Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

15.12.2003, 19:42

Router-Empfehlungen?

Ich suche einen Router.
Habe von Routern eigentlich keine Ahnung und wüsste gern, ob jemand positive oder negative Erlebnisse hatte mit dem quatsch.
Insbesondere auch bezogen auf Aoc ;)

thnx im vorraus..´

:)
________________________

The American beer is like making love in a canoe: Fucking close to water...
-Woody Allen

2

15.12.2003, 19:48

Mastersforum


btw, sofern die such-funktion nicht nur für mastersgamer gilt, bidde diese auch verwenden :)

danke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CID_Hammer« (15.12.2003, 19:50)


3

15.12.2003, 19:56

also ich kann hier dann ma nur wärmstens den netgear fvs318 weiterempfehlen ... grade wenns um age geht

aber auch sonst eins super schuckliger router

4

15.12.2003, 20:44

dazu muss man aber noch sagen:

der hat vpn, aber nur 10 mbit. Als reiner Internetrouter ok, aber da er ja 8 Ports hat, würde ich eigentlich schon 100 mbit verlangen für ein LAN, heute sind eigentlich eher 1000 zeitgemäss bei den grossen HDDs.

wenn vpn und nur Internet dann der

wenn nicht dann der FR114P

wenn beides, dann wirds teuer ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GWC_Moonshiner« (15.12.2003, 20:45)


5

15.12.2003, 21:31

Zitat

Original von CID_Hammer
Mastersforum


btw, sofern die such-funktion nicht nur für mastersgamer gilt, bidde diese auch verwenden :)

danke


:D
ich hatte heute nachmittag noch nach was gesucht und dabei überhaupt nichts vernünftiges gefunden mit der Suche, vielleicht wars jetzt mein unterbewusstsein, das den thread aufmachte :D

danke jedenfalls an alle, ähm , wie stehts denn jeweils mit den kosten?

edit:
da fällt mir noch ein:
ich möchte damit möglichst aoc über zone zocken können etc.
und Emule o.ä soulseek etc weiter nutzen können.
hört sich doof an, aber von routern hab ich nun wirklich keine ahnung, höchstens von proxy-servern.
woran kann ich eigentlich feststellen, ob 2 netzwerkkarten in meinem rechner einen gerätekonflikt verursachen würden?
nur durch ausprobieren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »_Amigo_« (15.12.2003, 21:34)


6

15.12.2003, 22:40

@GWC_Moonshiner


??
nene der hat acht 10/100 geswitchte Ports

und zum theme vpn ich kann darüber Acht VPN-Tunnel mit bis zu 256-Bit AES-Verschlüsselung gleichzeitig aufbauen

^^ und natürlich darüber hinaus über eine echte Firewall mit Stateful Packet Inspection (SPI)-Technologie

und liegt preislich so im 175 euro rahmen


.... und kann natürlich nat loopback, statische routen, portmapping usw.

nachdem ich in den letzten monaten auch mal mehr die billig router gesehen hab von zyxel, dlink, smc, netgear und dvi. noname mus ich sagen das mit die netgear büchse am besten gefällt in dem unteren preissegment

:-D wobei ganz klar nix über nen netten dicken fetten cisco router geht

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »_Wanderer_Life« (15.12.2003, 22:45)


7

15.12.2003, 23:01

stimmt hast recht! Hab falsch geguckt bei WAN steht nur 10 mbit, aber ads ist ja egal

8

15.12.2003, 23:24

Die interessante Frage ist, wie viele Verbindungen ein Router aufbauen kann. Das ist deshalb interessant, weil Windows XP zwar 1000 oder so Verbindungen aufbauen kann und man diese auch in Emule/Edonkey/Overnet einstellen kann, aber was nützt einem das, wenn der Router z.B. auf 200 begrenzt ist.

Am besten für Filesharing soll deshalb ein alter PC mit Linux als Router funktionieren, sozusagen das Edonkey-Eldorado.

9

16.12.2003, 00:13

von linux hab ich nur begrenzt plan..
also fällt diese option aus, es sei denn ich gewinne im lotto 20kg zeit&lust um es mit linux zu machen.
somit also normale router^^

10

17.12.2003, 01:25

Ich wollte damit auch nicht sagen, daß du einen Linux-PC benutzen sollst. Würde ich auch nicht machen, da so ein Hardware-Router im Vergleich zu einem PC schön leise ist.

Was ich nur sagen wollte ist, daß man beim Routerkauf auf die max. Connections achten sollte. Ich schätze mal, daß das einer der Gründe ist, warum manche Router nur 40 Euro kosten, andere dagegen 200.

Hummi

Erleuchteter

Beiträge: 6 322

Wohnort: Magdeburg

Beruf: GER

  • Nachricht senden

11

17.12.2003, 08:04

Naja es gibt für viele Hochqualitative Router, die eigentlich mehr als 272 Connexions können schon Firmwareupdates
Bei meinem DI-604 von D-Link (kann ich empfehlen!) hab ich nun anstatt 272, 750. Das geht schon
Mein Cable kann eh nur 1000

12

17.12.2003, 08:15

Zitat

Original von _Amigo_
aber von routern hab ich nun wirklich keine ahnung, höchstens von proxy-servern.

endlich mal ne erfreuliche meldung von dir :)

meine frage: wie kann man den proxy umgehen? :P komm wegen dem gay proxy sogut wie nirgens rein0r X(

kann man den irgendwie tunneln? habs mit socks2http perobiert, aber das zeug is ja mitlerweile kostenpflichtig - und somit kann ich das vergessen X(

will in der schule zone0rn  8)

13

17.12.2003, 18:25

das kommt ganz darauf an, was ihr für einen proxy server nutzt..
und welcher pc zb der server ist..wenns der passwortgeschütze lehrer-pc ist und der lehrer ein halbwegs geschulter informatiker, dann kannste das knicken.

Thema bewerten