You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to MastersForum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

571

Thursday, July 10th 2014, 6:48pm

Ich bin blind ,das brasilianische Team ist beschissen, Schiedsrichter betreiben Sabotage, ne ist klar was für Vollpfosten dürfen hier eigentlich ungestraft so einen Müll von sich geben.
Welchen Planeten nennst du eigentlich dein zuhause?

572

Thursday, July 10th 2014, 6:55pm

Das geht ja wirklich mal in die Richtung eines vernünftigen Flames, gogo :love:

573

Thursday, July 10th 2014, 7:18pm

Die fans sind ja nicht beschissen


sehe ich anders. Das brasilianische Publikum (zumindest das in den Stadien) empfand ich als sehr unsympathisch. Pfeifen bei der Hymne der Gegner, permanente Pfeifkonzerte wenn der Gegner am Ball war, selbst die eigene Mannschaft, die die Unterstützung bitter nötig gehabt hätte, wurde nicht verschont. Einen Spieler so wie Fred im Spiel gegen Deutschland bei jedem Ballkontakt auszubuhen ist armseelig, ganz egal wie tief der Frust sitzt. Wenn man dann noch daran denkt, dass es sich dabei um die Fans des Gastgeberlandes handelt: Gute Gastgeber sehen meiner Meinung nach anders aus.

574

Thursday, July 10th 2014, 7:25pm

Die fans sind ja nicht beschissen


sehe ich anders. Das brasilianische Publikum (zumindest das in den Stadien) empfand ich als sehr unsympathisch. Pfeifen bei der Hymne der Gegner, permanente Pfeifkonzerte wenn der Gegner am Ball war, selbst die eigene Mannschaft, die die Unterstützung bitter nötig gehabt hätte, wurde nicht verschont. Einen Spieler so wie Fred im Spiel gegen Deutschland bei jedem Ballkontakt auszubuhen ist armseelig, ganz egal wie tief der Frust sitzt. Wenn man dann noch daran denkt, dass es sich dabei um die Fans des Gastgeberlandes handelt: Gute Gastgeber sehen meiner Meinung nach anders aus.


ich meinte aus fairnessgründen auch nur das publikum außerhalb (edit: mit nicht beschissen. Verwirrend formuliert ). Ich will es mir nicht anmaßen, über die favelakinder und sonstige herzuziehen, die im fußball ihr leben sehen. Die leute in den stadien sind eher... wie die hälfte der allianzarena.
Mal ehrlich: ne 50 jährige brasilianerin mit goldener rolex ist sicher nicht das paradebeispiel eines brasilianischen fußballfans. Was im stadion abging zähle ich selbst unter nichtexistentes fairplay (siehe mein hymnen rant weiter oben)

edit 2: Außerdem frage ich mich, wieso du so überrascht bist, "was hier für vollpfosten ungestraft für müll von sich gegen",michel... schließlich hasst du doch deutschland :P

This post has been edited 2 times, last edit by "Pigov" (Jul 10th 2014, 7:36pm)


575

Thursday, July 10th 2014, 9:04pm

genuss. Jetzt wo ich das alles verarbeitet hab, bin ich noch glücklicher, dass die beschissenen brasilianer endlich raus sind.


Was bist du denn fürn Vollidiot? Fairplay kennst du scheinbar nicht.

He, hast du das Spiel Brasilien vs Kolumbien gesehen? Die Brasilianer haben sich ins Halbfinale getreten. Das nenn ich nicht Fairplay.

576

Thursday, July 10th 2014, 9:08pm

ne mannschaft die wie verrückt tritt, oder die im gegnerischen strafraum bei jedem windhauch zusammenklappt hat für sich genommen schon keinen fairplay preis verdient.
wenn das noch zusammenkommt und dann fans rumlaufen, die einzelne (eigene) spieler niedermachen dann sollte man den topic fairness wirklich nochmal überdenken.
fairplaygewinner ist die deutsche mannschaft. abgesehen von schweini gits eigentlich kaum jemanden, der mal geziehlt unfair ist (taktische faouls, eier zeigen etc...)
evtl. haben die auch deswegen nie was gewonnen

Posts: 12,439

Location: Basel

Occupation: CH

  • Send private message

577

Thursday, July 10th 2014, 11:48pm

Müller...Fairplay?

Zitat von »'Olaf Schubert«

"Fahrrad fahren ist auch nichts anderes als veganes Reiten."

578

Friday, July 11th 2014, 12:18am

ja müller ist mir auch schon negativ aufgefallen, aber ich glaube der meint es nicht wirklich böse, der ist einfach mit so viel ehrgeiz und willen dabei.

579

Friday, July 11th 2014, 1:48am

was habt ihr denn an müller auszusetzen?

SiA_Ritter

Professional

Posts: 1,024

Occupation: GER

  • Send private message

580

Friday, July 11th 2014, 5:17am


was habt ihr denn an müller auszusetzen?

vielleicht weil er aus einer Mücke einen Elefanten macht.





Finale......... mich freut es für Jogi , dieses ewige rumgenörle über taktische Fehlentscheidungen von Möchtegerntrainern die selbst aus der Distanz alles besser wissen.

Und wenn ein Trainer mal eine Fehlentscheidung trifft, dann ist es eine Fehlentscheidung und kein Grund den Trainer ins Nirvana zu verbannen.

581

Friday, July 11th 2014, 10:17am

Jogi sollte so lange Bundestrainer bleiben bis alle Kritiker sich totärgert haben :evil:
Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme aller anderen die wir bis jetzt ausprobiert haben!

Der Himmlische

Intermediate

Posts: 335

Location: Osterburg

Occupation: GER

  • Send private message

582

Friday, July 11th 2014, 12:01pm

Ich bin jetzt 23 und habe eine recht ruhige und ausgeglichene Persönlichkeit, also sagen wir ich werde vll 75 Jahre alt bis diese Aufregung eine tödliche Relevanz erreicht --> ich hoffe nicht das Jogi diese 52Jahre noch als Bundestrainer schafft. Lieber wärs mit natürlich, wenn er direkt nach dieser WM geht :)

Posts: 4,546

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

583

Friday, July 11th 2014, 12:06pm

fand das Team+Fans von Brasilien scheisse!...schon das ewige gejaule wenn die Hymne vorbei war, war unerträglich...hab den Ton abgeschaltet^^
OMG vorm Spiel gejaule, nach dem Spiel gejaule und in der Kabine auch noch...richtige Transen ala Gustavo^^

hätte Chile,Mexico und Holland eigentlich mehr gegönnt...
Hätte es bei einem Finale Deutschland-Holland für uns sportlich nicht gereicht, hätte ich den Käseköppen es auch gegönnt..die hatten seit 74 soo oooft die Finger am Pott und fast immer gute Teams 8)

584

Friday, July 11th 2014, 12:33pm

Ich denke es gibt wesentlich schlechtere Nationaltrainer bei der WM. Im Großen und Ganzen kann man mit Löw zufrieden sein. Spontan fällt mir lediglich Klopp und Tuchel ein, die ich für geeigneter als Joggi halte.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass Löw auf die Idee kam Lahm als 6 er aufzustellen. Der kleine Phillipp hat das mit Sicherheit bei Joggi eingefordert ähnlich wie bei Bayern ;)

Im Spiel gegen Ghana , USA und Algerien war klar zu erkennen das Lahm als offensiver AV unersetzlich ist und in der Position als 6 er bestenfalls durschnittlich ist !

Die Behauptung Schweinsteiger und Khedira wären nicht fit genug, war imho ein Konstrukt um das fehlgeschlagene Lahm-Experiment zu cashieren. Sobald ein paar aktuelle Nationalspieler nach der WM zurücktreten kommt hoffentlich die Wahrheit ans Licht.

Spätestens nach dem Ghana Spiel hätte Joggi reagieren müssen, gegen Algerien wäre das Experiment fast nach hinten losgegangen ???

Denke das war eine berechtigte Kritik von allen Experten/Möchtegerntrainern und hat imho nichts mit nörgeln zu tun.



Btw, die Nominierung von Mustafi kann wohl auch niemand nachvollziehen, da hatte sicher Bierhoff seine Finger im Spiel :D

Ich freue mich auf ein tolles Spiel am Sonntag, hoffentlich schießen wir gegen die Gauchos ein frühes Tor dann wird es ein Fussballfest :bounce:

SiA_Ritter

Professional

Posts: 1,024

Occupation: GER

  • Send private message

585

Friday, July 11th 2014, 12:47pm

Jogi sollte so lange Bundestrainer bleiben bis alle Kritiker sich totärgert haben :evil:


Was BITTE SCHÖN hat er denn falsch gemacht ? Es ist der erfolgreichste deutsche Trainer aller Zeiten, wenn man nur die Siege und nicht die Titel zählt.

Wie er die Mannschaft immer wieder auf den Boden der Tatsachen holt, jedes Gefühl von Überheblichkeit im Keim erstickt. Wie er fokussiert ( ok, das Wort habe ich in den Medien jetzt auch schon zu oft gehört ) trotzdem hat er klar ein Ziel vor Augen. Er ist übrigens nicht allein derjenige der die Entscheidungen trifft, Flick und die Spieler geben auch ihren Senf dazu.

586

Friday, July 11th 2014, 1:10pm

Mag ja alles sein, nur leider hat er von Taktik keine Ahnung. Er hat nunmal das Glück, dass er neben Spanien, die größten Talente hat. In dieser Zahl gab es das glaube ich noch nie in Deutschland. Wenn man daran denkt, dass man nen Odonkor oder sowas mitnehmen musste. Vorallem in der Offensive haben wir jeden Position 5fach-besetzt ohne dass der Marktwert des Spielers jemals unter 20mio gehen würde.

Zu Gute halten muss man ihm allerdings, dass er dann doch endlich mal Lahm verschoben hat, wenn wir jetzt noch mit nem richtigen Linksverteidiger spielen und Özil vielleicht mal nicht in der Startelf steht um von seinem Lethargietripp runterzukommen, dann hab ich ja auch garnicht mehr so viel zu meckern.

Ob Tuchel ein besserer Trainer ist, ist schwer zu sagen, ich mag ihn nicht so, weil er meiner Meinung nach zu viel an den Aufstellungen rumwürfelt. Aber taktisch ist das natürlich auf einem ganz anderen Niveau und als Clubtrainer hat er auch lange nicht das Potential einer deutschen Nationalmannschaft. Also ist die Kritik an Tuchel auf einem ganz anderen Niveau als die an Löw. Aber vielleicht braucht man auch man als Nationalmannschaftstrainer auch mehr so Aufpeitscher, wie Klinsi. Ich glaube Mourinho hat sich da auch mal zu geäußert und gemeint, dass das ganz unterschiedliche Anforderungen sind und er (obwohl er natürlich der geilste ist) vielleicht garnicht besser als Klinsi wäre.

587

Friday, July 11th 2014, 1:15pm

nice wie immer das gleiche gepostet wird, weil kein schwein überhaupt mehr lust hat sich die argumente der gegenfraktion überhaupt anzuschauen (falls überhaupt vorhanden) :D

Immerhin eine neue facette in der diskussion: nationalmannschaftstrainer ungleich clubtrainer, wohl wahr...

Posts: 4,546

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

588

Friday, July 11th 2014, 1:44pm

Für mich steht zumindest fest, mal völlig unabhängig, ob dies nun stimmt oder nicht mit,,weltbesten Keeper aller Zeiten,,(obwohl ich nicht wirklich, soviel bessere in meiner Fussballlaufbahn gesehen habe) sind die Säulen des hoffentlich neuen Weltmeisters:
Neuer, Lahm als AV, Hummels, Schweini und Müller
Kroos war nicht schlecht, Klose ist kein Benzema, Özil hab ich schon meine Meinung Wochen und Monate vor der WM abgegeben, Götze nicht in bester Form, Höwedes hinten gut..aber auf der linken Seite geht fast nix
Schürrle wenn er kommt, geht immer was...............der Rest war Standard u. iO ^^

als Trainer hätte ich lieber einen Meschmääätt als einen Klopp. Der schafft es nie, mal ganz normal, eine ebenso normale Frage zu beantworten, ohne das Grimassen, Mimik und Gesten eine Rolle spielen...brrrrrrrrrrrrrrr

  • "AtroX_Worf" started this thread

Posts: 11,453

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

589

Friday, July 11th 2014, 1:54pm

Mag ja alles sein, nur leider hat er von Taktik keine Ahnung. Er hat nunmal das Glück, dass er neben Spanien, die größten Talente hat.

So ein Schwachsinn Löw zu unterstellen, er hätte von Taktik keine Ahnung. Damit diskreditiert man sich imho selbst bei einer sachlichen Diskussion. Man kann ja unterschiedlicher Meinung sein, aber dem Bundestrainer "keine Ahnung" von Taktik zu unterstellen ist einfach nur ein ad hominem Angriff.

Vor allem muss man als Nationaltrainer auch wissen, was überhaupt mit einer Nationalmannschaft machbar ist und was nicht. Ich persönlich halte von Tuchel sehr viel, aber er "übercoacht" imho öfter mal. Und ob Klopps System bei einem Nationalteam gut funktioniert, darüber kann man spekulieren. Ich fände es persönlich interessant es einmal zu sehen. Aber nicht unbedingt bei der deutschen Nationalmannschaft. Da gefällt mir die Philosophie von Löw deutlich besser. Aber vielleicht würde Klopp auch ähnlich spielen lassen, wenn er die deutschen Ntionalspieler und nicht "nur" den dortmunder Kader zur Verfügung hätte. Etwas schneller Umschalten, etwas passier in der eigenen Ausrichtung. Selbst tiefer stehen mit mehr Räumen vor sich. Aber ob reaktive Strategien an der Spitze systematisch gut sind? Real Madrid hatte dieses Jahr Bayern geschlagen, BAyern das Jahr davor Barcelona. Aber das waren die einzelnen Ergebnisse, insgesamt hat der proaktive Fußball deutlich mehr Spiele gegen den reaktiven gewonnen.

btw., wegr geht am Dienstag alles auf die Fanmeile nach Berlin, wenn Deutschland Weltmeister wird? Habe gerade mal Zugtickets gekauft...

590

Friday, July 11th 2014, 2:01pm

Quoted

Da gefällt mir die Philosophie von Löw deutlich besser. Aber vielleicht würde Klopp auch ähnlich spielen lassen,


ernst gemeinte frage:
Welche philosophie?

erst schönspielen und behaupten man stellt sich nicht auf den gegner ein, da man stärker ist, der gegner müsse sich auf uns einstellen
dann doch explizit auf den gegner zugeschnitten spielen ?

oder die jetzige spielweise:
das komplette qualisystem über den haufen werfen, verteidigen, nicht abrücken
um dann doch abzurücken?

Oder bezieh ich deine "philosophie" zu sehr auf den taktischen aspekt der spielphilosophie?
So oder so gab es einen bruch. Meinst du also eher philosophie bezogen auf:
teamwork? ( war schon immer unsre stärke)
teambildung? (ausbootung von "stinkern" ? )
mentalität ? (schon immer unsre stärke, sprichwort turniermannschaft)

Was meinst du genau?


Quoted

btw., wegr geht am Dienstag alles auf die Fanmeile nach Berlin, wenn Deutschland Weltmeister wird? Habe gerade mal Zugtickets gekauft...


Viel spaß am dienstag :D

edit: Oder war das kein verschreiber und am dienstag wird deren ankunft als weltmeister gefeiert ? Wenn ja, sry, my bad :D

SiA_Ritter

Professional

Posts: 1,024

Occupation: GER

  • Send private message

591

Friday, July 11th 2014, 2:09pm

Für mich steht zumindest fest, mal völlig unabhängig, ob dies nun stimmt oder nicht mit,,weltbesten Keeper aller Zeiten,,(obwohl ich nicht wirklich, soviel bessere in meiner Fussballlaufbahn gesehen habe) sind die Säulen des hoffentlich neuen Weltmeisters:
Seit Sepp Maier hatten wir in jeder Generation den weltbesten Torhüter aller Zeiten:)

592

Friday, July 11th 2014, 2:10pm

@pigov

This!!! 100%


@Worf

Natürlich ist Löw ne Wurst. Warum?

Der hat 8 Jahre und 4 Turniere gebraucht um zu begreifen wie wichtig Standards auf Weltspitzenniveau ist. WOW !!
Das nach dem 2004 eine "Fussball"Nation damit Europameister wurde. Ist ne Leistung ehrlich.
ACHT Jahre und xx Leute die ihm sagen mussten, dass das wichtig ist auf dem Niveau.

Diese WM geh ich jede Wette ein haben Spieler wie Neuer usw Lahm auf RV verschoben!!!

Ansonsten: siehe pigov.


Ich hoffe auch als Weltmeister dankt er ab. Dann bekommt er überall genug KOhle und die N11 neue Impulse.
Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das kostbarste stehlen: die Zeit.
Napoleon

  • "AtroX_Worf" started this thread

Posts: 11,453

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

593

Friday, July 11th 2014, 2:19pm

Das mit der Behauptung der Eigenständigkeit der eigenen Aufstellung ist doch weitgehend für die Presse. In praktisch jedem Spiel wird die Taktik an den Gegner angepasst. Nicht notwendigerweise immer personell, aber von den gruppentaktischen Aktionen und von Zonen, welche man bespielen will sicher.

Ich denke bei vielen Entscheidungen muss man dem (jedem) Bundestrainer Kredit geben, weil man nicht so nah an der Mannschaft ist. In den ersten Spielen wirkte Khedira noch nicht fitt. Dann finde ich Lahm auch wichtiger als Passer in der Zentrale, wo er weit mehr ins Spiel eingebunden ist als auf Außen. Mustafi fand ich auch schlecht, aber man kann ja auch aus Fehlern lernen. Vielleicht wären die Spiele vs Ghana und Algerien mit echten Außenverteigern besser gewesen, aber so richtig zählt(e) es erst ab dem Viertelfinale. Zu den 3 letzten Spielen muss der Bundestrainer die Mannschaft so hinbekommen, dass sie genau da peakt. In den ersten beiden Spielen ist dies gut gelungen.

Ich denke die Teamführung ist für alle, welche im Team sind wirklich eine Stärke von Löw. Das sollte man bei 6 Wochen, welche man beisammen ist, nicht unterschätzen. Und wenn ex-Spieler von früheren Tunieren erzählen, was dies keineswegs schon immer eine Stärke von uns.

Ich meine mit Löw's Philosophie die Meta-Aussagen, welche dann die Taktik und das Spielsystem prägen. Spielkontrolle durch Ballbesitz, Flachpassspiel, oft sehr geordneter Spielaufbau, schnelles Vertikalspiel im offensiven Umschaltmoment - wenn die defensive Absicherung dafür da ist, enge Strafraumverteidigung auf Kosten von zugelassenen Flanken. Dies alles sind Aspekte, welche dann die Taktik ergeben bzw. letztlich die gewünschten Endprodukte der gewählten Taktik sind. Dazu kommen Pressing und Gegenpressing bzw. Dosierung dessen.

Klopp lässt zumindest bei Dortmund anders spielen, hat aber wohl auch etwas andere Vorstellungen. Er legt viel mehr wert auf die offensiven Umschaltmomente und Gegenpressing, erkauft sich dies vielleicht etwas mit Spielkontrolle. Es ist nicht unbedingt schlechter, aber anders. Hierüber kann man diskutieren - aber dann auf einen anderen Niveau als bisher größtenteils hier im Thread.

€dit:
edit: Oder war das kein verschreiber und am dienstag wird deren ankunft als weltmeister gefeiert ? Wenn ja, sry, my bad :D

Ja, ist für Dienstag geplant. Nicht Frankfurter Römer, sondern Fanmeile in Berlin.

594

Friday, July 11th 2014, 2:27pm

Was BITTE SCHÖN hat er denn falsch gemacht ? Es ist der erfolgreichste deutsche Trainer aller Zeiten, wenn man nur die Siege und nicht die Titel zählt.
vor dem ebenso genialen wie geachteten jupp derwall...
mir völlig wayne ob wir irgendwelche testspiele gegen belutschistan gewinnen und die machen nunmal die statistik aus.

  • "AtroX_Worf" started this thread

Posts: 11,453

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

595

Friday, July 11th 2014, 2:45pm

Die gab es aber schon immer - und die Mittleren sind eher besser geworden.

596

Friday, July 11th 2014, 2:47pm

Bla Bla Bla...
Am Sonntag wird man sehen wie gut die Taktik ist gegen sicher tief stehende Argentinier.

Ohne die Standards wären wir wahrscheinlich nicht im Finale und das ist ein Fakt. Zweimal das 1:0 in den KO Spielen.

Seine Quote interessiert ned weil er einfach den besten Kader aller Zeiten hat und gegen Teams wie Österreich, Andorra oder Luxemburg sollte man auch so gewinnen. In der Masse ist das evtl noch mit 74 bissle vergleichbar aber da waren das alles Egos.

Löw profitiert von der guten Arbeit im Nachwuchsbereich und deshalb hoffe ich er geht nach dem WM Sieg damit neue Impulse gesetzte werden können.
Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das kostbarste stehlen: die Zeit.
Napoleon

597

Friday, July 11th 2014, 2:50pm

Da Pigov sich neue Argumente gewünscht hat und ne Freundin gerade ganz stolz gepostet hat, dass von ihren Forschungsergebnissen im Handelsblatt geschrieben wurde:
http://www.handelsblatt.com/sport/wm2014…e/10175914.html

Posts: 4,546

Location: NRW

Occupation: BRd

  • Send private message

598

Friday, July 11th 2014, 2:50pm

wenns am schönsten ist, sollte man gehen :O

  • "AtroX_Worf" started this thread

Posts: 11,453

Location: Hamburg

Occupation: GER

  • Send private message

599

Friday, July 11th 2014, 2:52pm

Ich sage ja nicht, dass Standards unwichtig sind, im Gegenteil. Und die 1970er Generation war auch extrem gut im Vergleich, wie du auch sagst.

Wie willst du denn spielen lassen? Mehr Fokus auf schnelles Umschaltspiel wie Klopp? Aggresiveres Pressing und Gegenpressing? Mehr Ballkontrolle wie Guardiola? Rythmuswechsel wie Tuchel?

Da Pigov sich neue Argumente gewünscht hat und ne Freundin gerade ganz stolz gepostet hat, dass von ihren Forschungsergebnissen im Handelsblatt geschrieben wurde:
http://www.handelsblatt.com/sport/wm2014…e/10175914.html

Der Artikel ist ja mal megaschlecht. Ich finde ja oft, dass man Methoden der Wirtschaftswissenschaften auch auf andere Bereiche anwenden kann - aber hier beim Fußball finde ich es sehr schwachsinnig. Liegt vielleicht teilweise am Journalisten, aber dann wurde dem im Interview nicht das richtige Bild vermittelt.

This post has been edited 1 times, last edit by "AtroX_Worf" (Jul 11th 2014, 3:03pm)


600

Friday, July 11th 2014, 2:56pm

@Worf

richtige Avs wären schon ein Anfang. Und mal den ein oder anderen Spieler einbauen der sich nicht selber aufstellt dh aber besser machen nicht wie Mustafi. Mustafi war Löws Odonkor aber ohne Happy End.
Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das kostbarste stehlen: die Zeit.
Napoleon

Similar threads

Rate this thread