You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to MastersForum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "OoK_Michi" started this thread

Posts: 1,654

Location: München

Occupation: GER

  • Send private message

1

Thursday, April 25th 2013, 12:26pm

Zusammenstellung Workstation für CAD

Hallo Masters,

Für einen befreundeten Architekten hab ich folgende Workstation zusammen gestellt. Als Preisgrundlage sind ~1000 € vorgegeben. (plus-minus)
Einsatzgebiet: ArchiCAD, AutoCAD, Photoshop usw.

Bitte um Beurteilung bzw. Verbesserungsvorschäge.
  • Besonders bei der Grafikkarte bin ich mir nicht sicher, obs eine für über 400 € sein muss.
  • Welchen CPU-Lüfter würdet ihr empfehlen? oder reicht hier Box?
  • Reicht das Netzteil aus?
  • Sollte ich bei der SSD zu der Samsung Pro Series greifen?


2

Thursday, April 25th 2013, 1:19pm

Ist das Netzteil bei der Graka nicht etwas schwach?

Lesmue

Professional

Posts: 1,638

Location: Westerwald

Occupation: GER

  • Send private message

3

Thursday, April 25th 2013, 1:33pm

Ein ähnliches Problem hab ich auch nur geht es um ein bestehendes System:

Laut Hersteller tut es quasi ne Gaming-Karte, die diversen Hardware-Häuser hier schwören auf ne spezielle CAD-Grafikkarte...

Darf aber jetzt für kleines Geld quasi ne Gaming-Karte einbauen frage ist nur welche?
Mir schwebt da ne 7850 vor gibt es im Preisbereich von 150€ was besseres?

Valheru

Professional

Posts: 1,629

Location: Lage

Occupation: ger

  • Send private message

4

Thursday, April 25th 2013, 1:37pm

Im Business-Bereich würde ich niemals auf Systeme Marke Eigenbau setzen.



Vielleicht mögen die Selbstbau Systeme etwas perfomanter sein und man kann alle Wünsche erfüllen,

aber alleine der Punkt Garantie und die Verfügbarkeit von Ersatzteilen kann man nicht gewährleisten, wie die renomierten Hersteller.



Zu deiner Frage, ob die Konfig ausreichend ist. Es gibt normalerweise Systemrequirments von den CAD-Anbietern, dort stehen häufig Beispielkonfigs oder empfohlene Systeme.

Guck dir mal die HP Z220 an, die dürften im Preis- und Leistungsrahmen sein.
Leuchte auf, mein Stern Borussia
leuchte auf, zeig mir den Weg
ganz egal, wohin er uns auch führt
ich werd' immer bei dir sein.

Posts: 3,679

Location: Wien, Österreich

  • Send private message

5

Thursday, April 25th 2013, 2:16pm

Bei Grafikprogrammen war eigentlich immer RAM gefragt da würd ich mir 16 GB nehmen wenns das MB unterstützt ansonsten kenn ich mich nicht wirklich aus, hab mal früher in einen Workshop AutoCAD gehabt und das lief selbst auf Uraltmöhren flüssig, von daher denk ich das die von dir angedachte Hardware "over the Top" ist.

Ich denke da kommt man locker mit einen Rechner um 500-600€ aus, aber informier dich lieber bei sowas in einschlägigen CAD Foren, die haben tagtäglich damit zu tun und wissen wovon sie sprechen, ich rate mehr als ich weiss... :D

  • "OoK_Michi" started this thread

Posts: 1,654

Location: München

Occupation: GER

  • Send private message

6

Saturday, April 27th 2013, 10:38am

Hat keiner Anmerkungen zu meinen Unsicherheiten?
  • Welchen CPU-Lüfter würdet ihr empfehlen? oder reicht hier Box?
  • Reicht das Netzteil aus?
Ich habe jetzt nach Alternativen fürs Netzteil gesucht und folgende kämen noch in Frage:
400 Watt be quiet! System Power 7
430 Watt Thermaltake Munich Non-Modular
350 Watt Corsair VS Series Non-Modular 80+
450 Watt Zalman ZM-450GS Non-Modular 80+

Ist irgendeins davon nicht zu empfehlen ?
Welchen CPU-Lüfter würdet ihr empfehlen, falls der Box-Lüfter nicht reicht?

Posts: 3,679

Location: Wien, Österreich

  • Send private message

7

Saturday, April 27th 2013, 3:04pm

Box Lüfter reicht in 95% der Fälle aus, nur wenn du übertakten willst sollte man zu nen besseren greifen.


Zur Graka hab ich das gefunden:
http://geizhals.de/?sr=590095,-1


Netzteil ausrechnen ist nicht so schwer:

77 Watt i7
67 Watt Graka
40 Watt Mainboard
10 Watt Festplatte
04 Watt SSD Festplatte
10 Watt RAM
10 Watt Soundkarte
10 Watt Brenner
02 Watt Lüfter
-------------------
230 Watt

Wenn du zur Absicherung 50% drauf gibst kommst du eigentlich mit jeden der erwähnten Netzteile aus.

  • "OoK_Michi" started this thread

Posts: 1,654

Location: München

Occupation: GER

  • Send private message

8

Sunday, April 28th 2013, 2:56pm

Hab mir jetzt mein CPU-Lüfter gedacht ich nehm folgenden:

Arctic Cooling Alpine 11 GT Rev 2

Mit der Tray CPU zahl ich nur 2-3 € mehr.
Dieser Lüfter sollte deutlich leiser und aus leistungsstärker sein.

Irgendwelche einwände oder gute Idee?

SenF_Ratbo

Professional

Posts: 1,634

Occupation: GER

  • Send private message

9

Tuesday, April 30th 2013, 11:55am

Als Graka eher:

http://geizhals.at/de/?cat=gra16_512&xf=…132_2560#xf_top

Der Einsatz einer Quadro ist für Solidworks, Maya in der Richtung erforderlich. Das sind OpenGL Basierte Programme.
Autocad braucht hauptsächlich eine mit viel Ram für den 3D-Orbit.

8GB Ram? Reicht wenn er mit 2D-Modellen arbeitet.
Mein Arbeitsrechner hat 24gb, die reichen bei komplexen 3d modellen nicht --> und mehr geht nicht aufs Mainboard.
Schau lieber ob das Mobo 2x 8GB für den Anfang verkraftet.

  • "OoK_Michi" started this thread

Posts: 1,654

Location: München

Occupation: GER

  • Send private message

10

Thursday, May 2nd 2013, 12:17pm

Als Graka eher:

http://geizhals.at/de/?cat=gra16_512&xf=…132_2560#xf_top

Der Einsatz einer Quadro ist für Solidworks, Maya in der Richtung erforderlich. Das sind OpenGL Basierte Programme.
Autocad braucht hauptsächlich eine mit viel Ram für den 3D-Orbit.

8GB Ram? Reicht wenn er mit 2D-Modellen arbeitet.
Mein Arbeitsrechner hat 24gb, die reichen bei komplexen 3d modellen nicht --> und mehr geht nicht aufs Mainboard.
Schau lieber ob das Mobo 2x 8GB für den Anfang verkraftet.

Danke für die Tipps.
16 GB hab ich eh schon geplant :)

OpenGL basierte Programme werden durchaus genutzt. Ich hab jetzt die nVidia Quadro 2000 für knapp 320 € bestellt.

Was mich interessieren würde:

Gibt es irgendwo eine Art Erkärung was die Unterschiede zwischen den einzelnen Mainboards sind. Ich mein jetzt speziell den Vergleich zwischen z.B. zwei Mainboard der gleichen Marke mit gleichem Chipsatz, z.B. z77

SenF_Ratbo

Professional

Posts: 1,634

Occupation: GER

  • Send private message

11

Friday, May 3rd 2013, 1:52pm

http://geizhals.at/de/?cat=mbp4_1155&xf=…~317_Z77#xf_top

die übliche blödsinn: mal atx, µatx e-atx, 2ter PCIE anschluss in 2.0/3.0 auch da wieder 4/8x angebunden, SLI/Crossfire, esata, alles was es als mögliche ausstattungsvarianten gibt :D

Similar threads

Rate this thread