You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to MastersForum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 7,337

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

61

Friday, August 28th 2015, 2:30pm

Bin ich mir nicht sicher. Man ist den Grenzbeamten schon recht ausgeliefert. Die US Familie ist deswegen ja auch vor Gericht gezogen, das würde man imho bei ner komplett erfundenen Story nicht machen, die wird vor Gericht doch eher schnell zerpflückt und das ganze kostet nur Geld.

Wenn da son Arschloch wie ich sitzt und schlechte Laune hat kann er dir deine Ankunft gehörig verderben wenn du nicht 100% freundlich und dennoch halbwegs selbstbewusst auftrittst. Wirkst du nervös / total eingeschüchtert gehen Sie dir doch erst recht auf die Nuss. Mit dem falschen Ton und einem gewissen Auftreten bringt man viele Menschen schnell ins schwimmen. Und wie gesagt ich durfte mich hinten anstellen nur weil ich den Hotelnamen nicht adhoc nennen konnte, dabei hatte ich die Unterlagen im hangepäck bei mir. Bei meinem Kumpel haben Sie ne 3/4 Stunde lang den Koffer auseinander genommen, weil er n overflow an technischen Geräten dabei hatte.


Ich hab auch schon genug scheisse unter verschiedenen Nicks geposted im Netz, auch wenn ich im nachhinein vieles noch abgeändert /nicks gelöscht / wieder raus editiert hab.
Wenn die sowas wirklich scannen und dir auf die Nuss gehen wollen reicht das sicherlich auch um die Einreise zu verweigern.

Posts: 3,678

Location: Wien, Österreich

  • Send private message

62

Friday, August 28th 2015, 2:34pm

Wer postet schon unter einen nick den man einfach so zu seinen eigenen Namen zuordnen kann?

Posts: 7,337

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

63

Friday, August 28th 2015, 4:51pm

Och mit etwas stalken findet man bei vielen irgendwas raus.
Gabs hier doch auch schon x mal.

Sei es bei Patrick damals, der über irgendwas bei mir gelacht hatte woraufhin sein Badoo Profil hier geposted wurde, sei es bei Xing oder Facebook, Instagram.
Oder auch einfach nur weil die Email Adresse noch irgendwo bekannt ist / durch die Gamernicks etc.. Teilweise auch durch Vereine / Impressum einer eigenen Homepage / Blog.

64

Sunday, August 30th 2015, 7:23pm

Wer postet schon unter einen nick den man einfach so zu seinen eigenen Namen zuordnen kann?


In einem Projekt bei einer deutschen Großbank soll eine neue Software eingeführt werden, die die Kunden der Bank mit maßgeschneiderter Werbung bespaßt. Im Beauty-Contest der verschiedenen Anbieter waren Big-Data-Analyse-Engines dabei, die aufgrund von Inhalten (e.g. Art zu Schreiben, Semantik, Schreibfehler, wiederkehrende Begriffe, eher positive oder pessimistische Beiträge usw.) in der Lage ist, User verschiedener Social Media und Foren zu identifizieren und zuzuordnen. Man braucht Dich also nur einmal zu identifizieren, Deine anderen User findet die Datenkrake. Ich war jedenfalls negativ beeindruckt, wie gut es funktioniert.

Davon abgesehen bist Du ziemlich im A****, sobald Du häufig denselben Rechner nutzt (und wer tut das nicht?). Der kann zweifelsfrei identifiziert werden und dann werden Zusammenhänge der Profile etc. schnell transparent.

Wenn die freie Wirtschaft das kann, wird die NSA es sicher auch können.

65

Sunday, August 30th 2015, 7:25pm

Och mit etwas stalken findet man bei vielen irgendwas raus.
Gabs hier doch auch schon x mal.

Sei es bei Patrick damals, der über irgendwas bei mir gelacht hatte woraufhin sein Badoo Profil hier geposted wurde, sei es bei Xing oder Facebook, Instagram.
Oder auch einfach nur weil die Email Adresse noch irgendwo bekannt ist / durch die Gamernicks etc.. Teilweise auch durch Vereine / Impressum einer eigenen Homepage / Blog.


Erste Seite Google

Ja, wer ist schon so blöd?

:D

T1000

Sage

Posts: 4,356

Location: bei Nürnberg

  • Send private message

66

Sunday, August 30th 2015, 8:23pm

:D

Posts: 3,678

Location: Wien, Österreich

  • Send private message

67

Sunday, August 30th 2015, 10:04pm

klar du kennst meinen nick aber der grenzbeamte wird wohl kaum masters lesen, und selbst wenn es wird wohl weltweit mehrere Schmitts geben.
Ausserdem ist das 10 Jahre her da waren wir alle noch jung, dumm und unschuldig. Da gabs noch kein böses Facebook oder 9/11.

68

Sunday, August 30th 2015, 10:50pm

klar du kennst meinen nick aber der grenzbeamte wird wohl kaum masters lesen, und selbst wenn es wird wohl weltweit mehrere Schmitts geben.
Ausserdem ist das 10 Jahre her da waren wir alle noch jung, dumm und unschuldig. Da gabs noch kein böses Facebook oder 9/11.


Offenbar hast Du es vergessen. Das Internet vergisst nicht. NSA & Co auch nicht.

Posts: 7,337

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

69

Monday, August 31st 2015, 12:39am

Über die Jahre werden Sie mit ihrer Big Data Scheisse, ihren gigantischen Datenmengen und ihrem Abschnorcheln bei den großen Datenabfischern in der Tat recht viele Zuordnungen haben.
Vielleicht nicht bei jedem Hans und Franz. Sollte man aber mal ins Visier von irgend einer Behörde kommen, kommen Sie an diese Zuordnungen sicherlich schneller ran als nen 0815 stalker.

Von jedem der in die USA einreist haben Sie Immerhin schon mal: Foto, alle Fingerabdrücke, Daten des Ausweises, kompletter Name.
+ alle Angaben des ESTA Formulars und der Airline. Somit vermutlich auch Kreditkartendaten. Vom ESTA Kram auch ne Mail Adresse.

Das Facebookprofil / Google Konto / Microsoft Konto /Paypal zuzuordnen dürfte sich mit entsprechendem Zugriff auf die Daten automatsiert durchführen lassen. (Was Sie haben - spätestens seit Snowden bestätigt).
Da immer mehr Sites auch einen Login über FB erlauben und dies auch genutzt wird, brauchen Sie effektiv eigentlich nur dein Facebookprofil + Einreise USA + Kreditkarten/Paypal - dort ist oft auch ne Handynummer hinterlegt.
Wenn dann eine der ganzen Informationsquellen die gleiche Email Adresse nutzt wie das Forum / Diskussion / Blog whatever - haben Sie auch fix die Zuordnung.

Auf 2 Milliarden Menschen gesehen ist das natürlich ne fette Menge Daten. Die anderen 6 Milarden jucken (noch) nicht - da sie eh arm sind und aus ihrem 30km Dunstkreis nicht raus kommen.
Und schon hast du ein Einsatzgebiet für n Superrechner und für Petabyte große Datenbanken ;) Die Mittel der Geheimdienste sind die letzten Jahre stark gestiegen, zumindest in den USA.
Ironischerweise haben sie von 9/11 am stärksten profitiert - sowohl von den Befugnissen / Berechtigungen, als auch vom finanziellen und dem Personal her.
Dennoch bin ich kein Anhänger der Verschwörungstheorien. Über die Jahre haben Sie es irgendwie geschafft das Bin Ladens Truppe ziemlich viele Köpfe verloren hat.
Auch eine Hydra schrumpft irgendwann wenn man ihr genug Drohnen und Bomben an den Hals jagt. Nur dann kam der IS, dreimal schlimmer als die Taliban. Und die Spirale dreht sich weiter.

70

Monday, August 31st 2015, 2:09am

man braucht nichtmal so komplizierte analysen um leute zuzuordnen, fast alle webseiten haben google analytics oder was sonst auch immer laufen und ordnen einfach den pc über das ganze internet zu.

der rest ist dann für die 10%, die so nicht herausbekommen wurden.

Posts: 11,453

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

71

Tuesday, September 1st 2015, 5:20pm

In einem Projekt bei einer deutschen Großbank soll eine neue Software eingeführt werden, die die Kunden der Bank mit maßgeschneiderter Werbung bespaßt. Im Beauty-Contest der verschiedenen Anbieter waren Big-Data-Analyse-Engines dabei, die aufgrund von Inhalten (e.g. Art zu Schreiben, Semantik, Schreibfehler, wiederkehrende Begriffe, eher positive oder pessimistische Beiträge usw.) in der Lage ist, User verschiedener Social Media und Foren zu identifizieren und zuzuordnen. Man braucht Dich also nur einmal zu identifizieren, Deine anderen User findet die Datenkrake. Ich war jedenfalls negativ beeindruckt, wie gut es funktioniert.

Interessant, thx.

72

Wednesday, September 23rd 2015, 12:16pm

Wie sieht es mit w10 nach paar Wochen im Alltagstest aus?

Ich will die Tage von w7 umsteigen (Update->Clean Install).
Chance favors the prepared mind

73

Wednesday, September 23rd 2015, 2:18pm

Wie gesagt, fuer die meisten Windowsnutzer veraendert sich rein garnichts.
In meinem Bekanntenkreis gab es einen Einzigen mit einem Problem und das wurde geloest indem er den Grafikkartentreiber manuell neu installiert hat.
"ja ich hab auch nen großen penis, aber das beantwortet nicht meine frage" - Blawas

Posts: 7,337

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

74

Thursday, September 24th 2015, 5:35pm

Wie gesagt, fuer die meisten Windowsnutzer veraendert sich rein garnichts.


2016 schon, gegenüber Windows 7 sowieso. Es ist nur noch etwas zu früh bevor Vorteile bei der Masse ankommen.

Vorteile vs Win7:
- dx12 (erste Spiele: fable legends rpg, ashes of singularity RTS, ark surival evolved noch dieses Jahr)
- besserer multicore & ssd support
- bessere onedrive integration
- aktuellere treiber on board

Es ergeben sich auch einige Synergieeffekte bei Nutzung mehrerer Microsoft Devices:
- Xbox One controller wird direkt erkannt unter Win 10, kein Adapter notwendig.
- Xbox Spiele auf PC spielbar / streambar - inzwischen in der Preview in Full HD
- Apps für PC / Surface / Handy nur 1x im MS Store kaufen. (Universal APPs)
- Ondrive Dateien auf allen Win10 Geräten per Login verfügbar.

Aktuell nutze ich Windows 10 am PC, ein Ipad Mini Retina als Tablet und ein Oneplus One (Cyaogenmod/Android 5.1) als Smartphone. Im WorstCase führt das dazu, dass ich eine App 2-3 Mal kaufen muss wenn ich sie auf allen 3 devices laufen lassen will.
Und ich muss Sie in 3 Stores downloaden / 3 Benutzerkoten haben (Windows Live ID im MS Store, Apple ID @ IOS und Google Acc @ Playstore). Sie updated sich also auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten und sieht ggf. temporär anders aus.
Beispiel: Plex - ich hab einen eigenen Server, der ist kostenlos - aber die Client App kostet 5 Euro, in allen 3 Stores...

Jetzt kann man sich überlegen alles eine Plattform / einen Hersteller zu konsolidieren für die Synergieeffekte. Das Funktioniert aber nur bei Microsoft.
Viele setzen da zum Großteil auf Apple - aber ich denke das ist ein Irrweg. Warum?





Ganz einfach, ich habe folgende Devices bei mir im Haushalt und möchte keine Abstriche machen:
- Gaming PC (Steam / Uplay / Origin / BNet - also alle 4 großen Spieleplattformen..)
- Tablet mit Netflix / Amazon Prime / Plex und co für unterwegs (z.B. Hotel mit WLAN)
- Spielekonsole (Xbox One)
- Smartphone (Android)

Welcher Hersteller bietet mir alle 4 Geräte?
- Apple ist raus, GamingPC mit IOS nur eingeschränkt möglich (von meinen 100 Steamgames läuft nicht mal 1/3 auf m MAC)
- Apple ist doppelt raus, sie haben keine Spielekonsole... den AppleTV da gegen zu stellen ist ein Witz, bin gespannt wie da 1080p @ Beamer ausssehen sollen bei nem AAA Titel wie Fable Legends.
- Google Android ist raus, die Spieleboxen setzen sich nicht durch / nur im Low End Markt AUf dem PC sind Chromebooks und Linux kein Ersatz zu Windows aktuell. (!als Zocker!)
- Sony ist raus, Sie bieten zwar Konsole (ps4), Handy (Z3 /Z5), und Laptops (Vaio etc.) - aber kaum Synergien, da Sie bis auf bei der PS4 immer nur die Hardware liefern.


Bei MS hab ich ab 2016 folgendes:
- PC mit Windows 10 und DX12 (pc hab ich eh & steht im Wohnzimmer)
- Xbox One mit Windows 10 und DX 12 - inkl. Streaming auf Win10 PC
- Lumia 950 ab Oktober / November 2015 mit DualSim (Privat/Arbeit) und Windows 10
- Surface in der 4. Generation, ebenfalls mit Windows 10, welches mit Ipad Pro mithalten kann.
- auf Arbeit - Windows 10 PC (selbst geupdated) - ebenfalls

Wenn MS es richtig macht, was ich dem aktuellen CEO Satya Nadella zutraue, sind Sie ab 2016 der einzige "alles aus einer Hand" Anbieter.
- 1 Microsoft Konto für alle Geräte, 1 mal Login und die Settings synchronisiert. Selbst der Browser ist auf den Devices ähnlich (Edge mit Win10)
- Bilder / Dokumente / Videos hab ich durch Onedrive auf allen 4 Geräten verfügbar (@ work synchronisiere ich es nicht / onedrive deaktiviert).
- Universal Apps die auf allen der 4 genannten Geräte kaufen. Ich kaufs 1 mal und kann es überall installieren.
- Onedrive habe ich aktuell 1,3 Terrabyte Speicher verfügbar, siehe Screenshot. Was kostet das bei Apple?
Aktuell nutze ich zwar "nur" 300 Gigabyte davon, für ca. 10000 Bilder der letzten 15 Jahre, etwas Musik und Dokumente.
Dennoch habe ich etwas Zukunftssicherheit ohne das ich fürchen muss das der Anbieter nächstes Jahr weg ist.



Ein Traum wäre wenn man die Spiele auch nur 1x kaufen müsste, sie im Microsoft Konto hinterlegt werden und man das Medium (PC / XBox One / Surface) wechseln kann.
N kumpel da? Zack Beamer an, auf die couch und ne runde zu zweit coop zocken. Alleine Onlinemode / Teamspeak? -> ab an PC, Headset auf und go. Stundenlang im Zug? Surface raus und ne runde Ssingleplayer.



Das beste daran: Win10 ist auf all den Geräten kostenlos!
Den PC hab ich bereits (2012), die Xbox One auch (gabs mal für 250 in Flensburg MM). Das Lumia 950 kann ich als Firmenhandy bekommen (bisher haben wir Lumia 930 und Iphone 6) und dank Dual Sim auch privat nutzen.
D.h. ich muss 2016 nur noch das Ipad Mini durch n Surface ersetzen und ggf. die Grafikkarte von meiner 2012er GTX 670 auf eine voll DX12 fähige Graka Wechseln die ggf. mehr Videoram hat und 4K kann.


Ich freue mich jetzt schon auf Mitte 2016:
- Star Citizen in DX 12 (hab gepledged)
- Ark Surival Evolved in DX12 (22 Euro bei Steam gekauft)
- EA Titel mit neuer Froßtbyte Engine - DX12 Minimum: http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12…Vulkan-1155856/





Wie gesagt, ich denke Microsoft ist auf dem richtigen Weg. Vor allem da Sie ihre Lösungen / Anwendungen aktuell auch auf anderen Plattformen releasen. Beispiele?
- Office (kostenlos!) auf IOS / MAC und Android, funktioniert einwandfrei.
- Here Maps, nutze ich kostenlos auf Android, funktionierte in Amerika sehr gut als offline Navi.
- Office Lens, nutz ich seit neustem viel zum Belege scannen, ersetzt für 0815 Kram n Scanner. (Zuschneiden + Auto Upload in Onedrive)
- Outlook, funktioniert auf Android ebenfalls einwandfrei.
- Onedrive, ebenfalls überall verfügbar. Inoffiziell sogar auf Linux.

Microsoft ist aktuell der Grund, warum mein Mischmasch aus Win10PC / IOS Ipad und Android Handy überhaupt funzt.
Ich synce die Kontakte über MS, Speicher die Daten im Onedrive und benutze wenn Möglich MS Anwendungen anstatt Google oder Apple.
Dennoch behalte ich mir den Ausstieg immer offen, ich achte darauf z.B keine an Hersteller gebundenen Inhalte zu kaufen (z.B. Musik bei Itunes, oder Google Store).
Wenns mir dann 2020 nicht mehr gefällt kann ich jederzeit Wechseln auf XY, während jemand der schon 500 Lieder und 50 Apps bei Itunes, oder halt bei Google gekauft hat, angeschissen ist.

This post has been edited 1 times, last edit by "Attila" (Sep 24th 2015, 5:45pm)


75

Thursday, September 24th 2015, 6:10pm

Klingt gut. Aber wie macht sich das System denn im Alltag?

76

Thursday, September 24th 2015, 6:24pm

ich weiss selber was fuer vorteile es bringt, aber veraendert irgendwas davon die art und weise wie du windows nutzt?
das wird ja der aspekt sein, bei dem alle angst haben.
dx12? nein
besserer cpu und ssd support? nein
bessere onedrive integration? verwenden die meisten eh nicht und die art der integration gabs auch schon mit dropbox, etc
treibersupport? nein, holt sich seit 7 fast alles selbst
xbox controller. wird auch seit 7 automatisch erkannt
selbes betriebssystem auf mehreren geraeten. das ist ja, vor allem als entwickler, der grund warum ich windows 10 preise^^
es gibt keine wirklichen nachteile, nur kleine vorteile und spielereien, also holts euch einfach^^
aber :up: fuer deinen ausfuehrlichen beitrag.
"ja ich hab auch nen großen penis, aber das beantwortet nicht meine frage" - Blawas

77

Thursday, September 24th 2015, 7:01pm

Ist das hier fake? Microsoft kann unter Win10 installierte dritt-Software unbrauchbar machen?
http://www.dailydot.com/technology/microsoft-eula-piracy/


Ich hänge ja immer noch an dem Punkt. Die Mehrheit denkt hier sicher an geklaute Software. Was aber, wenn "jemand" beschließt, dass gewisse Software einfach gar nicht mehr funktionieren soll.

Beispielsweise Produkte wie Truecrypt, die "den Diensten" das Leben unnötig erschweren. Dann kann "man" es sich sparen, Druck auf verschiedene Hersteller auszuüben. "Man" wendet sich einfach vertrauensvoll an Microsoft und lässt Windows 10 arbeiten. Vielleicht kann der Anwender dann nur keine neuen Truecrypt-Boxen mehr anlegen, wie heute mit der "aktuellen" Version, vielleicht kann er aber auch plötzlich an seine verschlüsselten Daten nicht mehr ran, weil Truecrypt komplett disabled oder entfernt wurde. Tja, Pech gehabt.

Dazu all diese kommunikativen Features machen mir Windows 10 weitaus unsympathischer, als mich die Vorteile reizen könnten.

sylence

Administrator

Posts: 1,855

Location: Dresden

Occupation: GER

  • Send private message

78

Thursday, September 24th 2015, 7:14pm

Also wenn du dieses TrueCrypt meinst, dann ist das doch ein externes OpenSource-Projekt, das auch noch für alle möglichen Plattformen verfügbar ist. Da kannst du doch im Zweifelsfall jederzeit deinen verschlüsselten Container unter einem OSX oder Linux öffnen, falls Windows da nicht mehr mitspielen sollte. Bei Kryptographie auf OpenSource zu setzen, ist - wie man an diesem Beispiel sieht - sehr sinnvoll, wenn nicht gar zwingend erforderlich.
sylence.cc

79

Thursday, September 24th 2015, 7:19pm

Vielleicht ein schwaches Beispiel. Ich halte es jedenfalls für bedenklich, wenn das Betriebssystem entscheidet, welche Software gut für mich, legal oder sonstwas ist.

Posts: 7,337

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

80

Thursday, September 24th 2015, 7:49pm

ich weiss selber was fuer vorteile es bringt, aber veraendert irgendwas davon die art und weise wie du windows nutzt?
das wird ja der aspekt sein, bei dem alle angst haben.


So wie du es formulierst klingt es negativ. Wenig Veränderung ist für mich immer Negativ verknüpft.
Bei meinem Firmen Iphone 4S hat sich die letzen 3 IOS Versionen gefühlt auch nichts geändert.
An der Art wie ich es bediene hat sich gar nichts verändert.

Bei dem Xbox 360 Controller brauchte ich damals noch n Adapter / ne PC Editon?

Posts: 7,337

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

81

Thursday, September 24th 2015, 9:25pm

Vielleicht ein schwaches Beispiel. Ich halte es jedenfalls für bedenklich, wenn das Betriebssystem entscheidet, welche Software gut für mich, legal oder sonstwas ist.


Macht Apple bei IOS aber auch. Da wirds nicht kritisiert sondern als Sicherheitsfeature gefeiert.

82

Thursday, September 24th 2015, 10:48pm


Macht Apple bei IOS aber auch. Da wirds nicht kritisiert sondern als Sicherheitsfeature gefeiert.

Nein, Apple wird von mir deshalb bei jeder denkbaren Gelegenheit in Grund und Boden geflamet. Wenn ich jemals ein Apple Produkt geschenkt bekommen sollte würde ich es sofort verkaufen.

TID_geRIPpe

Professional

Posts: 871

Occupation: GER

  • Send private message

83

Friday, September 25th 2015, 1:35am

also ich hatte einige probleme beim datenschaufeln. der explorer ist ziemlich anfaellig fuer abstuerze. ( mal davon abgesehen , dass er immer noch mieser als der norton commander ist ^^ )
meine logitechsoftware wurde auch ausgekotzt. scheint aber logitech schon gefixt zu haben.
mit den grafiktreibern scheint es noch einige anfangsschwierigkeiten zu geben.

alles in allem bin ich jedoch zufrieden. ist aber moeglicherweise nur der anfangs/ueberschwaenglich/energiegeladene zustand nach dem neuaufsetzen von... was auch immer ^^

CF_Elsch

Master

Posts: 2,873

Location: Stuttgart

Occupation: D

  • Send private message

84

Wednesday, September 30th 2015, 10:52am

bei mir fing der Ärger mit 10 erstmal damit an, dass mein laptop erstmal 1:20 anstatt 25 sek bracuht zum hochfahren. denke es liegt am mcaffee, den ich dann kastriert hab erstmal...
mal n paar updates abwarten. Funktionalität ist gut und relativ übersichtlich und schnell. (wenns mal läuft)

85

Wednesday, September 30th 2015, 2:55pm

Erstmal nur Update gemacht:
- PC ist langsamer
- Probleme mit Kaspersky (Tipp: Virenscanner vor Update deinstallieren)
- Paar Treiber mussten manuel installiert werden
- Eine Sondertaste leuchtet die ganze Zeit

-> Insgesamt dennoch stabil und auch ältere Spiele (BF1942, AoC...) laufen. Die Probleme gehen vermutlich mit der folgenden Neuisntallation weg.
Chance favors the prepared mind

86

Thursday, October 1st 2015, 12:22pm


- Probleme mit Kaspersky (Tipp: Virenscanner vor Update deinstallieren)



Tipp: scheiß Virenscanner weglassen und durch bedachtes Surfverhalten und vernünftiges Updateverhalten bei allen Programmen (Win, Flash, Adobereader, etc) ersetzen. :!:



Ich hab n paar Probleme mit Win10 bzgl. ein paar Netzwerksachen (Netdrive, OpenAFS), hab mich aber noch nicht näher mit beschäftigt weil ich bisher einfach zu faul war; vlt würde neu installieren der Programme/Treiber schon reichen. Muss ich aber unbedingt mal machen, weil ich dadurch aktuell keine vernünftigen Backups erstellen kann. :D
Kumpel hat paar Probleme mit seiner Occulus DK2 unter Win10, die er mit Win7 nicht hatte.

Stabil läufts so weit, außer halt mit Netdrive, da hatte ich 2-3 Bluescreens mit.

Invader

Master

Posts: 2,188

Location: München

  • Send private message

87

Thursday, October 1st 2015, 4:49pm

Also ich find das Betriebssystem an sich gut und bin immer noch zufrieden. Sowohl in der Arbeit als auch @Home.

Und wenn der Rechner wirklich 1:20 braucht dann hast du ne lahme Kiste. Bei mir ist der Laptop mit Windows 10 wie ein Tablet, anmachen und anfangen.

TID_geRIPpe

Professional

Posts: 871

Occupation: GER

  • Send private message

88

Friday, October 2nd 2015, 2:55am

virenscanner sind schlangenoel.
war ansonsten eigentlich ueberall zu lesen, dass bei benutzung jenerwelcher diese vor wechsel zu entschaerfen sind.

Posts: 5,381

Location: Bremen

Occupation: Physiker

  • Send private message

89

Friday, October 2nd 2015, 7:46am

Ein Virenscanner der sich restlos entschärfen lässt, ist kein guter Virenscanner. Genauso wenig wie ein Virenscanner, der nach dem überinstallieren eines neuen Systems noch funktionieren würde.

Posts: 4,115

Location: Hildesheim

Occupation: GER

  • Send private message

90

Saturday, October 3rd 2015, 1:59am

Ein Bluescreen sieht viel schöner aus als unter Windows 7. :bounce:

Rate this thread