiel wünschen, dass es einen Modus gibt, in dem man beliebig und ohne credits umskillen kann. Ich habe keinen Bock, ständig neue chars derselben Klasse zu erstellen, um andere Skillung zu probieren. Es würde meiner Langzeitmotivation nicht schaden - im Gegenteil - wenn man da völlige Freiheit hätte.



Umskillen kostet 25 von der Ingame Währung pro Skillpunkt.. irgendwann ab 20 oder 30 kostet es dann 50 pro skillpunkt usw..
-> geht aber NUR für SKills, nicht für Mastery oder Attributpunkte. Somit kannst du relativ günstig mehrmals "rerollen"
Nur die second class kannst du nicht wechseln. Du musst dir dann halt auch überlegen ob melee oder caster. (Caster = Attribute in Spirit).


Ich bezog mich nicht nur auf den Endboss sondern auch auf die Zwischenbosse in den Caverns.
Vor allem in HC sind die Teils doch Brand gefährlich, habe heute leider n Lvl 27 Char in Akt 2 verloren. Wurde gestunnt und gecharged während neue mobs von der anderen Seite kamen.. :/
www.teamcyclone.de
ATM playing: Halo Wars 2

Never Settle!
#UmparkenImKopf

12

06.03.2016, 11:28

Es ist halt auch so, dass man ziemlich chillig durch die mobs fräst und die Bosse dann zum Teil plötzlich unverhältnismäßig reinhauen, Unangenehm wird das vor allem, wenn der Raum dann verschlossen ist und es heißt, er oder Du. Mir wäre HC da echt zu stressig. In softcore kann man sich drauf einstellen und verliert nicht viel, wenn man stirbt.

Ich bin gestern ziemlich dumm gestorben, nachdem ich in den Ruinen den fiesen mob vor der Tür gekillt habe. Man erhält da irgendwo einen skelleton key, um sie zu öffnen und die Questreihe fortzusetzen. Stirbt man, ist die Tür zu und man braucht einen neuen, der gecraftet werden muss. Für einen habe ich die mats, für weitere müsste ich farmen. Die dafür erforderliche Materialien kann man natürlich nicht zwischen den chars übertragen. Ich hätte da wohl erst später reingehen sollen als mit lvl 30.

Geht eigentlich der Transfer zwischen Soft- und hardcore? Vermutlich nicht.

Es übrigens ein WIKI mit brauchbaren Infos zum Spiel.

Nervig finde ich, dass man Konversation mit Quest-Personen, durch die ich meist nur schnell durchklicke, Auswirkungen haben. Tötet man beispielsweise Direni, bekommt man nicht den Key für die Bounty-Quest um Blooddrinker zu killen. Den Key soll es zwar auch als Random drop geben, ich hatte da aber bisher kein Glück.

Ich habe bisher drei Chars
  • Demolotionist lvl 19
  • Occultist lvl 21
  • Arcanist lvl 30
Die letzten beiden machen mir viel Spaß, der erste geht so.
Der Arcanist fräst sich bisher am schnellsten durch die mob Massen, hat die besten crowdcontrol von den dreien dafür aber mit Bossen seine Not, die ja auch Immunitäten haben.
Der Occultist ist mit seinen Pets am ungefährlichsten/chilligsten zu spielen. Mit ihm bin ich noch nie gestorben, mit dem Arcanist schon desöfteren. :O
Das hängt aber sicher auch sehr stark von der gewählten Skillung und Equipment ab. Das Equipment kann man mit Komponenten pimpen, die teilweise recht mächtig sind.

Grim Dawn macht wirklich Laune - und süchtig. Schlafmangel ist sichere Begleiterscheinung, wenn man mit dem Spiel anfängt. Es ist so kurzweilig, dass die Zeit verfliegt...

Teilweise sind die Leveldesigns im Sinne der Laufwege etwas nervig gestaltet sind und schade ist, dass es feste Karten sind - wenn auch sehr schön gestaltet.

Welche Klassen hast Du bisher gespielt mit welchem Fazit Attila?

13

07.03.2016, 19:59

Ich muss sagen da liegen welten zwischen grim dawn und diablo 3. ich bin bisher zwar noch nicht ganz akt 1 durch, aber es macht mir eigentlich jetzt schon keinen spass mehr.
hauptkritikpunkte:
- viel zu komplexes skillsystem
- zu monotone spielweise
- das setting ist mir viel zu düster

fazit: ich werds eimal durchspielen. auf normal sollte ich auch verskillt durchkommen, werds aber dann bleiben lassen. würde es nicht nochmal kaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »T1000« (07.03.2016, 21:27)


14

08.03.2016, 00:40

Seltsam, mir macht es tierisch Spaß.
Ich habe jetzt gerade die vierte Klasse angefangen, Nightblade, der mir bisher am besten gefällt (lvl 34 jetzt).

Ich finde das Skillsystem ziemlich gut, wobei ich immer nur eine Klasse pro char genommen habe, bisher.
Die Idee der Ergänzung des Skillsystems durch Devotion ist recht cool.

Bissl monoton sind die totklicken-Spiele doch irgendwie alle? Wo ist D3 da viel anders?

Zu Düster? Verstehe ich auch nicht. Natur der Sache? Bei D3 läufst Du auch nicht über Ponyhöfe und Blumenwiesen?

Kann mich eigentlich nicht erinnern, für so einen Preis je ein so gutes, ausgereiftes Spiel bekommen zu haben.
Wenn es Dir nicht gefällt, kannst Du es doch (rechtzeitig) zurückgeben gegen cashback.

15

08.03.2016, 03:25

Ich kann deine Begruendungen auch nicht nachvollziehen, T1000.
"ja ich hab auch nen großen penis, aber das beantwortet nicht meine frage" - Blawas

Juzam

Erleuchteter

Beiträge: 3 875

Wohnort: Flensburg

Beruf: GER

  • Nachricht senden

16

08.03.2016, 07:24

Wenn ich komplex lese: Wie sieht das Spiel aus im Vergleich zu Path of Exile?
Lernen wir besser uns freuen,
so verlernen wir am besten,
anderen weh zu tun.
(Nietzsche)

17

08.03.2016, 11:33

Irgendwo zwischen D3 und PoE, mir machts auch spass habs in der ersten Session auf lvl 26 geschafft, was für mich alten Herren schon übelst gesuchtet bedeutet... ;)

Absolute Granaten Skillung ist Conjurer, also Schamane + Occultist

Sturmtotem + Wendigototem + Höllenhund und Briarthorn dazu hab ich noch ein Pet von einen Item.
Die Pets sind bis jetzt noch alle auf lvl 1 aber durch das Wendigototem fast unsterblich.

Ist zwar wahrscheinlich nicht jedermans spielweise aber ich war immer schon ein Pet/Totemspieler. :)

18

08.03.2016, 23:01

Vielleicht haben wir T1000 missverstanden und es war ironisch gemeint.

Wenn er geschrieben hätte, dass Grim Dawn D3 zu ähnlich oder die story etwas flach daher kommt.

Übrigens muss ich mich auch korrigieren: in Akt zwei läuft man in weiten Teilen in prallem Sonnenschein durch die Prärie und die Bisonherden kommen friedlichen Kühen auch schon echt nahe. ;)

19

09.03.2016, 17:10

Habs mir jetzt auch mal geholt und bin mit dem ersten Akt durch und Level 20 und hab schon viel drueber gelesen/geschaut.

Das Skillsystem ist echt verdammt gut. Besser als D3. Und die Itemization auch.
Ich mag auch wie die Buffs funktionieren.

Schwaecher sind natuerlich die Inszenierung und die Bosse.
An den Soundeffekten koennten sie auch noch feilen.

Insgesamt sehr solide und poliert.
"ja ich hab auch nen großen penis, aber das beantwortet nicht meine frage" - Blawas

20

09.03.2016, 17:57

Wenn es wer Deutsch mag.

http://www.grimdawn.com/forums/showpost.php?p=128756&

Funktioniert ganz gut.

21

10.03.2016, 07:30

lvl 30 soldier und dämlicherweise den demonologie skill tree gewählt

am anfang natürlich gedacht das man das alles nochmal wechseln kann.

so hab ich jetzt einen völlig nutzlosen 2ten skilltree. hab mal bis zu dem raben geskillt aber der taugt mal gar nix.

da bin ich auch nen bissl pissig drüber. man findet mit soldier fast für jeden 2ten skilltree was nützliches nur nicht bei dem xD

werde es jetzt erstmal so durch spielen und dann dann mal schauen.

komplex finde ich das gar nicht. man hat ja nur die 2 skill trees + Devotion Points.
PoE das war irre komplex.

Das mit auf deutsch umstellen klappt 1a


Wenn ich aus dem Basis lager nach norden gehe also akt1 und mich immer rechts an der map halte kommt irgendwann rechts ein weg der führt in ein lager wo nur die roten Feuerball caster sind
am ende des lagers ist nen tor was verschlossen ist wie kommt man denn da rein ?
bzw lohnt sich das ? ( naja wahrscheinlich auch dropp glück wird wohl auch nen elite mob drin sein )
hatte beim überfluteten durchgang auch den weg frei gesprengt.
3 Dynamite die man erst im akt 2 bekommt
da waren auch nur paar Mobs und ein elite
"You miss 100% of the shots you don't take." - Wayne Gretzky

22

10.03.2016, 10:07

http://grimdawn.wikia.com/wiki/Depraved_Sanctuary

Entweder Direni überleben lassen oder den Schlüssel als drop bekommen. :D

Attila

Erleuchteter

  • »Attila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 148

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

23

10.03.2016, 10:34

Hatte leider die letzten Tage wenig Zeit zu zocken, gestern wieder ein wenig gespielt.

Aktuell - alles HC veteran:
- Arkanist lvl 39
- Demonologist lvl 27
- Schamane/Occu lvl 19
- Nightblade/demo lvl 15
(letzteres ist ne scheiss combi, lösch ich nochmal und mach nightblade / soldier)

So langsam habe ich mich auch an das Spiel gewöhnt und gebe nicht mehr alle paar Tage den Löffel ab. Es ist wirklich deutlich schwerer als Diablo 2/3 zumindest nach dem D3 Inferno Nerf damals ;)
Resistenzen sind in diesem Spiel noch mal ne Ecke wichtiger als bei D2, hab Fire / Ice / Lightning mit dem Arkanist jetzt auf 80%, also am Cap.
Habe die Resis teils über Devotions die gleichzeitig Ele DMG geben bekommen, Für die restlichen Arten ist es schwierig vor Level 40.

Die von Disa genannte Skeleton Cave mit dem Schlüssel habe ich mit LvL 30 zusammen mit nem Kumpel gemacht. Wir haben allerdings Blut und Wasser geschwitzt und sind mehrmals fast verreckt.
Mein Glück war, dass ich kurz vorher lvl 30 gekommen bin und den recht mächtigen Skill "Devastion" im Arkanist Tree ganz rechts kurz vorher geskillt hatte. Außerdem hatte ich schon das 3er Mage Set an.
Dennoch war das echt hart, vor allem als mein Kumpel 1x n Stück vorlief, zack im Raum gefangen war und ich außerhalb des Gitters stand. :D Zum Glück konnte ich freeze und devastion durchs Gitter casten und ihn von außen defenden.
Der letzte Boss mit seinem Blink und Movementspeed ist auch nicht ohne, recht schwer mit Devastion zu treffen und bis zu 50% meiner HP pro treffer weg... gab als Belohnung sein Schwert inklusive seinem Skill als aktiver Skill (cooles Feature!)

Meine Kombo sieht aktuell so aus: Flash Freeze auf Maxlvl (14/12 durch +2 zu skills, geht über den ganzen Screen) -> Devastion auf die Mobs die durch den Freeze kurz stillstehen und -100% fire Resis haben.
Alles was dann noch steht wird durch Greater Fireball gefinisht, welchen ich von diesem Fire Enchant auf der Offhand habe. Die bringt mir gleichzeitig 25 oder 50%? Fire und Burning DMG. Zum Kiten dann wieder freeze rein.
Der Charm an dieser Combo ist, dass ich 3 verschiedene DMG Arten habe (Eis, Feuer, Äther) und die Feuerresis mit dem Freeze quasi auf 0 setze (Fireresis waren meist n Problem in Diablo 2 damals als Fire Sorc).
Zusätzlich habe ich noch einen Devotion Skill auf dem greater Fireball und einen auf Devastion, so das die Skills öfter mal weiteren DMG proccen. Danach hab ich defensive Devotions mit Resis und HP ausgewählt.
Auf 39 habe ich aktuell ca. 3600 Hitpoints + den Schild Skill der 20% dmg absorbiert und den physical dmg auf mich reduziert. Ohne den hätte ich die ein oder andere Situation vermutlich nicht überlebt.

Gestern war ich mit 36 dann noch mal in der Skeleton Cave, ging mittlerweile besser, habe aber auch schon über 400% und ca. 200/200 extra fire / ice und ätherdmg.
Die meisten non Boss Hero Mobs sterben in 1-2 Flash Freeze / Devastion Combos. Theoretisch könnte ich auch noch Eis Meteor dazu nehmen.
Bin aber am überlegen als 2. Mastery Soldier zu nehmen und dort dieses Talent mit % all dmg auf Proc + einige Defensive Dinge zu nehmen.
Außerdem geben die Mastery Points beim Soldier gut leben / physic, welches ich auch für einige Items brauche.
Attributspunkte habe ich alle in Spirit gesetzt, bin mittlerweile über 700 Spirit. Cunning ignoriere ich als Caster.



Mein kleiner Schamane / Occu ist auch nicht schwach, spielt sich aber nicht so flüssig.
Bei der von God_at berichteten Conjurer Skillung kommt mir iwie nicht genug DMG bei rum.. klar halten die Pets ewig aus, aber da fightet man Gefühlt auch schonmal 2 Minuten bei nem Screen voller gegner.
An den Speed des Arkanisten kommt es bei weitem nicht ran. Habe daher einen etwas anderen Build versucht und vorerst auf Blitzdmg + die Blitztotems gesetzt, geht im Bossfight gut, aber mir fehlt iwie AE DMG.
Vielleicht bin ich da aber auch etwas Arkanistverwöhnt, ich cleare n Screen voller Gegner auch im 4 Player Game in unter 20 Sekunden.. die normalo Mobs überleben selbst im 4ppl Game kein Devastion, das macht auf Stufe 12 / 16 aktuell ca. 4-6k Dmg mit meinem extra Fire %.
Den Ätherray habe ich auch getestet, spielt sich ein wenig wie Desintegration oder Archon bei D3.. aber das mochte ich da schon nicht. In HC habe ich eine Aversion gegen Spells wo ich stehen bleiben muss. Bei Froßt fehlt mir noch ein guter Singletarget spell entsprechend dem greater Fireball den es per Item / Enchantment gibt.. dieser eignet sich aufgrund des burning dmg recht gut für Bossfights und macht etwas splash (2-3m).

Bei meinem Nightblade sehe ich die Herausforderung 2 gute 1h Waffen zu finden. Ich habe schon häufig extrem gute 2h gefunden, Blaue aber auch gelbe und iwie gefühlt alle 10 Level mal ne brauchbare 1h.
Mir fehlt da aber auch Lifeleech iwie, vielleicht muss man das über die Devotions rein holen. ich stehe in HC ungern mit unter 2/3 HP an nem Bossmob weil es einige gibt die über 50% abziehen mit nem Crit und gern stunnen oder slowen.
Wie spielst du den Disa? Auf Bleeding oder Poison Dmg? Wie machst du so räume mit 3-4 Elitemobs? Ich hab das Gefühl als Melee ohne Shield muss man da echt schweine aufpassen oder sie iwie einzeln raus locken.
Wie viel HP hat dein Nightblade? Bist du bisher ohne Tot ausgekommen? Und welchen Second spielst du? Soldier?


Wie weit seid ihr aktuell?
Was habt ihr bisher gecraftet? Habt ihr schon alle Truhenupgrades? Hab gestern die letzte für 150k gemacht.
Aktuell bewahre ich die ganzen blauen die ich mal getragen habe auf, falls ich rippe, genauso wie gute grüne, gelb i.d.r. nicht mehr.
War jetzt in diversen MP Games und habe etwas die Übersicht verloren wo es oberhalb der 2. City mit lvl 40 weitergeht :D


Achja und Frage an die Runde:
Welche Devotions und Constellations spielt ihr auf welchen Chars und warum?
Habt ihr Proc / per hit oder per Crit Skills im Einsatz über das Devotion System?
Hier gibt es eine Liste aller Constellations, etwas Übersichtlicher als Ingame finde ich:
http://grimdawn.wikia.com/wiki/Constellation
www.teamcyclone.de
ATM playing: Halo Wars 2

Never Settle!
#UmparkenImKopf

24

10.03.2016, 11:07

Ich hab mit nem Conjurer (Occu/Schami) angefangen auf Veteran und bin in 4-5h ohne Tod durch Akt 1.
Wenn du richtig skillst, ist er laecherlich OP und cleart schneller als jeder Arcanist.
Der Witz ist, du ueberspringst ALLES und maxst sofort den Hellhound.
Dann holst du Curse of Frailty und das Upgrade fuer Damage-Amp und vll noch einen Schami Skill zur Defense und dann maxst du den Briarthorn.

Der Hellhound one-hittet ALLES. Und wenn du ihn resummonst stirbt um ihn herum ALLES.
Es ist voellig egal wieviel die Pets aushalten, weil der Cooldown von denen so meeega niedrig ist und man den Hellhound sowieso staendig resummont fuer AoE DPS.
Man muss eigentlich nurnoch rumrennen und looten und zugucken wie die Pets alles vernichten und auf staerkere Gegner den Curse casten, damit es noch schneller geht. Curse aber nicht zuerst casten, sonst ziehst du Aggro auf dich selbst.
Dadurch, dass man voellig statsunabhaengig ist, kannst du alles auf Physique skillen (bisschen Spirit wgn Items) und bist sehr tanky und kannst sowieso kiten, falls Gegner kommen, die man nicht facen kann.
Stand auch oefter mal in irgendwelchen Explosionen und Spikes, die meine anderen Chars one-hitted haben, aber der Conjurer hatte immer noch so 2-3% Prozent und konnte rauskommen^^

Also ohne Spass, ich bin zwischendurch mal in so Extragebiete gelaufen, wo mehrere Champs gleichzeitig waren, die ein paar Level ueber mir waren und meine Pets haben die trotzdem vernichtet in ner halben Minute bis Minute.
Ich selber kite groesstenteils und sobald ein Pet stirbt, ist es wieder off Cooldown und geht in die naechste Runde^^

Ich denke als naechstes hole ich direkt die offensiven Skills ganz rechts im Skilltree (Manipulation, Primal Bond, Conjure Primal Spirit) und im Late dann die defensiven und Heals (Blood of Dreeg, Heart of the Wild)
Vll den Curse vorher noch bisschen hochmachen.
"ja ich hab auch nen großen penis, aber das beantwortet nicht meine frage" - Blawas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SenF_Ch4nKyy« (10.03.2016, 11:19)


25

10.03.2016, 14:34

Ich hab erst den Schami ausgebaut und dann den Okultisten aber läuft richtig gut, mein Maindmg ist nicht das Pet/ die Pets sondern das Sturmtotem, das macht bei Stufe 38 Item ca 350-1400 Schaden und das auf 5 Gegner, dazu kommt das Heiltotem das auch noch bisschen schaden macht und man kann ja bis zu 3 Sturmtotem hinstellen, also Schadensengpässe hatte ich noch nie und ich lief schon in Umgebungen mit lvl 50 Elite Monstern da war ich lvl 35.
Das einzige was einen killen kann sind diese schrecklichen Giftpfützen, meine Resis sind leider derzeit noch recht unterentwickelt. ;)

Attila

Erleuchteter

  • »Attila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 148

Wohnort: Kiel

Beruf: GER

  • Nachricht senden

26

10.03.2016, 18:40

okay, hatte nur den hund gemaxt, das der gut dmg macht war mir bewusst, aber zu der zeit hat auch flash freeze alles mit 1 hit getötet aufm ganzen screen :D
Spielt es eigentlich eine Rolle welche Class man zuerst pickt? Bis auf das man die Skills der anderen mit 10 lvl Verspätung erreicht mein ich?
www.teamcyclone.de
ATM playing: Halo Wars 2

Never Settle!
#UmparkenImKopf

27

10.03.2016, 19:28

glaub nich, noe
"ja ich hab auch nen großen penis, aber das beantwortet nicht meine frage" - Blawas

28

10.03.2016, 20:40

Überlege, es mir am Wochenende auch mal anzuschauen. Wie entscheidend ist gute Hardware? Kann man auch mit halbwegs runtergeregelter Grafik zocken? Theoretisch erfülle ich die System-Mindestanforderungen, aber bin damit schon mal auf die Nase gefallen.

29

10.03.2016, 23:29

Ich finde bei solchen Games ist es sowieso ähnlich wie bei RTS.

Alles auf low, der Rest lenkt nur ab.

30

11.03.2016, 01:13


Wie spielst du den Disa? Auf Bleeding oder Poison Dmg? Wie machst du so räume mit 3-4 Elitemobs? Ich hab das Gefühl als Melee ohne Shield muss man da echt schweine aufpassen oder sie iwie einzeln raus locken.
Wie viel HP hat dein Nightblade? Bist du bisher ohne Tot ausgekommen? Und welchen Second spielst du? Soldier?


Ich mache da bisher keine Wissenschaft draus und spiele einfach drauf los, den Nightblade am meisten bisher. Der ist jetzt lvl 43 (12 Stunden Spielzeit ca.) mit 4k HP und 2k Energie. Ich spiele ihn mit zwei fast-speed Einhand-Waffen als dual-wield. Im Single-player platzen die Mobs so recht schnell. Ich bin schon paar mal gestorben seit lvl 30 aber die Tode wären wohl unnötig gewesen, wenn man aufpasst. Meine Resis sind allerdings noch ziemlich mies, so das man schon gucken muss, dass man nicht in irgendwas stehen bleibt, was man nicht verträgt.

Ich habe bisher keinen Second, da ich sehr viele skills echt nützlich finde beim Nightblade. Ich habe die Dual-Blade-Linie geskillt, allerdings nur jeweils ein paar Punkte bisher. Main Angriff ist Amarastas Blade Burst und die größeren mobs bekommen dann Shadow Strikes dazu, der bei Einzeltargets mächtig reinhaut. Der Skill ist zudem extrem nützlich um schnell an den Gegner zu kommen oder wieder weg. Für crowdcontrol, wenn zu viele kleine auf einmal kommen, ist Ring of Steel nützlich wegen des stuns. Zwischendurch heile ich mich, wenn nötig, mit Pneumatic Burst, welcher auch die Total Speed erhöht. Als Lifesaver ist Blade Barrier unverzichtbar. Du bist damit für 3 Sekunden unverwundbar (aber auch unbeweglich) und anschließend voll geheilt. Mit der Skillung teilst Du einen bunten Strauß diverser Schadensarten aus Pierce, Cold, Poison, Frostburn, bissl Acid und Bleeding sind auch dabei

Phantasmal Blades habe ich nicht geskillt, da ich nicht glaube, sie zusätzlich zu benötigen. Sie könnten natürlich besser sein, was ich nicht weiß. Blade Trap habe ich einen Punkt gegeben, war aber eher enttäuscht. Dann habe ich noch einige Punkte in Veil of Shadow um die Gegner zu schwächen, bin aber nicht sicher, wie effektiv es ist.

Ich habe verschieden Waffen ausprobiert und je schneller, umso besser ist das Fazit. Die Waffen an sich sind nix dolles, hauen aber im Dual-Wield trotzdem gut rein und Kombination mit den Skills. Ich haue ja nie mit der Waffe allein sondern habe Amarastas Blade Burst auf dem linken und Shadow Strikes auf dem rechten Mausknopf.

Vermutlich gäbe es noch viel Optimierungspotential, aber ich habe noch nichts gelesen (außer im WIKI wo ich Questmobs finde) und mache einfach intuitiv drauf los...

/edit: Devotion habe ich Sailors Guide + Raven + Kraken, was in Summe einen ordentlich push auf den Damage-Output brachte... insbesondere der Kraken ist schon krass gut.
»disaster« hat folgende Bilder angehängt:
  • skills.jpg
  • equip.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »disaster« (11.03.2016, 01:37)


Thema bewerten