Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

28.07.2006, 15:46

Hitzeproblem?

Also, mein PC stürzt in letzter Zeit bei größerer Belastung (kopieren von Files von einer CD, Laufenlassen von vielen Anwendungen gleichzeitig, AoK-Spiel...) einfach ab, d.h. schaltet sich komplett aus. Ich hab die Vermutung, dass das daran liegt, dass er überhitzt, da die Zimmertemperatur um die 30° liegt. Nach dem Absturz zeigt er im Bios eine CPU-Temperatur von 68° C an und eine M/B (Motherboard?)-Temperatur von etwas unter 50° C. Ist das zuviel? Liege ich richtig mit meiner Annahme? Muss ich einen weiteren Kühler einbauen oder meinem bisherigen Plan folgen, erst wieder Age zu spielen, wenn es draußen kühl ist (Wink des Schicksals! Rausgehen bei dem schönen Wetter...)

OoK_Isch

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Wohnort: Hildesheim

Beruf: GER

  • Nachricht senden

2

28.07.2006, 15:50

Lass mal das Gehäuse offen und guck ob du dann immer noch Probleme hast.

Beiträge: 829

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Blockheizkraftwerker

  • Nachricht senden

3

29.07.2006, 17:11

MB beim Neustart 50°C??? Definitiv zu hoch, bei keiner aktiven Lüftersteuerung gefährlich.

Thema bewerten