Sie sind nicht angemeldet.

1

31.08.2004, 21:22

Warlords Battlecry III: Ein "richtiges" RTS

Hi,

nachdem in letzter Zeit in unserem geliebten Strategie-Genre fast nur Spiele für den Massenmarkt mit mehr oder weniger hübscher 3D-Grafik, entsprechendem Handling und Null Tiefgang erschienen oder angekündigt sind, will ich mal über ein meiner Meinung nach richtig gutes klassisches RTS-Game berichten, welches im Juni erschienen ist und wenig Beachtung erhalten hat.



Warlord Battlecry III (WBC3) Ist ein Echtzeitstrategiespiel mit hübscher 2D-Grafik, die vergleichbar etwa mit AoE2 ist. Allerdings wird für die Effekte der 3D-Teil der Grafikkarte genutzt. Die Landschaft erinnert mich vom Grafik-Style her ziemlich an TA:Kingdoms, falls das jemand kennt. Die Einheiten und Gebäude sind allerdings im Gegensatz zur TA-Reihe reines 2D und somit schön detailliert, aber mit der typischen 8-Winkel-Animation eines 2D-Spiels.

Das besondere an WBC3 ist folgendes: Games wie WC3 vermischen Echtzeitstrategie mit Rollenspiel mit dem Ergebnis, daß sowohl der eine Teil als auch der andere darunter leidet. Es gibt z.B. keine Massenschlachten, schlechte Übersicht und auch nur wenige bis gar keine Items, Klassen, Fähigkeiten, Spells usw.

WBC3 ist ein Vollblut-Echtzeitstrategiespiel mit noch nie dagewesenem Umfang. Es gibt ganze 16 verschiedenen Völker, die allein auszuprobieren einen Spieler schon eine Weile beschäftigen. Man kann deutlich mehr Einheiten haben, als bei AoE2, wobei man das nicht direkt vergleichen kann, weil manche Einheiten mehrere Slots belegen und Arbeiter in Minen nicht als Einheit zählen. Es gibt des weiteren die üblichen Armee-Typen Infanterie, Fernkampfeinheiten, Kavallerie, Belagerungseinheiten, und Magier. Schiffe gibt es nicht, dafür aber Lufteinheiten. Ressourcen gibt es wie bei AoE2 vier an der Zahl (Gold, Metall, Stein und Kristalle), die man hauptsächlich durch Besetzen von Mienen sammelt. Dazu die üblichen Upgrades für Wirtschaft und Rüstungen, „Zeitalter“ und noch diverses anderes Zeugs wie Wettereffekte. Der Umfang und die Komplexität allein vom RTS-Teil ist schon mal deutlich höher als bei AoC, zumal sich die Völker tatsächlich unterscheiden.





Kommen wir nun zum Rollenspielteil, wobei man den einen Teil vom anderen eigentlich nicht trennen darf. Da wäre zunächst einmal der Held, mit dem man die Kampagnen durchspielt, Multiplayer-Matches bestreitet, Zaubersprüche lernt, Items findet (magisch und nicht-magisch) und kauft oder verkauft. Man kann sich jederzeit einen neuen Helden erstellen. Zur Auswahl stehen sämtliche 16 Rassen und 28 Klassen. Möglich wäre z.B. ein Dunkelzwerg Druide oder eine Hochelf Händlerin. Im Laufe des Spiels, auch mitten im Kampf, steigt man in der Stufe auf und verteilt seine Erfahrungspunkte auf Eigenschaften und Fertigkeiten. Der Held entwickelt sich zur stärksten Einheit im Spiel, die in höheren Stufen noch nicht einmal von der mächtigsten Einheit eines Volkes, dem Titan, besiegt werden kann. Jeder Held hat ein Inventar mit Gegenständen (normal und unique) wie man es beispielsweise von Diablo kennt. Stirbt der Held beispielsweise in einem Multiplayer-Match oder einem Skirmish gegen den Computer, steht er für diese Schlacht nicht mehr zur Verfügung, wobei man auch ohne Held noch gewinnen kann.



Darüber hinaus gewinnen die normalen Einheiten Erfahrung und steigen in der Stufe auf. Nach einer Schlacht in der Kampagne darf man die besten Einheiten mit in sein Gefolge nehmen. Auf diese Weise bekommt man im laufe der Zeit eine Truppe schlagkräftiger Gehilfen, von denen man eine Auswahl in die jeweils nächste Kampagne mitnehmen darf. Es gibt sogar mitten in einer Schlacht Quests zu erfüllen, auch im Multiplayer!

Ihr seht schon, WBC3 ist ein wahres Monster an Umfang, und das gilt auch für die Maps und Features. Man hat im Multiplayer bzw. Skirmish-Mode die Wahl aus verschiedenen festen Maps, aber auch Zufallsmaps, wobei man hier wiederum aus 10 Grafiksets wählen kann. Die Einstellungen beispielsweise die der alternativen Siegbedingungen sind enorm. Ein Editor ist vorhanden. Eine Replay-Funktion leider nicht!

Was gefällt mir so gut an WBC3? Da wäre zunächst einmal die vielgescholtene 2D-Grafik, die nur leicht aufgemöbelt vom Vorgänger übernommen wurde. Ob 2D oder 3D ist mir egal, solange es gut gemacht ist. 2D-Grafik hat den riesen Vorteil, daß die Performance aber auch Übersicht besser ist. Bei diesem Game kannst du die Auflösung bis max. 1600x1200 Pixel hochschrauben und hast damit, einen entsprechenden Monitor vorausgesetzt, die Mörder-Übersicht! Die Screenshots waren übrigens ursprünglich 1280x1024 und wurden von mir für die Präsentation hier verkleinert und scharfgezeichnet.

Was mir noch sehr gut gefällt, ist die die gute Bedienbarkeit und der leichte Einstieg bei gleichzeitiger Langzeitmotivation. Easy to learn but hard to master, wie man so schön sagt. In der Single-Player-Kampagne hat man viel Freiheit und kann immer wieder selbst entscheiden, welchen Teil der Landkarte man erforscht und an welchen Konflikten man sich beteiligt.



Und natürlich die schier unendlich Menge an Völkern, Einheiten und Helden! Da gibt es die üblichen Sachen wie Ritter, Orks, Untote. Aber auch ganz verrückte Völker wie Feen mit ihren Falbelgestalten, Pestfürsten oder den Ssrathi, die Dinosaurier in die Schlacht werfen!

In der Presse war man sich über WBC3 weitgehend einig: WBC3, das Umfangsmonster, ist top, aber die Grafik ist hop, was ihm Spitzenwertungen versagte. Man muß eins ganz klar sagen: Die Grafik ist nicht auf dem neusten Stand, wenn man bedenkt, daß ein vier Jahre altes AoE2 nicht wesentlich schlechter ausschaut. Dennoch – mir gefällt’s!

Weitere Infos und Screenshots, sowie deutsch- und englisches Forum gibt’s hier auf der offiziellen Site:

http://www.warlordsbattlecry3.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DS_Tamger« (31.08.2004, 21:31)


2

31.08.2004, 22:53

gibts ne demo?
scheint ein ziemler genremix zu sein
diablo+aoc mit ner strategiemap wie medieval ^^
völker aus den verschiedenen rpg's.. klingt interessant, allerdings schreckt mich die grafik etwas ab
im schnee zb. siehts gut aus aber wüste, rasen und die vulkanasche da sehn nur pixelig aus ~~

naja ich lass mich überraschen :P

3

31.08.2004, 22:57

Pixel siehst du eigentlich nicht, im Gegenteil, die Grafik ist ab 1024x768 glasklar und hochdetailiert. Aber falls dir 2D-Grafik allgemein nicht gefällt, dann laß es lieber.

4

31.08.2004, 23:05

hmm hab das mal in giga games gesehen...

und 2D sagst du? kauf ich mir! ihr könnt sagen was ihr wollt, aber die grafik find ich bei den screenshots 1000 mal schöner als von so ner 3D rts grütze ?(

wie schauts mit den systemvoraussetzungen aus?

sieht echt gut aus!

edit: argh! keine replay funktion ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CF_R4GN4R0K_at« (31.08.2004, 23:07)


5

31.08.2004, 23:05

Zitat

Original von DS_Tamger
Aber falls dir 2D-Grafik allgemein nicht gefällt, dann laß es lieber.


sagte ich nie ... ;)

demo ^^ :bounce: ?

7

31.08.2004, 23:27

hmm hab scho bc2 und wl3 gespielt, waren kanns lustig aber damit bc3 gut wird müssense sich scho gewaltig gesteigert haben

8

01.09.2004, 03:04

ich find das spiel scheisse


Online ist tote hose, zumindest als ich on war :stupid:

und die steuerung mit den ganzen gebäuden und so nervt einfach nur

9

01.09.2004, 18:36

Es gibt halt Leute, die finden's mit traditionell Basisbau besser.

10

06.10.2004, 20:37

Neuer Screenshot: Viele Einheiten und viele Gebäude auf engstem Raum.


11

11.10.2004, 16:44

hmm..hab jetzt mal paar tage die demo getestet - is nen richtig korrektes RTS  8)

wie siehts da online mäßig mittlerweile aus? spielen das schon mehr als aom (also so um die 100 leute ständig online)? lohnt es sich, das game ganz zu kaufen?

12

11.10.2004, 17:27

so ragna du kommst auf pest :P

13

12.10.2004, 00:44

Online kannste das Game leider total vergessen. Die Lobby ist funktionsarm, es sind kaum Leute on, und vor allem die deutsche Version wird schon nicht mehr supportet, da der letzte Patch nur für die englische Version gilt. Du könntest also mit der deustchen sowieso nicht mehr online zocken, da alle den neuen Patch haben.

Das soll jetzt nicht darüber hinwegtäuschen, daß das Game IMO das beste RTS im Single-Player und LAN ist. Ich würd's mir für 'nen Budgetpreis auf jeden Fall mal holen, denn in der Kampagne kann man 'ne Menge Spaß haben, allein die ganzen unterschiedlichen Rasse auszuprobieren, schockt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DS_Tamger« (12.10.2004, 00:48)


Thema bewerten