Sie sind nicht angemeldet.

SenF_Woerni

Erleuchteter

  • »SenF_Woerni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 096

Wohnort: Hersbruck Deutschland

Beruf: GER

  • Nachricht senden

1

16.07.2009, 01:39

Eigenes Pokerturnier veranstalten.

Ich bin momentan überhaupt nicht auf dem Laufenden und würde da mal ein paar Experten fragen.

Wir würden gerne ein kleines Pokerturnier veranstalten, für etwa 50 Leute. Ich würde sagen die Hälfte sind Bekannte, die Restlichen Fremde. D.h. wir müssten Werbung machen können, im kleinen Rahmen. Ist das nach der momentanen Gesetzeslage möglich um Preise zu pokern? Eigentlich wären Geldpreise am Besten :D bin mir aber bewusst, dass das garantiert verboten ist. Trotzdem, gibts das ein paar Tricks die eventuellen Verbote zu umgehen, oder sich zumindest in einer Grauzone zu bewegen?

Wie gesagt, es soll kein 1000 Mann Turnier werden sondern Eins im kleinen Rahmen.

2

16.07.2009, 10:57

Ein Kumpel von mir hat das mal gemacht. Was hängen geblieben ist:

- Geldpreise dürfen nicht vergeben werden --> nur Sachpreise
- Es darf kein Gewinn aus dem Buy-In entstehen
- Die Sachpreise dürfen nicht aus dem Buy-In laufen, sondern müssen aus
Sponsorengeldern entstehen.

Rechtlich hat er glaub nen Verein dazu gegründet. Dann warn noch gewisse Genehmigungen vom Amt notwendig etc...

Angaben ohne Gewähr!

3

16.07.2009, 12:37

gesponsorte preise sind quark...ordnungsamt schikane.

wenn du öffentlich werbung machst, hast zu 2 möglichkeiten...

1. anmelden beim ordnungsamt
2. warten bis das ordnungsamt kommt..

bundesland? bayern ist sehr streng! nur ein buy in möglich...

als preise sidn gutscheine die beste lösung...universalgutschein ;) grundsätzlich gilt, wo kein richter, da kein henker.

verein gründen ist immer gut und das buy in als eintrittgeld deklarieren...du kannst umgehungstatbestänmde schaffen indem du z.b. den eintritt auf 20 euro schraubst und dafür bekommt jeder teilnehmer 3k chips und darf an einem kostenlosen vereinsturnier teilnehmen ;)

Thema bewerten