You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to MastersForum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, September 16th 2015, 7:48pm

Forendummheit: Eure Postinganzahl in ein Jahr umwandeln

Moin,

mir ist gerade beim Posten & Prokastinieren eine dumme Idee gekommen. Da das Forum kaum mehr typische Forenthreads hat wie früher à la "Schreibe etwas über deinen Vorposter" und so einen Schrott, ist so ein Thread vielleicht mal wieder nötig damit das Mastersforum nicht irgendwann in ein Veganforum umgewandelt wird.

Die Regeln sind einfach und folgendermaßen: Jeder schreibt das korrespondierende Jahr zu seiner Postinganzahl auf und stellt drei für ihn interessante Fakten auf. Für mich ist das natürlich einfacher, da meine Postingzahl <2015 ist. Liegt eure Postingzahl darüber müsst ihr etwas kreativ werden und euch was ausdenken :O

1888:
  • Drei Kaiser, drei Generationen auf dem deutschen Thron: Kaiser Wilhelm I, Kaiser Friedrich III., Kaiser Wilhelm II.
  • Flens kommt erstmals auf dem Markt.
  • Der Schotte William McGregor gründet in England The Football League, die weltweit erste Fußball-Profiliga.

Posts: 3,676

Location: Wien, Österreich

  • Send private message

2

Wednesday, September 16th 2015, 8:30pm

3476 ist doof und erfinden will ich nix... also gestalte ich die Spielregeln etwas um in dem ich mit den Zahlen bisschen jongliere.

347 v. Chr. Platon stirbt
47 v. Chr. Herodes wird Statthalter in Galiläa
4 n. Chr. Der römische Senat erlässt die lex Aelia Sentia, die die Freilassung von Sklaven reglementiert.


Ohne 1er oder 2er wirds recht schwierig ;)

3

Wednesday, September 16th 2015, 9:33pm

Gute Idee, ich hatte vergessen, dass die Mehrzahl der aktiven Nutzer eh schon über 2000 Posts hat

4

Wednesday, September 16th 2015, 11:03pm

10812 n. Chr.
Wir haben es geschafft: alles Leben auf der Erde ist schon lange tot.
Außerirdische Lebensformen untersuchen den Planeten, entdecken u.a. Premses Videos und sind froh, dass wir es nicht geschafft haben, den Planeten zu verlassen.
Game over.

SchuLz

Professional

Posts: 861

Location: Deutschland

Occupation: GER

  • Send private message

5

Wednesday, September 16th 2015, 11:09pm

Haha sehr gut!

6

Thursday, September 17th 2015, 4:06am

10812 n. Chr.
Wir haben es geschafft: alles Leben auf der Erde ist schon lange tot.
Außerirdische Lebensformen untersuchen den Planeten, entdecken u.a. Premses Videos und sind froh, dass wir es nicht geschafft haben, den Planeten zu verlassen.
Game over.
Ahahaha :respekt:

7

Thursday, September 17th 2015, 9:28am

ich betrachte mal die Fußballsituation im Jahr 6801 n. Chr.:

- Bayern wurde soeben zum 4789. mal in Folge Deutscher Meister - neuer deutscher Rekord.
- Manchester United verpflichtet einen mittelmäßigen Spieler und bezahlt die Rekordablöse von 2 Galaxien und 2 Mrd. bewohnbaren Planeten.
- bei Schalke 04 bereitet man sich so langsam auf das 5000. jährige Jubiläum ohne Meisterschaft vor
- der HSV rettet sich zum 4788. mal in Folge über die Relegation
- Sepp Blatter wird als FIFA-Präsident wiedergewählt; der modernen Medizin sei Dank.

This post has been edited 2 times, last edit by "nC_$kittle_" (Sep 17th 2015, 9:35am)


Posts: 2,875

Location: Seehausen am Staffelsee

Occupation: Statistiker

  • Send private message

8

Thursday, September 17th 2015, 10:06am

Im Jahr 2661: Premse ist zum Messias geworden mit Mitte 60 und die ganze Welt lebt mittlerweile vegan. Die Landwirtschaft wurde soweit optimiert, dass keiner mehr hungern muss. Durch das allgemein steigende Bildungsniveau hat sich die Bevoelkerungsanzahl auf 1 Milliarde reduziert, was auch dem Planeten etwas Luft zum Atmen gibt. Kriege gibt es keine mehr, da es eine Art Weltregierung gibt, die Probleme am Verhandlungstisch regelt. Ein aelterer Mensch wurde auf den Mars geschickt, kann aber nicht mehr zurueck. In grossen Staedten wird ueberwiegend nur noch Fahrrad gefahren, bis auf Krankenwagen und Lastwagen. Das Durchschnittsalter ist auf 105 Jahre angestiegen.
Die Arbeitslast hat sich stark reduziert und es gibt eine Art 20 h -Woche.

Also ich bin sehr optimistisch, wenn man sich die letzten 70 Jahre anschaut...
live is live, nana nanana :D

Quoted

Original von -=)GWC(RaMsEs
von 50k könnte ich in münchen nicht mehr leben.

9

Thursday, September 17th 2015, 10:23am

wie der Thread jetzt schon zum Highlight des wiederaufstehenden Masters wird :D

10

Thursday, September 17th 2015, 10:26am

der thread hat durchaus potential :D :D :D
cheater and die wand!

11

Friday, September 18th 2015, 12:44pm

ich betrachte mal die Fußballsituation im Jahr 6801 n. Chr.:

- Bayern wurde soeben zum 4789. mal in Folge Deutscher Meister - neuer deutscher Rekord.
- Manchester United verpflichtet einen mittelmäßigen Spieler und bezahlt die Rekordablöse von 2 Galaxien und 2 Mrd. bewohnbaren Planeten.
- bei Schalke 04 bereitet man sich so langsam auf das 5000. jährige Jubiläum ohne Meisterschaft vor
- der HSV rettet sich zum 4788. mal in Folge über die Relegation
- Sepp Blatter wird als FIFA-Präsident wiedergewählt; der modernen Medizin sei Dank.
Und 60 steigt in die 28. Liga ab. Obwohl es nur 27 Ligen gibt.

12

Friday, September 18th 2015, 3:26pm

4507 n. CHr.

Erstmals seit 2000 Jahren ist es einem Menschen gelungen ein KFZ unfallfrei über 4000km
wieder selbst zu steuern. Er ereichte dabei eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 878km/h. :respekt:

Die Fußball WM findet zum 2 mal seit bestehen der FIFA in Katar statt. Nahezu die komplette Infrastruktur wird zu diesem Zweck klimatisiert.
Achilles darf zur Eröffnungsfeier die Deutsche Nationalhymmne singen.

Frank hat es geschafft die Varianz beim Pokern zu schlagen. Und ist nun Winning Player. :bounce:  8)
Der modernen Medizin sei dank! (das darf jeder so interpretieren wie es in gerade in den Gram passt ;) :D )

Invader

Master

Posts: 2,187

Location: München

  • Send private message

13

Saturday, September 19th 2015, 2:47am

2137 , die meisten Menschen sind beim Krieg um die für Fusionstechnik benötigten Materialien ums Leben gekommen. Durch die Klimaerwärmung und die Aschewolken leben nun hauptsächlich Insekten auf dem Planeten. Die Meere sind verschmutzt. Die wenigen Überlebenden die sich in Schutzbunker flüchten konnten haben keine Möglichkeit mehr zu überleben.

gg no re

Similar threads

Rate this thread